CS Plaste Folder

tolegen

Mitglied
Hallo hier Tolegen

Ich bin gerade "stolzer" Besitzer eines El Hombre
geworden. Das Ding ist schon hübsch, allerdings die Verarbeitung...
Das Messer ist so wie ich es bekommen habe absolut in Ordnung. Scharf, kein Klingenspiel, keine sichtbaren Fehler; aber ich denke Ihr wißt was ich meine! Lockbackfeder lediglich in den Zytelgriff eingesteckt bzw.geklebt(oder wie auch immer), Klinge nicht verschraubt, sondern lediglich genietet.
Überhaupt wird das ganze Ding lediglich durch zwei Nieten zusammengehalten.
Ich meine ja das ist ein bißchen wenig, wenn man bedenkt das der Ladenverkaufspreis bei um die 150 Euro(bzw.85$ in USA laut CS-Homepage liegt).
Gut, ich habe nicht annähernd soviel dafür bezahlt, ABER...teuflisch

Ich habe es mir wegen der(finde ich) sehr schicken "Nogales" Klinge gekauft. Die Klinge ist ganz eindeutig der wertigste Teil an dem Messer.
Ich hoffe irgendjemand kann mir sagen wo dieser Name/Bezeichnung herkommt.

Eigentlich würde mich aber interessieren, welche Erfahrungen IHR mit diesem oder den mehr oder weniger baugleichen Modellen (Lobo,Vaquero,Gunsite,Voyager und anderen) im Gebrauch gemacht habt.
Stellt sich schnell ein Klingenspiel ein?
Hält der Lockback? Ich denke zwar nicht das da Wunderdinge zu erwarten sind, aber mal sehen.

Oder soll ichs mir am besten in die Vitrine stellen um es dann Irgendwann Irgendwem als Präsent zu vermachen.

Ich denke nicht wenige haben oder hatten schon mal so einen Zytelfolder von CS, und ich hoffe auf eine rege Diskussion zu diesem Thema.

Gruß
 

HankEr

Super Moderator
Ein kleines (auch wenn es sich Medium nennt) Voyager ist mein Baustellenmesser und wird weder geschont noch regelmäßig gereinigt. Ist erst so seit knapp einem Jahr im Einsatz, aber Klingenspiel oder Verriegelungsprobleme kann ich keine feststellen. Ich denke diese Plastikgriffe und Klingenführungen halten mehr aus als man vielleicht denken mag.
 
Zuletzt bearbeitet:

tolegen

Mitglied
Na kommt schon

Danke erstmal HankEr, das hört sich ja doch ganz zufriedenstellend an.


Aber mal an die anderen.

Gerade die CS Zytel Folder müßten sich doch zu hunderten in euren Taschen und Vitrinen finden.

Ich würde ganz gern mal wieder ein bißchen Leben im CS Forum sehen.

Oder har das persönliche Gründe!?
 

Nidan

Mitglied
Hi Tolegen,

nönö ich denk nicht daß das persönliche Gründe hat, daß keiner was reinschreibt. Ich denk eher denen geht`s so wie mir. Ich hab auch ein Vaquero in der Vitrine aber ich hab es noch kaum benutzt und kann deshalb nicht so viel dazu sagen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

HankEr

Super Moderator
Prinzipiell habe ich keine Abneigung gegen Klappmesser mit Plastikgriff, aber wenn ich einmal von 2 Exemplaren auf die Masse schließen darf, dann würde ich mir schon wünschen, daß die in USA (wohl bei Camillus (s.a. Trail Guide: CarbonV Klappmesser)) gefertigten Messer ein Qualitätsniveau hätten wie die aus japan stammenden Messer.

Die japanischen Messer haben halt AUS-8 Stahl und Hohlschliff, womit ich wenig anzufangen weiß und den US-Modellen mangelt es an Fertigungsqualität. Könnte ColdSteel beides unter ein Dach bekommen und die Preise konstant halten, dann hätten ihre Produkte sicher --- zumindest bei den Anwendern --- bessere Karten.
 

effect100

Mitglied
CS

Hallo,

dann will ich als alter CS Anhänger mal was sagen.;)
So über einen Kamm schären kann man meineserachtens ein CS Teil nicht. Ich selbst trage täglich mein Tuff-lite mit mir rum:D Das ist ein richtiges Messer, auch wenns kleiner ist wie eines von Action Man.
Schön scharf und unkapputtbar:super:

Daneben gibt aber auch noch Teilzeitbegleiter wie das Voyager. Das sieht ein bischen einfach aus, ist aber robust.Lock Back ist für meine Begriffe eine sichere Verriegelung und auch mit 1 Hand wieder zu schließen. Das Zytel hält schon ne ganze Menge aus. Es gibt aber auch Teile, die wertiger aussehen. Das Recon 1 macht da einen ganz soliden Eindruck, viel Edelstahl (unterm Zytel). Auch der Verriegelungsmechanismus. Nur die Daumenauflage fehlt.

Fazit: CS hat anständige Teile, aber auch Spielzeug (Torpedo, MiniPal,...) Manchmal ein bischen spartanisch in der Ausstattung aber die meisten robust und scharf (CS könnte auch mal überlegen öfters AUS10 zu nehmen). CS ist Geschmacksache. Alltagstauglich sind aber alle meine Schätzchen.
Auf mein Tuff-Lite lass ich jedenfalls nichts kommen :D

Gruß

A. :cool:
 

BigDaddy

Mitglied
Gunside Folder

Hallo,

weiß jemand wie stark die Klingen des Gunside Folder und des Vaquero Grande sind? Außerdem wüsste ich gerne, ob das Vaquero Grande einen Clip hat?

Ingo
 

effect100

Mitglied
Hallo,

Klingenbreite dürfte so 3 -3,5mm sein.
Das neue Vaquero Grande hat einen Clip, das alte (noch mit Corduraetui) nicht.:)

Jetzt gibts aber für Freunde der glatten Klinge die Monster Voyager (X2) mit Klingenlänge von über 15cm:p auch mit Clip:D


Gruß

A. :cool:


www.einspar.de
 

BigDaddy

Mitglied
Folder

Hallo,

besten Dank für die Infos. Kann man die neuen Monster Voyager schon irgendwo kriegen? Wenn ja wo? Und hast du eine Ahnung was sie kosten?

Ingo
 

effect100

Mitglied
voyager X2

Hallo,

bei CS ist es so, je größer die Teile sind, desto stabiler sind sie auch;) im Gegensatz zu einem kleinen Voyager ist hier die Klinge also ganz schön kräftig und der Zytelgriff wirkt solide. Ist auch dicker als beim alten Vaquero Grande.
Gibts chon zu kaufen, z.B. bei mir

Gruß

A. :cool: