diamant zum schärfen?

Seb

Mitglied
Verwendet ihr diamantschleifsteine zum Schärfen? welche? wo kriegt man die her? wie fein kriegt man die? Ich hab mal irgendwo so minidiamants in butterflyform gesehen... taucht das was für unterwegs? oder so ein diamantbesetzter wetzstahl?

Seb, mal wieder voller fragen und dann auch noch so kurz angebunden... *g*
 

Odin

Mitglied
Hi,
ich benutze ein Dmt set (so wie ein lansky)
feinstes Korn ist 1200er.
ein Diamantbesetzter Stahl ist sinnentfremdet: man will einen Grad wieder aufrichten mit einem stahl und nicht material abtragen.
Es gibt von Dmt alles an Diamant:systeme, steine für unterwegs etc.
importeur ist herbertz
 

Rolf

Mitglied
Hallo Seb
Ich hab 3 Diamant Steine in der Körnung 120/400/800 Größe ungefähr60 x 120 mm.Hab sie einmal benutzt, ist nicht mein Ding, mach das lieber anders. Wenn du Interesse hast mach ich dir nen guten Preis.Sind übrigens Markensteine von ner Ami Firma stück um die 120,-DM Neupreis.Firmenname müßte ich nachschauen, wie gesagt ich benutze sie nicht
Gruß Rolf
 

HankEr

Super Moderator
296900a.jpg

Für Unterwegs habe so einen kleinen DMT Diamantstein (noch kleiner als die Butterflies) in Fein und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Wenn man sich die Zeit nimmt bekommt man so auch recht große Messer recht effektiv scharf. Wenn man auch recurved Klingen oder Wellenschliff schleifen will ist sicherlich so ein klappbarer Diamantstahl auch nicht das Dümmste.
295600.jpg

Fein ist IMHO ein guter Kompromiss. Nicht zu langsam um auch einmal eine kleinere Scharte wegzubekommen und nicht zu grob um auch eine meist ausrechend feine Schneide zu zaubern.
 

Andreas

Mitglied
Ich besitze von der Firma DMT zwei 6" Steine.
Einer ist Fine (600) und einer Extra Fine (1200).
Bin mit beiden Steinen und dem Ergebnis, dass man erzielen kann sehr zu frieden.
Für den Einsatz unterwegs überlege ich auch noch, ob ich mir so ein Diafold anschaffe.
Bekommen kannst Du die Steine und so ein Diafold beim Toolshop ( http://www.toolshop.de ).

[ 21-03-2001: Nachricht editiert von: Andreas ]
 

Seb

Mitglied
nutzen sich so diamantsteine auch ab? (wohl eher durch diamantschwund als -verschleiß) oder wär das ne anschaffung fürs Leben?
 

HankEr

Super Moderator
Zur Dauerhaftigkeit auf lange Sicht kann ich leider nichts beitragen, aber...

Der DMT Stein von mir hatte bei den ersten 2--3 Anwendungen einen mörderischen Biß, der allerdings recht schnell verschwand. Seit dem ist der Stein auf einem konstanten Niveau und hat praktisch nicht weiter nachgelassen. Mit der Zeit wird er sich aber wohl schon noch weiter abnützen, aber wie gesagt Langzeiterfahrung habe ich nicht...
 

Andreas

Mitglied
Also einen DMT-Steine hat mein Freund in seinem Laden schon lange im Gebrauch.
Er ist jetzt nach mehreren Jahren intensiver Benutzung gaaaaaanz langsam etwas feiner, tut aber noch seinen Dienst um ein Taschenmesser sauber zu schärfen.