dumm nachgefragt...

Was meint Emerson eigentlich mit chisel???
In der Schärfanleitung steht was von "non-chisel" und "chisel".
Im Wörterbuch stand dafür Meißel.
Das sagt mir aber nichts.

Zweite Frage.
"Locktite", was ist das genau?
(Soll wohl Schrauben fixieren)
Kann ich das wieder entfernen, was kostet das und wo gibt es das für ganz billich zu kaufen?

Dritte Frage.
Warum sind bei Spyderco diese Löcher in der Klinge???
...war nur ein Scherz...*ggg*
 
Hallo

Chisel ist eigentlich ein Stemmeisen.Mit non-chisel ist wahrscheinlich gemeint dass man keine Stemmeisen damit schärfen soll.

gruß
Richard
 

kababear

Mitglied
der begriff chisel kennzeichten bei messern den einseitigen anschliff einer klinge und hat sich bei den amerikanischen tantos (auch "kampfmeissel" genannt) durchgesetzt. der einseitige (meissel-)anschliff sorgt für eine besonders stabile spitze und ist angeblich leichter nachzuschärfen, hat in diesem fall allerdings den nachteil, dass die fase mit jedem mal schärfen 2x so breit wird, als wenn das messer beidseitig ("normal") geschliffen wäre...

locktite ist eine art kleber, der vor dem einschrauben auf schrauben aufgeschmiert wird, die niemehr aufgehen sollen :D im grunde solltest du das zeug in jedem baumarkt bekommen...

cu
kaba
p.s.: die löcher in den spydercos sind dazu da, um, wenn dir langweilig ist, deinen kleinen finger durchzustecken und das messer damit rumzuwirbeln... :)(kommt besonders in bahnhöfen sehr gut an, wenn der wachdienst vorbeiläuft) :D
 

Frostvater

Mitglied
Hi Aik, du Amokläufer!

Mit "chisel" ist eine spezielle Klingengeometrie gemeint, die auch von anderen Firmen und Messermachern benutzt wird: Die Schneide läuft im Querschnitt nicht V-förmig zu, wie man es gewohnt ist, sondern ist auf der einen Seite eine direkte Verlängerung der Klingenfläche und nur auf der anderen Seite geschliffen. Demnach wird das Messer auch nur auf dieser Seite geschärft. (Hat nicht jemand mal ein Bild? Schwierig mit Worten zu erklären).
Chisel-grind war eine Zeitlang ziemlich in Mode für Tacticals - ich persönlich halte es für eine Spielerei ohne besonderen Nutzen.

Grüße.
 

kanji

Super Moderator
Hi

da hat kababear wohl recht chiselgrind ist ein einsaitiger Anschliff, und kommt wohl sehr oft bei solchen amerikanischen Meiseltantos vor.

Zu Locktite Schraubenkleber noch nen kleine tip zur Not tuts auch Nagellack (Farbe egal);)
 

freagle

Mitglied
Zum Locktite Schraubenklebet, da gibt es so viel ich weis drei verschiendene Sorten,

leicht fest lässt sich einfach wieder lösen sorgt aber dafür dass sich die Schrauben nicht von selbst lösen, fest und sehr fest, den letzteren Kleber löst man nur unter Hitzeeinfluss wieder.

Um die Achsschraube an einem Messer zu sichern, wird man in der Regel wohl den schwächsten Kleber nehem, man will die Schrauben ja wieder lösen.

freagle
 

teachdair

Mitglied
loctite

Ist ne anaerob aushärtende Scvhraubensicherungsflüssigkeit.
In leichteren Fällen kann man auch Nagellack nehmen, in extremen Uhu Endfest 3000 oder Epoxidharz. Die beiden letzteren gehen nur mir erhitzen wieder ab.
 

Gerald

Mitglied
Schraubensicherung

Hi,
Zum Tema Schraubensichern!
Der Loctite ist ein anaerober Kebstoff (unter Luftabschluß) der unter Metallkontakt mit der Aushärtung startet. Je nach Metall geht das relativ langsam besonders bei VA-Typen. Das kann zu großen Sauereien führen falls man zu viel aufgetragen hat. Das Zeug fließt überall hin härtet da wo's nicht sein soll aus und dort wo es Kontakt mit Luft hat bleit es flüssig. Unbedingt wenn die Aushärtung erfolgt ist das Messer gründlich reinigen, da es sonst zu Korrosionen führen kann. Das Zeug enthält organische Säuren.

"Loctite" ist mittlerweile ein Begriff wie "Tempo" für Papiertaschentücher, es gibt auch andre Firmen.

Wer sich dafür interessiert, unter www.delo.de kann man sehen was so alles geklebt wird.


:hehe:
 

.50 A.E.

Mitglied
Bei Conrad kosten 10 ml 8,08 EUR, Bestellnummer 220821-62, für Grossabnehmer :D gibts auch 50 ml für 30,63 EUR (220822-62)

Kann sein, dass man es anderswo auch billiger bekommt. Bei PC Komponenten kann Conrad ne ziemliche Apotheke sein :fack: und führt in diesem Bereich manchmal auch Mist. Pearl ist da aber noch schlimmer.

edit
Heute noch bei OBI gewesen, dort kosten 5g bibergünstige 4,09 EUR.
 
Zuletzt bearbeitet: