Damast Brieföffner

dihe85

Mitglied
Hallo zusammen,

ich wust nicht so recht wohin mit meinem Beitrag.

Ein paar Daten
Der Damast waren Verschnittstücke aus Solingen
Es waren 2 an einander gepunktete Plattenstücke, aus denen schon Klingen für ein Klappmesser ausgearbeitet waren.
Die gesammtlänge der Öffners beträgt 15,3cm
Schneilenlänge ca 9cm
Die Dicke am Rücken beträgt 2,8mm am Schaft nach vorne verjüngt

Der Öffner ist noch nicht fertig Aufgearbeitet. (Klebereste sind noch drauf und Klarter müssen dann nochmal entfernt werden)
Ich wollte aber umbedingt eure Meinung zu dem Damast höhren

Erstaml ein paar Bilder








Der Damast stammt angeblich Ursprünglich aus der Schmiede Balbach

Beide Seiten der Klinge haben (nahezu) den gleichen Anschliffwinkel

Wieso sieht er aber auf der einen Seite nach Rosendamast aus und auf der anderen mal garnicht

Dank im Vorraus
Dirk
 

Raoul Duke

Mitglied
Ich kenn mich da leider nicht so gut aus, dass ich dir sagen könnt was es für einer ist.
Die Bilder sind allerdings nicht so doll, das macht es den Experten hier evtl. auch schwer.
Ein wirkliches Rosenmuster erkenne ich zumindest mal nicht.

Frag doch einfach mal Markus Balbach, ich hab schön öfter mitgekriegt, dass er hier einen Damast von sich "erkannt" bzw. dessen "Echtheit" bestätigt hat.
 

Neotis

Mitglied
Das hört sich mmn nach einem Stück Eurofighterdamast an, käme auch von den Konturen hin. Was mich interresieren würde womit du Geätzt hast ?

Gruß

Valentin
 

dihe85

Mitglied
Danke erstmal

@ Raoul Duke
2 Bild rechts am Griff sieht es fast wie Rosen Dama aus
Ich hab leider nur ne kleine Poket-Cam die bringd es nicht besser ( das sind die besten aus ca 20 Bildern)

@ Neotis
Geätzt habe ich mit ca 45-50°C 15% Salzsäure
(Stahl auch angewärmt auf ca 55°C)
Mit heißer Salzsäure muss man aber (wegen der Dämpfe) vorsichtig sein.
Wenn man nicht gerade ein Chemielabor mit Abzügen zur verfügung hatt würd ich das nicht machen

bei Schlecht reagierenden Stählen erhöh ich normalerweise die konz. der Salzsäure und gib wenn nötig 1-2 tropfen Salpetersäure zu (nur wenn es wirklich sein muss zu starten)

der ging aber sehr gut mit der 15% HCl (5-6 min war das Muster so deutlich)

Gruß
Dirk
 
Zuletzt bearbeitet: