Der "SURVIVAL FOLDER"?!(Extrema Ratio)

mactheknife

Mitglied
Auf Bladeforums unter "What's New" gesichtet:
Extrema Ratio bringt den Klopfer, nämlich ein super heavy Lockback mit Safety, ca 10cm Klinge in verschiedenen Formen mit einer Dicke von 6mm. Also richige Prügel, gegen die ein Commander von EKI richtig schlapp aussieht.
Gabs da nicht jemanden, der so was sucht?
EXTREMA RATIO FOLDERS New for 2003

[HankEr: URL gefixt]
 
Zuletzt bearbeitet:

TacHead

Mitglied
Bäääh, die sind ja unglaublich hässlich und sehen - was schlimmer ist - wahnsinnig unergonomisch und unpraktisch aus.
Hab' ich den Witz an den Dingern verpasst? (Nein, 6mm Klingenstärke ist *nicht* witzig :D )
 

Nidan

Mitglied
Ekliges Zeugs.

Also da würd ich ja wirklich lieber ein Hundwürstel einstecken, anscheinend versteht mein Aki mehr von Design als die Ratios :haemisch:

Und was heißt hier "unergonomisch" TacHead ? Hast du heut deinen überfreundlichen Tag ? Mir tut schon allein von Hinschauen die Pfote weh, besonders bei den beiden oberen. Echte SM-Griffe mit Betonung auf M :haemisch:
 

Nidan

Mitglied
@ hersir : Mußt du denn alles so wörtlich nehmen *würg* Es ging doch nur um`s Design . Die taktile Komponente hab ich ausgeklammert, die olfaktorische auch ;)

Aber was mich noch interssieren würde wär wie die den Lock bauen. Ich kann mich da noch an ganz gruselige Bilder in Bezug auf eine Angel erinnern :haemisch:
 

sharky

Mitglied
Hmm, vor allem frage ich mich was man bei einem Folder in diesen Dimensionen mit 6 mm Klingenstärke anfängt. Da bin ich doch bald mit einem Meißel oder einer Brechstange besser bedient (Gut, OK, die kann man nicht zusammenklappen). Den Amis allerdings scheints zu gefallen ... :rolleyes:
 

x-blades

Mitglied
Das Teil haben Sie mir letztes Jahr schon auf der IWA gezeigt, als das ganze noch in der Entwicklung war. Ich hoffe nur, dass die Griffe und die Verarbeitung beim Klappmesser etwas besser ist, als bei den Feststehenden. Wobei die Klinge echt gut verarbeitet sind.

Grüße
 

crashlander

Premium Mitglied
Doch, ja, interessantes Design. ;)
Wobei ich jetzt die Klingenstärke nicht so anprangern würde, da gibts nun wahrlich genug ähnlich dicke Konkurrenzprodukte und auch hierzulande Abnehmer. Man denke nur an Strider oder so.
 

Musashi

Mitglied
Also, mir gefällt der Fulcrum II D Folder.

Die Handlage werde ich nicht verdammen, bevor ich das Teil befingert habe. Ich habe mich zwar schon mal in dieser Hinsicht geirrt, aber für einen Dauergebrauch im harten Arbeitsalltag sind die Messer wohl sowieso nicht gedacht.

Gruss
Andreas
 

Tiddy

Mitglied
Vom Aussehen finde ich die Folder garnicht sooo schlecht.Hätte nur Angst, das der Übergang Klinge Heft nicht das hält, was er verspricht.Sieht mir etwas zu einfach aus.
Tschö Micha
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Das ist ein 6mm Superhardcore Pruegel mit der gleichen popeligen Klingenachse fuer 20 Pfennig wie bei einen Gentlemanfolder. Da brauch ich nicht lange nach dem Sinn Fragen, Sinn macht ein 6mm Teil eh nicht, aber wenn schon Pruegel, dann bitte von vorne bis hinten konsequent auf Uebermass konstruiert.
Ein Muell, ich glaubs nicht.

Gruesse
Pitter
 

Paco

Mitglied
Aber nicht Preiswert....

Müll triffst wirklich, da keinerlei praktische Verwendung für Klappbrechstangen (wörtlich) mit Sollbruchstelle. An Stabilität und Überdimmensionierung kann man durchaus gefallen finden (tue ich für gewöhnlich auch) aber dann bitte nicht so in der typischen Extrema Ratio-Manier(kommt das vielleicht von extrem rationeller Fertigung???). Mit Schrecken denken wir an die Mini-Erle in den Griffen der gar fürchterlichen Fixed des Herstellers.

O.K. was das Design angeht, kann man höchstens sagen: zweckmässig oder nicht (kommt natürlich auf den Zweck an). Alles andere ist wie immer Geschmackssache... Mit Sicherheit bricht hier bei 6 mm auch die Klinge nicht - dafür bricht dann halt die Klingenachse.

Mein Vorschlag an den Hersteller: 50 Jahre Garantie auf die Klinge (Klingenachse von der Garantie ausschließen). In der Vitrine (wo solch teure Tacticals für gewöhnlich lagern) bricht aber auch wahrscheinlich die Klingenachse nicht!

Gruß Paco
 

realbat

Mitglied
Star-Trek-Sammlerknive

Ist halt mal was anderes. Ergonomisch Flopp! Design wie aus Star-Trek!
Man kann geteilter Meinung sein, ist sicher ein Sammlerstück - wer hat schon sowas kantiges:D !! Aber der Gebrauch naja - mit der Klingenachse,wie schon gesagt sieht nicht vertrauenserweckend aus!
 

ingelred

Mitglied
Ich weiß nicht, was Ihr alle wollt, die Dinger erfüllen sicherlich ihren Zweck - jeder, der diese Dinger in Extremsituationen sieht, ist aufgrund spontaner Brechanfälle sofort paralysiert :glgl: :D
 

Kevin Wilkins

Moderator Forum Kevin Wilkins
Hatte auf der IWA Gelegenheit die Messer zu sehen und mit dem Produktioner von Ultima Ratio zu sprechen. Obwohl ich nie ein Fan von den feststehende Messern von Ultima war, bin ich von den Foldern überraschend positiv beeindruckt. Vom Design her haben die schon was! Als Lockback hat Strider dadurch eine starke Konkurenz bekommen. Die Ultima Folders sind tadelos verarbeitet, ligen gut im Hand und machen ein sehr stabiulen Eindruck. Als Sportmesser für ein Picknik sind die vielleicht nicht das richtige, aber für Fans von Hardcore Tachtical Folders werden begeistert sein. Listenpreis ist etwas über EURO 320.
 

pick-up

Mitglied
ic finde den untersten der folder gar net so übel. man müßte ihn mal inder hand halten und die verarbeitung sehen. mal schauen wo man das teil mal befingern kann. wäre was für mich evtl.:glgl: :glgl:
 

Tiddy

Mitglied
Moin,
habe auf der IWA auch die Folder befingert,fand ich auch nicht schlecht.Seht fett halt, die Sicherung verkehrt herum, d.h.wenn man bei dem Messer auf LOCK drückt ist es frei und umgekehrt.Am Schluß on kam der Preis von 330,-€ und mein Abschied.
Tschö Micha