Die Busse Garantie

HankEr

Super Moderator
Busse bietet ja auf seine Messer eine lebenslange (<- auf das Messer bezogen) Garantie für alle ernsthaften Defekte (against any and all major damage) (damage, nicht defect) und das ganze ohne weiteren Einschränkungen. Das geht wohl auch soweit, daß wenn man sein Basic ins Feuer fallen läßt und der Respirene C Griff dabei verkogelt, bekommt man Reparatur oder Ersatz unter Garantie und das auch wenn man nicht der Erstbesitzer ist und/oder keinen Kaufbeleg hat.

Gibt es noch andere Serien-/Kleinserienhersteller, die so eine Garantie bieten?

Hat jemand schon Erfahrungen mit der Garantieabwicklung von Busse gesammelt? Wie läuft die Abwicklung von Deutschland aus?

-------
mein erstes selbstgebautes Messer
 

shindendojo

Mitglied
Hi HankEr

Busse USA gibt lebenslange Garantie, das heißt soviel wie für immer! Dies gilt nicht für Schäden, die absichtlich herbeigeführt wurden.

Ein Beispiel: Zerstöre ich die Klinge mit einem Schneidbrenner - nix Garantie.
Greift mich jemand mit einem Schneidbrenner an und ich nutze mein Messer zum Schutz und das Messer ist hin - Garantie!
Ich weiß, dieses Beispiel ist extrem weit hergeholt, machts aber deutlich.
Busse hat mir ganz klar bestätigt, daß man mit seinen Messern Türen oder Kisten aufhebeln oder Graben darf. Dies beeinträchtigt nicht seine Garantie. Die Messer können natürlich dabei stumpf werden, gehen aber nicht kaputt.

Es gibt ja auch Firmen, die ihrem Produkt nur eine Lebensdauer von einigen Jahren geben. Gestern las ich noch von einer "lebenslangen" Garantie, die im Einzelfall vom "staff" festgesetzt wird. Im Todesfall bekommt man tatsächlich ein "certificate of death" und kann dann das gleiche Produkt mit 30% Preisnachlaß kaufen. ?! War aber kein Messerhersteller.
Nach deutscher Gesetzgebung darf Busse Combat Deutschland keine lebenslange Garantie geben - wir geben daher nur 25 Jahre Garantie.

Uns ist bisher kein Garantieanspruch durch unsere Kunden bekannt. Das liegt zum Einen sicherlich an der Qualität der Messer, zum Anderen auch daran, daß wir erst 3 Monate auf dem deutschen Markt sind.

Die Garantie kann der Kunde in Deutschland im Bedarfsfall über uns oder direkt bei Busse Combat USA geltend machen.

Dirk Linnemeyer

------------------
Busse Combat Deutschland

Survival, Kampfkunst und Messershop

[Dieser Beitrag wurde von shindendojo am 07.01.2001 editiert.]
 
Zuletzt bearbeitet:

Defender01

Mitglied
Zur Garantieabwicklung kann ich leider nichts beisteuern, da ich mein Basic 7" schon geschunden habe "bis der Arzt kommt", ohne jeglichen Defekt.
Denke mal, daß Busse diese Garantie besten Gewissens geben kann.

Zum Thema Schnitthaltigkeit und Stabilität meines Busse Messers werde ich in Kürze hier oder auf der Busse homepage nähere, bzw. ausführlichere Angaben machen.
 

HankEr

Super Moderator
Ich habe ja auch schon in anderen Threads geschrieben, daß ich nicht glaube, daß jemand ohne bösen Willen die Klinge eines Busses zerstören kann, aber mich interessieren halt Anwenderberichte von Leuten, die schon einmal die Garantie in Anspruch genommen haben. Z.B. eben weil ihr Basic ins Feuer gefallen ist und der Griff dabei Schaden genommen hat. Wie lange die Abwicklung dauert, ob es Probleme gab, wie die Versandkosten gehandhabt werden, ob man i.d.R. ein Neues oder eine Reparatur bekommt,...

