EB Schleifbänder

bullet101

Mitglied
Ich habs getan, ich hab mir den EB 200 D gekauft *freu :D .

Jetzt hab ich mal die Suchfunktion angeschmissen um etwas über die benötigten Bänder rauszufinden.
Scharnau scheint wohl am besten zu s ich mal
Allerdings hab ich immer noch keine Ahnung welches der Angebotenen Fabrikate am geeignetsten ist und wo ich die spezielle "Messermacherschleifbänder"-Liste von Scharnau bekomme.

Körnungsmäßig ist wohl 60 - 220 - 400 das meistgenützte.

Schleifen werde ich wohl hauptsächlich 1.2842 und vielleicht etwas einfach zu bearbeitendes Rostträges.

Sollte ich mir für die Griffbearbeitung ein paar Holzbänder mitbestellen oder geht es genausogut mit den Metallbändern?

Schonmal Danke für die Antworten.

Gruß Marcus
 

Flaming-Moe

Mitglied
Der Service bei Scharnau ist einzigartig (leider) gut!

Ich hab bei P60 die ZK713... und bei P220 und P400 die ...711...
Selbst CPM420V läßt sich damit schleifen.

Kosten ein Drittel von den braunen Schleifbändern mit Huckel, die es bei uns in sämtlichen Werkzeugläden zu kaufen gibt.

Für Griffmaterial nehm ich die gleichen Bänder aber die sollten dann nie mit Stahl in Berührung kommen, so halten sie recht lange!

Scotchbrite gibts bei Scharnau auch, aber die schaff ich mir erst beim nächsten mal an, sind recht teuer...
 

Floppi

Mitglied
Ich hab gute Erfahrung mit den 3M Bändern gemacht. Da setze ich 777F bzw. 361F ein. Sehr empfehlen (Konkurrenz belebt das Geschäft) kann ich übrigens Hirschler Oberflächentechnik. Die fertigen in kurzer Zeit & nach Maß Bänder zu günstigen Preisen an. Der Service und die Beratung sind außergewöhnlich (dazu hat's hier auch schonmal 'nen Thread gegeben).

Holz schleife ich mit dem EB nicht! Der läuft mir zu schnell, was bei stumpfen Bändern dazu führt, daß das Holz sehr schnell heiß wird. Bei scharfen Bändern geht zu schneell zu viel Holz weg. Für's Holz greife ich auf meinen Handbandschleifer zurück.

Scotchbritebänder ... ich überleg ja auch, wenn da nicht dieser Kommentar von Ralle wäre:
Wenn man bösartig sein will könnte man sagen scotch-brite ist eine Erfindung von Leuten die mit den üblichen Mitteln keine fehlerfreie Oberfläche hinkriegen
:D
 
Zuletzt bearbeitet: