Damastmesser mit Name

Jakse

Mitglied
Grias eing liebe schmiedefreunde...

Ich bin noch nicht lange beim Forum und habe gleich einmal eine Frage..
Hat schon mal jemand versucht seinen Namen in die Klinge eines Damast zu bekommen??
Ich bin nämlich gerade dabei es mit einem Paket aus Sägeblättern, Federstahl, Baustahl und Verpakungsbändern zu probieren und möchte euch deshalb um Rat bitten...

Mfg
Jakse
 

dirkb

Super Moderator
Karl Josef Heintges stellt solche Klingen her. Auf seiner Website (unter „Messer -> Inschriftendamast“) findest du auch einige Informationen.
 

Jakse

Mitglied
Danke für den Tipp...hier habe ich schon mal viel erfahren...

Da ich abernoch nicht sehr erfahren bin im messerschmieden erscheint mir diese Form für eine Inschrift sehr schwierig..

Ich dachte mir eher, dass man probieren könnte vor dem Ausrecken etwas in die Lagen zu schleifen und danach ausrecken..

Könnte das eventuell funktionieren...

Mfg
Jakse
 

dirkb

Super Moderator
Könnte das eventuell funktionieren...

Keine Ahnung. Aber da du „(...)noch nicht sehr erfahren (...) im messerschmieden“ bist, solltest du dir vielleicht die nötigen Kenntnisse und Erfahrungen aneignen (z. B. durch Lesen der entsprechenden Threads hier im Forum), bevor du dich an das Schmieden eines Damasts mit präzisem Muster machst.
 

U. Gerfin

MF Ehrenmitglied
Natürlich könnte man in eine fast fertig geschmiedete Klinge einen Schriftzug eingravieren oder einerodieren und mit passendem Material ausfüllen-Reinnickelelektroden könnte man z.B elektrisch einschweißen oder entsprechende Stücke im Feuer einschweißen..
Als Gag würde ich das durchgehen lassen, muß aber sagen, daß ich solche gekünstelten Sachen scheußlich finde.
Aber-wer´s mag !
Gegebenenfalls würde sich ein kleines Gedicht anbieten: "Üb immer Treu und Redlichkeit" oder in meinem Fall: "Auch ich war ein Jüngling im lockigen Haar".

Freundliche Grüße

U. Gerfin
 

Bernhard1984

Mitglied
Ist zwar kein gutes Foto, aber hier habe ich meinen Stempel in den Damast eingearbeitet.

Ganze Sätze oder Namen sollten so kein Problem sein und wäre bei weitem nicht so aufwendig.
 

Anhänge

  • 160 1.2235 75ni8 003.jpg
    160 1.2235 75ni8 003.jpg
    37 KB · Aufrufe: 346

Jakse

Mitglied
Danke, ihr habt mir schon sehr geholfen- werd mich gleich in den osterferien dran machen-...

@U. Gerfin
Das mit gekünstelt stimmt schon aber ich wollte es eigentlich nur
für mich einmal probieren...

Mfg
Jakse
 

AchimW

Mitglied
Alter Hut. In Lüttich wurden im 19. Jh. etliche Damastläufe mit Inschriftendamast hergestellt. Manfred Sachse hat einen Block mit seinem Namen gemacht.

Allerdings waren das alles nicht in den Damast eingeschlagene Schlagbuchstaben sondern echte Mosaikdamaste.

Prinzipiell geht das wie bei dem Firmenlogo, das ich hier eingearbeitet habe

RIMG0088.JPG


oder bei diesen Monogrammbuchstaben, die ich mal für ein Gemeinschaftsprojekt mit Andre Thorburn gearbeitet hab:

koop001c.JPG


Alles mit Stäbchen oder vorgearbeiteten Einzelstücken.