Nicht daß ich es darauf anlegen will, aber da der Umfang der Busse Garantie doch etwas ganz besonderes ist (unbegrenzte Zeit, nicht nur Herstellungsfehler, auf das Messer und nicht nur auf den Erstkäufer bezogen,...) würden mich konkrete Beispiele schon interessieren, da es doch so einige Hersteller gibt, deren Garantie besonders toll klingt, die sich aber durch irgendwelches Kleingedrucktes im konkreten Fall doch wieder herausreden. Wie will der Hersteller auch wissen, ob die Klinge --- um Dirks Beispiel von oben aufzugreifen --- mutwillig, oder beim Einsatz zerschnitten wurde.
 

shindendojo

Mitglied
Hallo Defender01!

Schön, dass Du mit Deinem #7 zufrieden bist. Trägst Du es jetzt dienstlich? Könnte dann ja ein Langzeittest sein.

HankEr!

Ich muß Dich korrigieren. In Deutschland geben wir nur 25 Jahre Garantie (bis sich die Gesetzeslage ändert).

Die Versandkosten zahlt der Kunde einmal damit das Messer zu uns kommt. Ab dann sind wir zuständig.
Sollte es eine längere Wartezeit geben, bieten wir unseren Kunden Leihmesser an. Busses natürlich!

Ich habe Busse gefragt, wieviele Messer schon als 2-teiler zurückkamen. Es war 1 Badger Attack, damals noch aus A2 Stahl.

Busse arbeitet in Garantiefällen mit Vertrauen. Er glaubt seinen Kunden.

Dirk

PS: Bei uns findest Du nichts Kleingedrucktes. ;)
 

HankEr

Super Moderator
Ich muß Dich korrigieren. In Deutschland geben wir nur 25 Jahre Garantie (bis sich die Gesetzeslage ändert).
Ihr, ja, aber Busse gibt immer noch Garantie lebenslang und unabhängig von Kaufdatum oder Ort.

Die Versandkosten zahlt der Kunde einmal damit das Messer zu uns kommt.
D.h. in den ersten 25J ahren schicke ich euch das Messer und danach muß ich einfach etwas mehr Porto zahlen um es zu Busse USA zu schicken. Der eigentliche Garantiegeber ist ja Busse und nicht der Händler. Ich finde es aber schön, daß Ihr euch im gesetztlichen Rahmen um die Abwicklung kümmert. Gibt es ja auch anders ("Da müssen Sie sich an Siemens direkt wenden").

Sollte es eine längere Wartezeit geben, bieten wir unseren Kunden Leihmesser an. Busses natürlich!
Wie schon einmal erwähnt, ein einmaliger, extrem lobenswerter Service.
Busse arbeitet in Garantiefällen mit Vertrauen. Er glaubt seinen Kunden.
Na hoffen wir 'mal.

PS: Bei uns findest Du nichts Kleingedrucktes. ;)
Wollte ich auch nicht unterstellen. Aber Du hast sie ja auch schon angesprochen diese Pseudo-lebenslang Garantien, die nur für den Erstkäufer und nur bei Vorlage eines Kaufbeleges gelten, der Hersteller entscheidet im Einzelfall, was als Mißbrauch gilt und was nicht, eine nach 5 Jahren beim Apfelschälen gebrochene Klinge zählt als natürlicher Verschleiß, usw., usf.
 

HankEr

Super Moderator
Um auch noch einmal den zweiten Teil meiner ursprünglichen Frage ins Gespräch zu bringen:
Gibt es noch andere Hersteller, die eine vergleichbare Garantie anbieten?
 

DeadlyEdge

Mitglied
Einige Hersteller von kugelsicheren Westen vermutlich - die Dinger halten immer lebenslang !(auf den Besitzer bezogen) :) :p :) ...sonst habe ich nie von so etwas gehört . Eigentlich würde ich es nicht glauben , wenn es bei Busse nicht tatsächlich so wäre .
Grüsse ,
Martin
 

Odin

Mitglied
Also wenn ich die Busse garantie richtig verstanden habe, würde ich z.B ein Busse Steel heart sofort und ohne beanstandungen auch nach 25 jahren getauscht bekommen wenn mir folgendes passieren würde:

Ich will ein Bäumchen umhacken, rutsche ab und das messer haut mit voller wucht gegen einen Felsen und es bricht/drückt sich dabei eine knapp 1cm scharte in das messer.



:argw: :argw: :argw: