Daten zu Messer gesucht

seng1

Mitglied
Hallo Forianer,
habe heute beim bummeln in einem kleinen Laden ein Benchmade Messer entdeckt. Auf der Klinge steht Crawford.
Das Teil soll 98,-€ kosten. Es hat ca. die Größe eines CRKT Apache 2. Könnt Ihr mir was zu dem Teil und zum Original Verkaufspreis sagen. Angeblich ist es 50 % reduziert.

Gruß Thorsten
 

seng1

Mitglied
Noch was

Kann mir jemand was zu Thomas Schmitt(t-dt?)sagen. Habe heute ein sehr schönes Custom von Ihm gesehen.

Gruß
Thorsten

Der Mann heißt Hermann Schmitt
 
Zuletzt bearbeitet:

Oliver

Mitglied
Hi Seng,

meinst Du das, mit Klingenstift, Metall-(Alu?)Griffen und fünf Löchern in den Griffschalen? Bild finde ich jetzt auf die schnelle keins. Das wäre das Leopard Cub, oder so ähnlich. Wenn ich mich recht erinnere war der Übliche deutsche (zu teuer) Preis irgendwas bei 170 € (ohne Gewähr). Wird meines WIssens nicht mehr produziert, kann also gut sein, dass es derzeit günstig zu bekommen ist.

Gruß und munter bleiben,
Oliver
 

seng1

Mitglied
@ Oliver:
@ HankEr:
Danke für die Hilfe .
Könnte es gewesen sein. Auf der gegenüberliegenden Klingenseite müsste Crawford stehen.Hat sich aber ansich schon erledigt, hab mir ein anderes Messerlein gekauft.

@alle

Hab mich im Namen von dem Messermacher geirrt. Der gut Mann heißt Hermann Schmitt. Hab mir gerade ein Custom von Ihm gekauft. Wurzelholz, Linerlook, Damastklinge (Damast von Wilbert im Saarland)ca.60HRC, Klinge 4mm´dick 8,5 cm lang.
Ein sehr schönes Teil für nur 150€. Leider ist die Digicam noch in Urlaub.
Also wenn Ihr was über Hermann Schmitt wisst, schreibt ins Forum.

Gruß

Thorsten
 
Zuletzt bearbeitet:

WalterH

Mitglied
schoenes Design.

Hmm ... Handmade, Folder, Damastklinge 8.5 cm ... 150 Euro?

Geht das nur mir so oder ueberlegt ihr auch grade, wo der Haken ist.

@seng1: Bevor Du fragst: Nein, ich kenn den Macher nicht, sorry.

-Walter
 

seng1

Mitglied
Die Richtigkeit der Angaben wurde mir heute von G. Wilbert bestätigt. Hab heut mittag mit Ihm telefoniert. Er weiß wo ich das Messer her hab und war leicht überrascht als er den Preis gehört hat.

Gruß

Thorsten
 

seng1

Mitglied
Da Ihr ja alle nen Haken haben wollt. Vielleicht liegt es ja daran. daß
1. ich Glück hatte.
2. der Hersteller nicht sehr bekannt ist.
3. der Verkäufer Geld gebaraucht hat.
4. sich der Hersteller nicht ne goldene Nase verdienen wollte.

Warum muß eigentlich an allem was nicht teuer ist ein Haken drann sein??


Gruß

Thorsten
 

pick-up

Mitglied
ich finde es ist ein sehr schönes teil:super:

schei.. drauf ich würde keinen haken suchen sondern froh sein ein so schönes stück für nen kleinen euro bekommen zu haben. ich gönn es dir;)
 

WalterH

Mitglied
Original geschrieben von seng1
Warum muß eigentlich an allem was nicht teuer ist ein Haken drann sein??
Noe, muss nicht. Ist halt nur oft. :D

Freu Dich einfach ueber Dein Messer. Ich bin eh ein unverbesserlicher Pessimist. Nicht weiter ernst zu nehmen ...

-Walter
 

Vogel75

Premium Mitglied
Hi Thorsten,

hab was über Hermann Schmitt gefunden, zwar nicht viel aber:
Im VISIER Special 23 "Taschenmesser" ist auf Seite 84 ein Bild von ihm und ein Linerlock-Messer mit Damasteel-Klinge und Grenadill-Griff von ihm drin. Im Anhang steht noch, daß er Klappmesser und feststehende Stücke nach eigenen Entwürfen macht, vorzugsweise aus Wilbert-Damast. Als Griffmaterial benutzt er alle Edelhölzer, Mammut-Elfenbein, Titan und Kohlefaser.
Adresse: Tannenweg 26, 55129 Mainz, Tel. 06131/59825