DarkTort DT-E1.0

Dirkus

Moderator JETBeam Forum
Hallo Leute,

hiermit möchte ich euch mal diese Lampe vorstellen.

5jev-ne.jpg


Im CPF wurde diese Lampe bereits vom Hersteller vorgestellt. http://www.cpfmarketplace.com/mp/showthread.php?t=188361

Ein aussagefähiges Review mit vielen Bildern, Laufzeitdiagrammen und Beamshots gibt es ebenfalls.
http://www.candlepowerforums.com/vb/showthread.php?t=218095


Nunja, bleibt fast schon die Frage: Was soll ich dazu eigentlich noch schreiben?;)

Daher nur mal ein kurzer persönlicher Eindruck für alle die, die nicht in US Foren mitlesen.

Hier erstmal die Daten (Herstellerangaben)

DarkTort DT-E1.0
Länge: ca. 14,0 cm
Kopfdurchmesser: ca. 3,2 cm
Gehäusedurchmesser: ca. 2,6 cm
Gewicht: 119 g
Leuchtmittel: CREE Q5 WC LED
Leuchtleistung: 225 Lumen
Spritzwassergeschützt nach IPX-8 Standard
Batterie: 18650 LiIon Akku
Betriebszeiten: (2 Leuchtstufen durch drehen des Lampenkopfes)
225 Lumen für ca. 2 Stunden
25 Lumen für ca. 8 Stunden

5jev-nf.jpg


Geliefert wird die Lampe -wie oben abgebildet- in einer netten Pappschachtel mit Schnappverschluss. Im Karton befand sich nur die Lampe und eine kurze Lanyardschnur.

5jev-ng.jpg

Betrieben wird sie mit 1x 18650 Akku. Der Akku wird jedoch nicht von hinten über die abschraubbare Tailcap geladen, sondern von vorn über den Kopf. Die Laufzeiten habe ich nicht selbst gemessen, aber nach dem Laufzeitdiagram von User Selfbuild (siehe Link), hat die Lampe, verglichen mit anderen Lampen dieser Leistungsklasse, mit 2Std 14min auf Max eine prima Energieausbeute.

5jev-nh.jpg

Der Schalter verfügt über Moment- und Konstantlicht. In der Praxis zeigt er sich jedoch etwas labrig, der Druckpunkt bis zum Einrasten ist jedoch gut fühlbar.

5jev-ni.jpg

Der Reflektor ist ein OP mit einer gut abgestimmten Mischung aus Spot und Streulicht.

5jev-nj.jpg

Durch die massive Krone aus Edelstahl ist der Kopf gut geschützt und lässt sich eventuell auch als Glasbrecher einsetzen. Alles in allem wirkt die Lampe dadurch jedoch ziemlich Kopflastig.

5jev-nk.jpg

Wie schon im CPF Forum beschrieben, lassen sich Kopf und Headsink weit auseinanderschrauben - ideal zum Basteln also! Das Innere selbst macht aber auch so einen ganz vernünftigen Eindruck.

5jev-nl.jpg


5jev-nm.jpg


5jev-nn.jpg


Grössenvergleich
5jev-o3.jpg



Mein Fazit:
Wirklich schönes Teil in guter Qualität. Zwar bekommt man für das gleiche Geld schon vergleichbare Lampen "namhafterer" Hersteller, aber die Leistung und Verarbeitungsqualität in Verbindung mit den Moddingmöglichkeiten sollten hier wirklich das Geld wert sein.


Vergleichsbeamshots folgen in Kürze.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dirkus

Moderator JETBeam Forum
Beamshots

Kamera Nikon Coolpix P5000 ISO 100, 2 Sek, F 2.7


Haus auf 50m (naja, wisst ihr ja längst;-)

Reihenfolge: 1.Darktort, 2. Jet III, 3. TK11, 4. Olight M20, 5. Inforce White, 6. Inforce Color.
5jev-np.jpg

5jev-ns.jpg

5jev-nu.jpg

5jev-nt.jpg

5jev-nr.jpg

5jev-nq.jpg


Überblick
5jev-o2.jpg


Vergleich mit Jet III

Keller

DT oben, unten JetIII
5jev-nv.jpg

5jev-nw.jpg


Garten
5jev-nx.jpg

5jev-ny.jpg



Garage

Links DT, rechts Jet III
5jev-o0.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

K:ddo

Mitglied
Gefällt mir außerordentlich gut! Hübsche Farbakzente!
Vielen Dank für das Review! :super:

Soviel ich weiß, ist die Lampe programmierbar, funktioniert das genau wie bei der NiteCore Extreme? - kannst Du dazu was schreiben?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dirkus

Moderator JETBeam Forum
Soviel ich weiß, ist die Lampe programmierbar, funktioniert das genau wie bei der NiteCore Extreme? - kannst Du dazu was schreiben?

Danke!

Also richtig programmieren lässt sie sich nicht.

Kopf lösen - low

Kopf anziehen - High

Schneller wechsel von High nach Low und wieder zurück - Strobe

Sonst konnte ich keine weiteren Möglichkeiten feststellen. Im Handbuch stehen auch nur die 3 Stufen.
 

Winston

Mitglied
Danke für die Vorstellung, Dirkus!
Gerade gestern hatte ich mir noch mal die Infos zur DarkTort angesehen und mich gewundert, daß sie hier noch niemand hat. Dein Review hat meine Erwartungen an die Lampe nicht enttäuscht.

Das modulare Konzept gefällt mir außerordentlich gut. Schon für sich macht die Lampe einen guten Eindruck. Hoffentlich wird das Konzept mit anderen Lampen / Bauteilen fortgeführt. Noch ist es ja die einzige Lampe auf der Herstellerseite. Es wäre auch nicht verkehrt, wenn sich andere Hersteller an der soliden Ausführung der Bauteile ein Beispiel nehmen würden ...

Mal sehen, wie die Beamshots werden :)

Viele Grüße
Winston
 

Zwick2

Super Moderator
Hallo,

Danke für die Vorstellung!

Die DarkTort von Nitecore ist imho eine der interessantesten Lampen im 18650'er Akku Bereich.

Die aufwendige Konstruktion ist derzeit einmalig.:super:

Die Verarbeitung scheint zu stimmen und der Preis erscheint mir gerechtfertigt.

Eigentlich nur noch ne Frage der Zeit wann das Teil bei mir aufschlägt,im Visier ist sie jedenfalls :haemisch:


Grüße Jens
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
Mandra 3x:

Ich brauche keine weitere Lampe!
...obwohl: siehe mein Motto...::teuflisch


Im CPFM Thread hat der Hersteller(Nitecore) angekündigt, dass die Lampen jetzt einen Schalter mit wohldefinierterem "Gefühl" bekommen wird und das UI daran angepasst wird.
http://www.cpfmarketplace.com/mp/showpost.php?p=2253525&postcount=213

Den Helligkeits Peak zum Laufzeitende will man auch bekämpfen...

Pech mal wieder für die early adopters....


Ich lehne mich diesmal zurück und warte ab, bis die Kinderkrankheiten ausgemerzt sind.
Wirklich nötig habe ich die Lampe nämlich nicht, aber sie reizt ungemein.:lechz:



Heinz
 

grinsekatz

Mitglied
Hallo,

Danke für den informativen Bericht. :super:
Eine sehr interessant Lampe, die ich auch schon länger im Augenwinkel habe.
Im Moment sind leider die Fotos verschwunden. :staun:

Grüße,

Alex
 

Zwick2

Super Moderator
Hallo zusammen,

gerade eben kam ein Päckchen aus Polen von 4sevens.pl :hehe:

Darin meine neue DarkTort DT E1.0 :super:

Ich kann mich nach ersten Betrachten der Lampe nur dem positiven Urteil von Dirkus anschließen!
Die Lampe macht einen sehr durchdachten prima verarbeiteten Eindruck.
Auffallend ist,wie zierlich die Lampe für eine 18650'er Lampe wirkt.

Übrigens Kopflastig finde ich die Lampe nicht.

Der Edelstahlbezel gibt einen guten Kontrast zum Rest der Lampe und ist top gearbeitet.

Die Lampe hat einen kleineren Spot als z.B. die Jetbeam Jet III Pro Ti und verfügt über eine angenehme Lichtfarbe welche jedoch nicht ins blaue tendiert sondern angenehm neutral weiß ist.
Die Cree Ringe sind vorhanden,aber längst nicht so stark ausgeprägt wie bei der Jet.

Also alles in allem für 69 Euro inkl. Versand(welcher übrigens prima geklappt hat :super: ) eine prima Lampe,welche sich sicher auch prima modden lässt..... :haemisch:


Grüße Jens
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
Hallo,

heute konnte ich die Darktort, das Exemplar von Zwick2, befingern und bewundern.

Eine wirklich sauber verarbeitete Lampe, die durch ihren modularen Aufbau eigentlich der Traum jedes Modders sein sollte.

Warum der Threat und die Lampe hier so wenig Beachtung finden, kann ich mir nicht erklären...


Ich werde mal eine Anfrage starten um zu klären, ob man die Pill als Ersatzteil bekommt,
dann stünde einem Kauf der Lampe und einem Umbau mit MC-E nichts mehr im Weg.

Aber auch im Werkszustand überzeugt mich die Darktort, ohne dass ich auch nur einen Kritikpunkt gefunden hätte.



Heinz
 

Winston

Mitglied
Hallo,

gibt es was Neues von der dunklen Torte?
Im CPF und auf der Herstellerseite Schweigen :(

Den versprochenen neuen Schalter gibt es wohl auch noch nicht?
Die Lampe ist ja auch so gut, aber Legolampe ohne Lego und Moddingteile - ist nicht ganz so, wie erhofft.

Viele Grüße
Winston
 

Zwick2

Super Moderator
Hallo,
mir kommt es so vor,als ob Nitecore seinen "Seitenzweig" momentan ruhen lässt. :rolleyes:

Als neues Modell / Weiterentwicklung könnte z.B. die unter Nitecore firmierende Nitecore SR3 gelten,welche einige Konstruktionsmerkmale (wechselbare Pill) bzw. Bauteile(Edelstahlbezel) der Darktort aufweist.

Mal sehen ob Darktort/Nitecore irgendwann auf die Idee kommt Wechsel-Pills auf den Markt zu bringen mit neuen leistungsfähigeren LED's beispielsweise.
Das Konstruktionskonzept würde es ja problemlos zulassen es wäre jedenfalls schade,wenn das tolle Konzept der Darktort sang und klanglos untergehen sollte.


Grüße Jens
 

E-POX

Mitglied
Probleme mit Nitecore Darktort

Hallo,
ich habe seit einer Woche die Darktort. Seit zwei Tagen hat die Lampe eine Art Wackelkontakt. Im High Modus wechselt sie ab und zu in den Low Modus, ohne das die Einstellung vorgenommen wurde. Kann mir vielleicht jemand helfen?
Gruß,
E-Pox
 

Zwick2

Super Moderator
Hallo,
erster Tip wie üblich,reinige zuerst einmal alle Kontaktflächen,speziell Batterierohr/Goldkontakte im Head.
Die Pill lässt sich ja einfach entnehmen(Edelstahlbezel abschrauben,Reflektor entnehmen ohne reinzutatschen :hehe:) und dann Pill herausnehmen.
Dann kommst Du eigentlich ohne größeren Aufwand an die federnden Kontakte ran,die für das Umschalten verantwortlich sind.
Prüfe bitte ob diese leichtgängig sind oder evtl. haken.(den Aufbau siehst Du in den ersten Posts)
Sollte da nichts sein und der Fehler nach dem Zusammenbau weiterhin bestehen,dann nimm lieber die Garantie in Anspruch als irgendwas zu verbasteln,dafür ist sie ja da.....


Grüße Jens
 

K:ddo

Mitglied
Vielen Dank! Da bin ich ja beruhigt. Gibt es eigentlich etwas neues bei der "Marke" zu erwarten? DT-E2.0 oder so? :confused:
 

K:ddo

Mitglied
Meine ist heute gekommen. Vielen Dank nochmal an grinsekatz :super:
Für 71,50€ fast schon ein Schnäppchen.

Kann bitte jemand genauer beschreiben, was es am Schalter auszusetzen gab? Schwammig, wabblig?
Ich hab im CPF gelesen, dass "zukünftige" (der Beitrag war schon älter) DarkTorts mit verbessertem Schalter geliefert werden. Meiner ist voll zufriedenstellend.