"Dress Tactical" von Terry Primos

swissblade

Mitglied
Am Montag letzter Woche habe ich (endlich!) mein sogenanntes "Dress Tactical" von Terry Primos (Shreveport, Louisiana) erhalten!
Die Wartezeit betrug ca. fünf Monate.
Kurz die Eckdaten:
- Handgeschmiedete Klinge aus 1084-Carbonstahl, 4 inches (10,15 cm)
Der Klingenrücken weist auf der halben Länge einen "Chisel Grind" auf (dieser wurde für mich als Linkshänder von Terry auf die "andere" Seite plaziert)
- Griff aus wunderschönem Thuya Burl-Holz, 5 inches (12.7 cm)
- Parierstange und Pins(2) sind aus Nickelsilber

Das Messer liegt praktisch wie eine Feder in der Hand! Sehr ausgewogen. Der Schwerpunkt liegt genau hinter der Parierstange.
Die Klinge weist nicht ein glänzendes Finish auf, eher matt-grau. IMO trägt das viel zum Charakter des Messers bei.
Eine Spezialität von Terry sind seine "visible temper lines", auch auf dieser Klinge sehr schön ausgeführt!!

Es war ein Vergnügen mit Terry Primos ein "Geschäft" zu machen. Er hat immer sofort alle meine Mail beantwortet und ist sehr zuvorkommend. Auch zu Spässen aufgelegt :super:
Ich denke, man kann in Zukunft noch viel von diesem Messerschmied erwarten! Als ABS-Mitglied (American Bladesmith Society) wird er wohl bald seinen Journeysmith-Stamp in Angriff nehmen.

Zum Messer dazu noch eine handgefertigte Lederscheide aus rot-braun gegerbtem Leder von Scott McInnis. Dieser tritt als Scheidenmacher kaum in Erscheinung, da sein eigentliches Fach Holster und Sattel sind. Er arbeitet häufig für die NRA (National Rifle Association).
NUR SOVIEL: Wenn ich mal ein Messer ohne Scheide erwerbe, will ich eine von McInnis:D
Er macht Messerscheiden fast ausschliesslich für Terry Primos (beide leben in Shreveport). Das Messer "verschmilzt" regelrecht mit der Scheide! TOPARBEIT.
Übrigens hatte ich keine Ahnung was kommen würde! Nach dem Motto:"Lass die überraschen" gemäss Terry. SUPERÜBERRASCHUNG!
Die Scheide ist starke 16 mm breit! Aber sehr angenehm am Gurt zu tragen.
Plus ein gefüttertes Pouch mit Reissverschluss für die längere Aufbewahrung des Messers.

FAZIT: Top-Qualität eines Top-Makers! Mit Sicherheit nicht mein letztes von Terry. Freue mich jetzt schon auf ein Messer von ihm mit JS- oder gar MS-stamp:D (kommt bestimmt...)
BTW --> www.primosknives.com

[HankEr: 3 verschiedene Threads zum selben Messer zu einem zusammengeführt]
 

swissblade

Mitglied
Bilder-links zu Primos-Messer!

Habs doch noch hingekriegt!
Ein "Kollege" aus einem anderen Forum hat mir freundlicherweise einige Pics auf seinen pers. Webspace geladen.
Thanks oder merci an flava (obwohl er es hier wohl nicht liest:D )

Also, enjoy it..... aber ich muss noch an meinen Fotokuensten arbeiten!!!
http://membres.lycos.fr/gmk2000/MARTIN/1.jpg
http://membres.lycos.fr/gmk2000/MARTIN/2.jpg
http://membres.lycos.fr/gmk2000/MARTIN/3.jpg
http://membres.lycos.fr/gmk2000/MARTIN/4.jpg
http://membres.lycos.fr/gmk2000/MARTIN/5.jpg
 

swissblade

Mitglied
Aehmmm, ne Frage....???

Ja, ich bin der "verrueckte" Schweizer, der sich ein Custom in den USA bestellt hat......
Das handgeschmiedete Teil von Terry Primos.
Habe einen Beitrag hier reingestellt und ein paar Tage spaeter noch einige Bilder nachgeschickt. Beide zusammen ca. 200 hits aber nicht eine einzige Antwort :confused:
Bin mit jeder Bemerkung zufrieden, in diesem Stadium sogar mit vernichtender Kritik:D
Also, wenn es nicht zuviel Arbeit macht, geht doch nochmal zu den erwaehnten Beitraegen zurueck.......
 

pick-up

Mitglied
hi
normalerrweise hätte ich nichts geschrieben weil ich mir denke tu dem anderen nicht weh er freut sich ja übersein messer, wenn es mir nicht gefällt. aber du bettelst ja drum;)

also ich findedie form und finisch der schneide schön aber der griff liegt mir gar nicht. zu lang zu unförmig. aber dir muss er ja gefallen. sehr gut gefällt mir allerdings die lederscheide.


lass dich nicht ärgern von mir, ist nur meine meinung. trotzdem viel spass mit dem edlen teil.:p ;)

hier ist übrigens der link zu den bildern http://www.messerforum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=7556
 

Nidan

Mitglied
Hi swissblade,

also auf Wunsch hier meine Meinung dazu ;)

Eigentlich gefällt es mir ganz gut, was ich an dem Messer nicht mag, ist das Klingen/Griffverhältnis. Messer bei denen der Griff länger ist, als die Klinge find ich einfach nicht sooo toll.
Womit ich mich auch nicht so recht anfreunden kann, ist die winzige Parierstange, die hätt ich auch gerne größer (länger).

Davon abgesehen, find ich es recht interessant, v.a. wegen der gut sichtbaren Härteline und der Chisel-Fehlschärfe. Der Griff selber kommt mir auch sehr bequem vor, nur halt zu lang im Verhältnis zur Klinge.

Die Scheide schaut auch sehr sauber gemacht aus, da würd ich aber gerne noch ein Bild von hinten sehen.

Noch was allgemeines : Denk dir nix, wenn niemand oder nur wenige auf so ein Thema antworten. Es ist einfach so, daß im Moment ziemlich viele Messer vorgestellt werden und ich denk die Jungs (ich auch) haben einfach keine Lust/Zeit jedesmal was dazu zu schreiben. Aber schau dir mal die Hit-Zahl an, daß besagt ja schon daß Interesse da ist.

Viele Grüße und stell ruhig wieder mal was vor, mich würd`s freuen :super:
 
G

gast

Gast
Tja, erst hat er arg langsam geöffnet, dann hatsmich auch nicht vom Hocker gehauen.
Die Form ist wirklich sehr eigenwillig, aber das wäre noch egal, muß ja nicht alles nach der Uniform gestrickt sein, aber die Proportion von Klinge zu Griff stört mich auch.

Immerhin ein ausgefallenes Teil.
Hab Freude damit, das ist das Wichtigste.
Volker
 

Andreas

Mitglied
die "eigenwillige" proportion zwischen klinge/griff ist mir auch schon aufgefallen.
an sich ein schönes messer. dieser messertyp geniesst anscheinend in den usa zunehmender beliebtheit.
sauber verarbeitet, so man es an den bildern beurteilen kann.
eine sache ist mir an dem messer wirklich negativ aufgefallen: was soll die chisel-fehlschärfe? so nützlich wie ein kropf!!!
selektive härtung finde ich ganz witzig und sehe darin auch einen sinn. was ich allerdings nicht ganz verstehe ist, warum die ganze klinge gehärtet ist (nur der letzte tei vor dem handschutz nicht). ein selektives härten der schneide und einen "weicheren/ungehärteten" klingenrücken halte ich für die praktische anwendung sinnvoller. (wie auf der homepage von ihm der drop-point hunter oder beim spear point utility).

bin schon am überlegen, ob ich terry mal anschreibe wegen einem drop-point-hunter. sein stil gefällt mir schon!!
 

HankEr

Super Moderator
... also ich finde es ganz hübsch, wenn auch nicht besonders praktisch. In sich ist das Messer aber schon stimmig. Wenn es schon eine Schneide am Rücken hat, dann sollte die netütlich auch hart sein. Und der Handschutz (unten und oben) platziert das Messer ja auch nicht direkt in die User-Kategorie.

P.S.: swissblade mach doch bitte nicht für jeden Beitrag zu dem Messer einen neuen Thread auf, sonst wird die Sache schnell unübersichtlich.
 

le.freak

Premium Mitglied
also was soll ich sagen??

ich find dies messer so unspektakulaer, dass ich halt nix dazu geschrieben hab. mir gefaellts vom aussehen halt nicht soooo besonders, wies nun am ende in der hand liegt kann ich natuerlich nicht sagen, aber von den bildern her faellt mir nichts negatives ein, allerdings auch so spontan nichts ueberagend positives.

deswegen auch die zurueckhaltende aktivitaet....

aber wenns dir gefaellt und wenns tatsaechlich brauchbar ist.... bin halt eher der user und nicht der sammler
 

swissblade

Mitglied
@ HankEr: Sorry, fuer die drei threads! Werde mir das merken fuer die Zukunft alles in den ersten Thread zu packen. War nicht Absicht!
@ alle: Jo, danke erst mal fuer die Rueckmeldungen!
Sehr interessant wie sich vorallem auch die Geschmaecker der Kontinente unterscheiden! Ich habe mich nun mal gleich in das Teil "verliebt" und wurde wirklich angenehm ueberrascht als ich es in Haenden hielt.
Zum Griff kann ich nur sagen, dass er SEHR gut in der Hand liegt und vielleicht auf den Pics nicht so gut rueberkommt.....
Auch die Proportionen Griff/Klinge lassen (fuer mich) eine sehr gute Fuehrung des Messers zu (da eben der Griff ein bisschen laenger ist).

PS: Bin natuerlich niemandem boese, wenn er dieses Messer nicht so sehr mag! Wie einige bereits gesagt haben, muss es dem Besitzer gefallen. Und das man sich halt mit "negativen" Kritiken zurueckhaelt ist verstaendlich.... aber ich denke, dass erst dann Diskussionen entstehen koennen.
Werde mir das auch zu Herzen nehmen, und nicht immer nur schreiben "eh, Supermesser bla, bla, bla"....