Drei Lampen für die Insel???

Rhino

Mitglied
Ich nehme die SurFire E1B Backup mit. Mit E2D Schalter:super:
Da hab ich Vertrauen in die Technik da es auf der Insel bestimmt keinen Kundenservice gibt;)

Dazu eine Laterne mit Gas oder Sonstwas.

Die 3. ist mir egal. Irgendwas mit megavielen Leuchtstufen und Speicherfunktionen nur zum Spielen:irre:
 

ex Vento

Premium Mitglied
Mittlerweile würde ich mitnehmen:
-HDS EDC 140 Clicky
-Armyteck Barracuda
-eine Lampe, die ich z.Z. noch in der Pipeline habe:D:D:D
 

colifat

Mitglied
Hallo,
da sich ja bei den Lampen was getan hat muss ich mal ergänzen....
Energiezellen sind zu Hauf vorhanden..... also dann....

Heute würde ich mitnehmen.....

1. ThruNite TN31 (wenn sie nicht greifbar ist dann die Fenix TK70)
Weil sie die Lampe mit dem besten throw ist die ich habe... kann man also weit mit leuchten wenn ein Fremder sich nähert *g*
(bei TK70 sehr hell)

2. Eine Fenix MC10
Weil sie sehr praktisch ist und überall aufzustellen, aufzuhängen oder was auch immer und dabei genügend hell macht im Nahbereich.

3. JetBaam PC25
Weil sie nach meinem Geschmack immer noch die Lampe mit dem angenehmsten Beam für mich ist und sich bei Nachtspaziergängen schon öft bewährt hat.

Ich wähle also eine Lampe mit Throw/ Helligkeit und Laufzeit. (Signale geben, auf sich aufmerksam machen, Fernaufklärung *g*)
Dann noch eine die sehr praktisch zu verwenden ist für alles Mögliche.
Zum Schluß dann eine Lampe die sich schon öft bewährt hat um im Dunkeln umher zu wandern in kompakter Größe. Denn eine TN31 oder TK60 will man nicht weit mitschleppen müssen und eine MC10 ist etwas zu "ähm" unterbelichtet *fg*. Großvater würde sagen: Zu schwach auf der Brust.
Daher ist die PC25 eine gute Mischung aus Helligkeit / Laufzeit / Größe / universeller Beam (meine Meinung).

Diese Lampen würde ich heute einpacken wenn ich jetzt los müsste.


PS: *lach*
Habe gerade mal oben gelesen was ich da mitgenommen hätte. Die PC25 war da noch nicht geliefert und heute ist sie dabei.
Hätte ich, wäre sie schon im Sortiment gewesen, da bereits mitgenommen.

Habe exta nicht nachgesehen was ich da gewählt hatte um nicht beeinflusst zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris Lange

Mitglied
6 Jahre später würde ich die Eingangsfrage so beantworten:

Kleines zuverlässiges mit Mignon Bestückung:

Nitecore Explorer EA1

Turbo (180 Lumen) wird nach ca 3 Minuten heruntergeregelt auf Ausgangsleuchtstufe
High (100 Lumen) für ca. 2,2 Stunden
Mid (40 Lumen) für ca. 5 Stunden
Low (12 Lumen) für ca. 17 Stunden
Micro (2 Lumen) für ca. 80 Stunden


Technische Daten
Länge: ca. 8,1 cm
Gehäusedurchmesser: ca. 1,9 cm
Kopfdurchmesser: ca. 2,54 cm
Gewicht ohne Batterien: ca. 47,5 g
Leuchtmittel: CREE XP-G R5
Leuchtleistung: max. 180 Lumen
Leuchtweite: 141 m
Batteriestandanzeige
Batterie: 1 x AA Mignon, 1 x AA NiMH Akku, 1 x AA Lithium Batterie, 1 x 14500 Li-Ion Akku oder 1 x LiFePO4 Batterie
Doppelseitig beschichtete Linse aus Mineralglas
spritzwassergeschützt nach IPX-8
Gehäuse aus Luftfahrt-Aluminium HAIII anodisiert
Notlichtfunktion, Momentlicht
Kerzenstand, Clip


Etwas für Spaziergänge, immer im Auto und Hosentaschenfreundlich wäre dann die PA40 von Jetbeam:
http://www.taschenlampen-forum.de/jetbeam/5858-review-jetbeam-pa40-xm-l-468-ansi-lumen-max.html

Identischer Akku (AA) und Akkeladungsanzeige sowie der Kunststoffgriff, welcher auch im Wintern ohne Handschuhe funktioniert geben hier den Ausschlag.



Als letztes dann etwas zum arbeiten, wenn mal wirklich Licht gefragt ist an Haus uns Hof die Nitecore TM26:
http://www.taschenlampen-forum.de/nitecore/23694-review-nitecore-tm26-quadray.html

Der Ausschlag hier ist das interne Ladegerät, der Range von Turbo zu Low und die Anzeige. Ausserdem lässt sich die Lampe von einer bis 4 Zellen betreiben.
 

lowbit

Mitglied
Meine drei Favoriten für die Insel sind

- die H31 von Zebralight mit Stirnband (da hab ich den auch die Hände frei,
wenn ich mir nachts, aus Kokosnüssen einen Generator für die Akkus baue :D )

- die Sunwayman V11R mit Extender (vielleicht werden am Strand ein Paar AA-Zellen angespült)

- die Armytek Predator (als Roughneck, der einiges aushält UND ich hätte endlich Zeit die Programmierung
in den Griff zu bekommen)

Gruß,
Frank
 

ex Vento

Premium Mitglied
Meine aktuelle Liste:
-e1e mit xp-g Dropin im DD
-e2e mit xp-g Dropin@750mA
-LEMAX LX70 (die wäre dann aber noch zu besorgen:rolleyes:)
 

JoSch

Mitglied
Da kam doch eben wirklich ne Warnmeldung, dass der Thread alt ist.
Verdammt vergeht die Zeit! Und es wird immer schlimmer!

Derzeit würde ich euf eine Insel mitnehmen:

Meine EDC die Streamlight Sidewinder Compact II (ja ich liebe diese Lampe),für das Sammeln von Feuerholz
Meine neue Nextorch TA15, um das Feld abzusuchen
und die Olight Baton mit Diffusor, als Beleuchtung wenn das Feuer aus ist.

Hoffe für euch ist das Thema auch weiterhin aktuell.


Gruss
 

lightbeam

Mitglied
ich würde meine von Vinh Nguyen auf 3x XHP 70 umgerüstete TK 75 mitnehmen, zur besseren Übersicht, und weil die Akkus dort ja immer noch auf den Bäumen wachsen (braucht man bei der Lampe auch).....

Meine FeiLong MS 2010 2D80 CSM360 käme auch mit, weil sie so schön selten ist,

und zu guter Letzt eine auf 7XML umgebaute X-21.......
 

Waffenprofi

Mitglied
Hallo!

Bei mir wäre es gleich dreimal Walther:

1.) Walther Pro XL 8000r
2.) Walther Pro GL 1500r
3.) Walther Pro PL 70

Gruß
Henning