Dankeschönmesser

tueri

Mitglied
Hallo,

ein guter Freund hat mich tatkräftig bei der Renovierung meiner Bude unterstützt.
Zum Dank habe ich ihm dieses kleine Messer gefertigt.

Die Zutaten:
  • Schweisselektrode
  • Wenge
  • Steinsägeblatt (vermutlich 1.2235)
Die Maße:
  • Gesamtlänge:16,5cm
  • Scharf: 8cm
  • Rückenstärke:4mm
Die Klinge habe ich selektiv gehärtet. Der Hamon zeichnet sehr verwaschen, daher meine Vermutung dass es sich um 1.2235 und nicht etwa 75cr1 handelt.
Ich wollte dass der Klingenrücken auch eine gewisse Härte annimmt und habe deshalb nur die Flanken der Klinge mit Ofenkitt abgedeckt.
Zur Spitze hin hat sich eine breite Zone mit Zwischengefüge gebildet.
Dass ist auf den Fotos aber nicht zu erkennen.

ds1.jpg


ds2.jpg


ds3.jpg


ds4.jpg


Grüße,
Holger
 

lacis

Mitglied
Nettes, kleines Teil. Sieht schön aus, und vor allem nützlich. Und Wenge gefällt mir auch immer wieder. Nur die Rückenstärke erscheint mir (nach meinem persönlichen Geschmack) bei einem Messer dieser Größe etwas überdimensioniert...
 

tueri

Mitglied
Ja 4mm braucht es nicht wirklich für ein Messer dieser Größe.
Die Keilwirkung hält sich aber durch den kompletten Flachschliff in Grenzen....
 

MichaB8

Mitglied
Hallo Holger,

gefällt mir auch außerordentlich gut. Ich mag so kleine Messer und die Wenge ist wunderschön.

Und ärger Dich nicht, von dem Hamon bleibt eh nicht viel über wenn das Messer auch benutzt wird.

Bis dann,
Micha
 

D.Frentzel

Mitglied
Gefällt mir sehr,
der Griff zur Klinge hin hat tolle Proportionen.
Auch die Struktur der Klinge passt zum Holz und sieht echt gut aus.

Gruß Dirk
 

tueri

Mitglied
Hallo,

danke für die netten Kommentare, mein Freund hat sich auch sehr über das Messer gefreut...

@Papa von Bjarne:
Die Renovierung ist noch nicht abgeschlossen :hehe:....

Grüße,
Holger
 

stinson

Mitglied
Gefällt mir sehr sehr gut.Darf ich fragen wie hoch die Klinge ist und wie breit das Messer an der schmalsten Stelle am Griff ist (also da,wo der Zeigefinger ist)?
Da ich kein Schmied bin und auch sonst von dem technischen Drumherum kein wirkliches Wissen habe würde mich noch interessieren wieviel zusätzlichen Aufwand ein Schmied hätte wenn er sowas als Ganzstahlmesser machen sollte,mit einer Klingenstärke ungefähr wie hier (eher weniger) und einer Griffstärke (also Rückenbreite) zwischen 7-8 mm.Um wieviel % würde das ca. den Preis des Messers nach oben treiben?
Ich frag deshalb so genau nach,weil durch Deine Messervorstellung hier gerade der starke Wunsch nach einer ähnlichen Klinge in mir keimt.
 

tueri

Mitglied
Hi,

also wenn mein Messer zu einem eigenen Entwurf inspiriert ehrt mich das ja,
aber bitte keine 1zu1-Kopie.....
Hier die angefragten Maße(ca.):
Klingenhöhe: 25mm
Engste Stelle am Griff: 15mm

Grüße,
Holger
 

stinson

Mitglied
Hi,

also wenn mein Messer zu einem eigenen Entwurf inspiriert ehrt mich das ja,
aber bitte keine 1zu1-Kopie.....
Hier die angefragten Maße(ca.):
Klingenhöhe: 25mm
Engste Stelle am Griff: 15mm

Grüße,
Holger

natürlich nicht :super:
war nur eine erste Inspiration.Griffende und Griffbreite wären etwas,das ich z.B. ändern würde.Ich hoffe,dass dadurch die schlichte Eleganz,die dieses hier hat,nicht verloren geht.Danke auf jeden Fall
 
Zuletzt bearbeitet: