darley #1

darley

Mitglied
hi,
nachdem meine werkstatt nun doch zumindest in teilen fertig geworden ist, habe ich natürlich gleich meinen ersten von vielen, vielen entwürfen auf den stahl gepinselt und dann ausgesägt und gefeilt.

es soll ein kleiner täglicher begleiter für alles mögliche sein.
und natürlich eigentlich erstmal eine art fingerübung für mich als newbie.

die form gefällt mir recht gut, nur über den schliff bin ich noch unschlüssig.
die klinge ist im verhältnis zum griff vielleicht eine idee zu breit.
eventuell schleife ich sie unten noch etwas schmaler.

hier ein paar specs:

stahl: 1.2842
stärke: 3mm
griff: 10,2
klinge 9,8

griffmaterial wird wohl ebenholz, eventuell noch mit ein paar edelstahlbäckchen - obwohl ich noch nicht weiß ob ich mich bei meinem erstling da gleich ran wagen sollte.

vielleicht könnt ihr ja vorschläge zum schliff machen.
ich habe bisher vier varianten erarbeitet.

bin zwar ein gelernter holzwurm und hatte nie viel mit metall am hut, aber es macht doch schon spass, so eine form aus diesem blanken zeug raus zu holen 1:D :D

bernd

schliff nr.1 - flach
vielleicht ein bisserl zu hoch für die doch eher dünne klinge?
 

Anhänge

  • rohling 1 schliff 1.jpg
    rohling 1 schliff 1.jpg
    4,6 KB · Aufrufe: 499
Zuletzt bearbeitet:

darley

Mitglied
schliff 2

und der nächste:
würde ich konvex versuchen, wenn das bei 3mm noch geht?!?
ich habe eine elektra beckum, bei der ich nur zum konvex schleifen noch einen teil der auflage entfernen muss.
und ein stabiler ständer muss noch zusammengeschraubt und mit sand gefüllt werden.
 

Anhänge

  • rohling 1 schliff 2.jpg
    rohling 1 schliff 2.jpg
    4,6 KB · Aufrufe: 499
Zuletzt bearbeitet:

darley

Mitglied
schliff 3

und nochmal flach mit kleiner fehlschärfe.
 

Anhänge

  • rohling 1 schliff 3.jpg
    rohling 1 schliff 3.jpg
    4,7 KB · Aufrufe: 473

darley

Mitglied
nr 4

ein'n habb' ich noch!
eher traditioneller flacher jagdmesserschliff.
 

Anhänge

  • rohling 1 schliff 4.jpg
    rohling 1 schliff 4.jpg
    4,6 KB · Aufrufe: 478

realbat

Mitglied
Gratuliere zum Design,

mir würde Schliff 3 am besten gefallen, 4 ist auch ganz nett!:p

Nr.2 sieht irgenwie aus wie gewollt und net gekonnt!:mad:

Weiter so!:super:
 

HankEr

Super Moderator
Nimm die 4 und mache sie leicht konvex, so sind meine 3mm starken Stücke aus 1.2842 auch geschliffen. Du kannst natürlichg auch erstmal zur Spitze hin ein wenig herunter tapern und Dir dann den Schwung schenken.
 

mark23

Mitglied
Nr. 4, Nr. 4, Nr. 4 !!!

Tradition!!! Vielleicht aber auch, weil mein "Rondane" diesen Schliff bekommt. Auch konvex.

Gruß

Mark23
 

Nidan

Mitglied
Hi Darley, also würd mich ganz klar für die Nr 3 entscheiden und ihn auch schön flach machen. Das mit dem konvexem Schliff wär mir einfach zu umständlich zum Nachschärfen.

Und mach Backen dran, der Mehraufwand hält sich in Grenzen und es schaut halt doch besser aus ;)
 

darley

Mitglied
danke erstmal für die resonanz!

ihr macht mich fertig!!
ich hätte persönlich die beisen ersten präferiert :-o.
mmh, mal schauen, ob sich vielleicht noch andere stimmen vernehmen lassen.

@hanker
ich denke, du hast recht.
für einen nicht-metaller sind backen bei so einem doch recht kleinen messer schon eine fummelige angelegenheit.
zumindest, wenn's dann auch wirklich schick ausschauen soll, gell?
also dann beim nächsten!

bernd
 
Hallo

Also ich Wäre ganz klar für die Nummer1, und wenns unbedingt sein Muss noch die Nr4.

Ich Frage mich schon die ganze Zeit, wozu braucht es diese Backen überhaupt, mei schaut ganz nett aus, aber das wars doch schon auch, oder??

Gruß Christoph;)
 

Camig

Mitglied
In der Reihenfolge von machen bis lassen: 2 > 4 > 3 > 1

Die Nummer eins sieht irgendwie schief aus.

Der Doppelanschliff von Nummer drei ist irgendwie zu kurz.

Der gekrümmte Schliff von Nummer vier ist wahrscheinlich einfacher zu fertigen.

Optisch am besten gefällt mir klar No.two.
 
T

Thomas Spohr

Gast
Schliffvariante Nr. 4.

„Nur“ 3 mm Klingenstärke gefällt mir!


Signatur2.gif
 
Zuletzt bearbeitet:

darley

Mitglied
also mal resumieren:

"eins" ist raus! kann aber bei einem größeren jadgmesser klasse aussehen. ich hab da mal auf "zerdick.com einen randall-hunter mit so nem schliff gesehen ...lecker,lecker!

"zwei" find ich klasse (camig, ich würde die reihenfolge genauso wählen), aber da brauchts wohl eher 4 oder 4,5 mm!

"drei" übe ich erstmal an nem stück bandstahl!

"vier" bleibt übrig!!

also dann tradition-like, vielleicht noch ein bisserl höher angesetzt.
aber das kommt vielleicht eh ohne das ich es will ;-))

danke erstmal für euer interesse.

das soll jetzt aber keinen davon abhalten, eventuell noch alternativen vorzuschlagen.

weiteres wird noch eine ganze weile dauern.
um die portokosten in grenzen zu halten, möchte ich erst 3,4 oder 5 rohlinge fertig haben um sie dann zusammen zum härten zu schicken.
außerdem hab ich keine digi-cam und kann von fertigen messern eh selbst keine pics machen.
aber kommt zeit, kommt vielleicht auch photo..

bernd
 

rebdie

Mitglied
Nr. 4 dürfte imho für einen "kleinen täglichen begleiter für alles mögliche" der passende Schliff sein. Wäre auch klassischer, wie es dem Gesamtentwurf gut stehen dürfte.
Allerdings: Nr. 3 dürfte mit dem Fehlschliff vom Optischen mehr hermachen - das ist bei einem Erstling bestimmt auch von Bedeutung. Es macht das Messer interessanter und möglicherweise sorgt er auch für einen individuelleren touch.
Nr. 1 und 2 kann ich mir nicht gut zum Gesamtentwurf vorstellen
Fazit: Nr 4 (dicht) gefolgt von Nr. 3

mist, 2 Minuten zu spät, aber jetzt bleibt es stehen ;)