Damastmesser mit unbekannter Schmiedemarke

jester1

Mitglied
Ich habe gestern ein wunderschönes, feststehendes Damastmesser aus einer Sammlungsauflösung gekauft. Der Händler konnte mir leider keine weiteren Informationen geben. Der Griff ist wohl stabilisierter Ahorn, mit Mosaikpins und Damastbacken. Auf der Klinge ist eine Schmiedemarke: Ein um 45° gekipptes Quadrat, in dem ein "P" innerhalb eines "U" zu sehen ist (siehe auch Bilder).
Weiß jemand von euch, wer der Macher dieses Messers sein könnte?:confused:
 

Anhänge

  • P1010006 [2].jpg
    P1010006 [2].jpg
    22,6 KB · Aufrufe: 673
  • P1010008 [2].jpg
    P1010008 [2].jpg
    34,8 KB · Aufrufe: 701
  • P1010009 [2].jpg
    P1010009 [2].jpg
    18,5 KB · Aufrufe: 439
  • P1010010 [2].jpg
    P1010010 [2].jpg
    16,8 KB · Aufrufe: 377

jester1

Mitglied
Ein letzter Versuch von meiner Seite, das Thema nochmal hochzubringen und vielleicht doch noch etwas zu erfahren :confused:
 
G

gast

Gast
die gute Nachricht ..ich habe hier im Forum genau zu der Schmiedemarke schon mal was gelesen!

Die schlechte Nachricht ..ich find den Post nicht wieder!

Such ;) Es gibt dazu hier was!
 

jester1

Mitglied
Danke für die Info!
Leider war ich bisher nicht erfolgreich, und ich habe schon gesucht wie der wilde Watz! Hast Du vielleicht noch irgendeine Idee oder einen Hinweis, wie ich nach dem gesuchten Post suchen sollte?
 
G

gast

Gast
den Thread kannte ich noch nicht :)
Und ansich bin ich ziemlich sicher das da stand wer die Marke benutzt ;(