Damaststahl ätzen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Wie muss man ätzen damit die Konturen sehr gut rauskommen und auch die Kontraste.
Also hell dunkel.
[/QUOTE]

Dieter,
vorrausgesetzt der Damaststahl ist gehärtet und aus guten Stählen gefertigt, kann man ihn z.B. in siedendheißer 30%. Schwefelsäure ätzen. Soweit, bis eine Tiefenätzung erreicht wurde. Danach den Damast in kochendem Wasser neutralisieren, trocknen und polieren. Dann wird der Damast auf Dauer einen hell-dunkel Kontrast aufweisen.
Markus
 
Was hältst Du von EisenIIIChlorid als Ätzmittel??[/B][/QUOTE]

Hallo Armin (2),
ich selber nutze es manchmal, mit einem Pinsel auf Damast aufgetragen, um schnell das Muster stellenweise sichtbar zu machen. Dafür eignet es sich prima.
Ansonsten ätze ich alle Damastsorten immer mit Schwefelsäure und Wootz mit 1%-iger Salpetersäure.
Markus
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.