Das beste Outdoor-Messer

T

Tinolito

Gast
Hallo,
ein Forum von Kennern :anbet: eignet sich ja am besten um eine repräsentative Antwort zu bekommen.
Welches ist Eurer Meinung nach das beste Outdoormesser?
Bitte gebt immer nur ein Messer als Antwort an. Berücksichtigt alle Kriterien (Stahl, Klingenform, Scheide, Preis/Leistung usw.)
Ich bin gespannt auf das Ergebnis.

Ich fange mal an:
Fällkniven A1

Gruss,
Tinolito
 

El Dirko

Mitglied
Custem nach eigenen Wünschen oder wenn dazu der Mut fehlt ein Busse. (sehr teuer aber bestimmt nicht schlecht.)
Gruß
El
 

Fugazi

Mitglied
Bussemania

:anbet: Tja, da muß ich ja wieder mal das Busse Natural Outlaw anführen.:super:

Vorteil::anbet:
#Klinge nicht zu kurz, um schwere Arbeiten wie Graben und Hacken durchzuführen.
#Klinge nicht zu lang, um zur Not auch feinere Arbeiten wie Schnitzen, Schäl und Schneidarbeiten zu verrichten, zumal die Fingermulde die Möglichkeit bietet, mit der Hand weit nach vorne zu greifen und so mehr Kontrolle für Filigranschnitte darstellt.
#Klinge breit und stark genug zu hebeln und graben.
#Super einfaches Nachschärfen, auch mit einfachsten Mitteln.
Nachteil::mad:
- hoher Preis
- schlichtes Design
- Sucht nach INFI

Ansonsten ein nach eigenen Vorstellungen und Ansprüchen entworfenes Custom. Werde ich irgendwann mal haben...

Fugazi
 

Hocker

Mitglied
Fällkniven "Oden" (NL2)...., ist genauso das Beste wie das A2...., nur viel schöner !!!!;) :D :anbet:

Gruß Hocker
 

Hannibal 8

Mitglied
Das beste Outdoormesser?
Gibt es das überhaupt :confused:
Wenn man ein nicht zu kleines aber auch nicht zu großes Messer haben will und damit auch mal Feuerholz hacken möchte dann empfehle ich das Cold Steel Recon Scout :super:
 

Musashi

Mitglied
Mein Lieblings-Hauer

Mir fehlen zwar die Vergleichsmöglichkeiten zu anderen Messern dieser Art, aber mit meiner letzten Neuerwerbung, dem Becker BK7 (C/U7), bin ich sehr zufrieden. Ich habe es hier im Forum bei effect100 quasi als Einstiegsmodell in diese Reihe gekauft, aber ich glaube, ich brauche kein teureres Modell für meine Zwecke. (Das heisst aber nicht, dass ich keine weiteren kaufen werde. ;) )

Verarbeitung, Handlage und Schliff sind einwandfrei. Gut ausbalanciert und die Griffschalen sind wahre Handschmeichler, wie in die Hand gegossen. Kleinere Hack- und Schneidarbeiten hinter dem Haus sind zu meiner vollsten Zufriedenheit abgelaufen. Ich bin zwar kein Typ für destruktive Messertests nur um festzustellen, wo die Belastungsgrenze liegt, aber ich traue dem BK7 die Erledigung sehr harter Aufgaben zu. Auch die Scheide ist bestens und fehlerlos verarbeitet und in der angebrachten Tasche hat man Platz für einigen Kleinkram. Im Bladeforum (www.bladeforums.com) findet man eine Menge weiterer positiver Beurteilungen. Diese haben mich auch zum Kauf angeregt (nachdem ich das Messer bei einem Arbeitskollegen befingern konnte war ich endgültig überzeugt).

Für den Preis kann man nicht viel falsch machen, aber natürlich gilt auch hier: erst mal befingern (am besten auf einem Forumstreffen :D ), dann kaufen. Bevor ich ein paar Hundert Euro für ein Busse oder ein Fällkniven ausgebe, würde ich mir immer die preiswerten Varianten anschauen. Welches letztendlich das beste ist, wird man selbst beurteilen können.

Hier sind zwei Bilder (ausgeliehen von Cutlerytogo)

Becker_bk7.gif

Becker_bk7_in_Scheide.gif



Gruss
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

ozelot

Mitglied
Hier kann ich Musashi nur zustimmen.

Das BK7 ist klasse!

Für ein Outdoormesser ist mir wichtig daß es nicht zu teuer ist und trotzdem viel taugt - und das Bk7 paßt prima in diese Rolle.

Was mir besonders gefällt ist das doch recht geringe Gewicht - das läßt sich einfach besser längere Zeit am Gürtel tragen ohne das es mir auf die Nerven fällt. Und der dadurch natürlich entstehende Verlust bei der Hackleistung läßt sich durch ein Stück Holz daß man als Hammer für den Klingenrücken benutzt wieder wett machen - aber für größere Sachen nehm ich sowieso lieber ne Axt oder Säge.
 

pick-up

Mitglied
du wolltest ja nur ein messer ?????????

kann ich dir nicht sagen, weil ich mindestens 2 bräuchte. einen hauer und eins für die feinarbeiten. als hauer würde ich ein busse nehmen. das andere...... du wolltest ja nur einen namen
 

Vogel75

Premium Mitglied
Dieses welches von Jürgen Schanz gebaut: 440C und Micartaschalen, dazu eine stabile Lederscheide.
 

Anhänge

  • schanz warrior.jpg
    schanz warrior.jpg
    35,4 KB · Aufrufe: 1.175

Ritschratsch

Mitglied
Dezenter Wink mit dem Zaunpfahl!

Das beste Outdoor-Messer ist das, was dafür sorgt, daß ich wieder heil Indoor ankomme:p
Dabei gilt:Keep It Super Simple
Wir merken uns: K.I.S.S.
Noch präziser ausgedrückt: Das Messer ist.....
-Bei mir
-Unkaputtbar
-Stabil
-Scharf
-Einsatzbereit
Wir merken uns also: B.U.S.S.E.;)
Am Ende-sagen die Götter-siegen doch die Spötter.......Joachim Ringelnatz
 

Schanz Juergen

Mitglied
@ sascha
danke für die blumen.
freue mich immer wenn jemand begeistert ist von meinen messern.das vollintegraltanto das dein papa letzens bekommen hat wäre aber als outdoor knife auch nicht das schlechteste.

jürgen
 

SME V

Mitglied
Hallo,

Meine Lieblinge sind momentan von Chris Reeve
Shadow IV oder wens was langes sein soll Projekt 1.

Gruß
Georg :cool: :D
 

Grizzly

Mitglied
Fjällkniven NL2 Odin

Schliesse mich da Hocker an;

- super stabil
- sehr handlich
- schön
- praktisch rostfrei - nicht wie bei den busse's, gäll!

schlicht und einfach ihren Preis wert! (ich habe es aber billiger als bei PH-Import gekriegt!)

Viele Grüsse

Grizzly
 

porcupine

Super Moderator
Chris Reeve Sable IV. Ist aber mehr Geschmackssache. Könnte auch das Busse C4 sein. Wenn also "einsame Insel, nur ein Messer" usw., dann müßte ich 'ne Münze werfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Allmendinger

Mitglied
Original geschrieben von ozelot
Hier kann ich Musashi nur zustimmen.

Das BK7 ist klasse!

Find ich auch! (Preis Leistung schier unschlagbar). Wenns etwas edler sein soll: Fällkniven A1 (kommt hoffentlich morgen) oder S1. Nicht schön aber ungemein zweckmässig!

Zweckmässig und schön: Blackjack Trailguide II, Randall .....

Sorry, ich kann mich nicht entscheiden.......:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Gruss
Allmi:irre: