CRKT Stiff K.I.S.S gut? --- am Unterarm tragen?

HeroHamster

Mitglied
Hallo,
hat jemand von euch da CRKT Stiff K.I.S.S ?
Ist es ein gutes Messer, oder würdet ihr mir lieber zu einem anderen raten?
Kann man es eigentlich gut um dem Unterarm tragen?
Leider muss man sich wohl einen entsprechenden Gurt wohl selbst basteln.. aber das müsste wohl klappen.

Danke für Deine Antwort,
Thorsten
 

aqua

Mitglied
Tag HeroHamster,

willkommen im Forum.
Das Stiff Kiss habe ich nicht (mehr). Hattes es mal vorübergehend weil ich es verschenken wollte und habs natürlich auch ein bischen getestet. Also der Stahl (AUS6) ist nicht der Brüler, aber für ein MEsser zur Selbstverteidigung absolut ausreichend. Das Teil liegt gut in der Hand und die Scheide ist nicht schlecht konstruiert. Es am Unterarm zu tragen ist wahrscheinlich nicht so toll, weil die Scheide (wenn ich mich recht erinnere) etwa 5cm breit ist und wahrscheinlich, jedenfalls an meinem Arm, an der Seite von selbigem abstehen würde.
Ich würde es mir statt am Unterarm festzumachen eher um den Hals hängen.

Viele Grüsse,

Jochen
 

Hayate

Mitglied
Der Stahl mag zur Verteidigung ja ausreichen, der Griff ist aber für Not- und Panikfälle zu spartanisch, gibt nicht genug Sicherheit für einen normal geübten Menschen.
Ich weiß nicht , was ihr für Unterarme habt, aber ich finde eine starre Zytelscheide in dieser Dicke für den Unterarm zu groß. Da wäre sowas wie eine Corduramanschette mit Kydexeinlage sicher besser geeignet.
 

Musashi

Mitglied
Von einer Anbringung am Unterarm halte ich nichts. Ein Freund hat sich mal ein Messer mit Unterarmscheide zugelegt und nachdem ich es testweise angelegt hatte kann ich sagen, dass es extrem unbequem zu tragen ist. Sowas gehört in einen Action-/Agentenfilm und nicht in den Alltag. Wenn das Messer sehr scharf ist und man zieht es in einer hektischen Situation, schlitzt man sich vielleicht den Handballen auf. :glgl: Nicht zu vergessen ist das Gefummele bis man unter dem Ärmel des Pullovers, Sweaters, Sakkos o.ä. am Griff ist. Das Ding liegt bei ihm in der Schublade und wird nie getragen.

Besser ist (wie Aqua bereits geschrieben hat) ein Neckknife! Unauffälliger, bequemer anzulegen und wirkt nicht so martialisch auf die Umwelt.
Und dazu ist das CRKT Stiff K.I.S.S. meiner Meinung nach wohl geeignet. Man findet natürlich immer bessere (und teurere sowieso :steirer: ).

Gruss
Andreas
 

HeroHamster

Mitglied
Du hälst ein Neckknife für besser? Welches würdest du denn da vorschlagen - wenn man halbwegs in dieser Preisklasse bleiben will?Vielleicht sogar mit einer schönen Corduramanschette ?
Denn diese wäre tatsächlich 5cm breit!

Stört das nicht, wenn es auf dem Bauch oder Rücken hängt??

Das CRKT ist aus Karbonstahl gefertigt - das ist also AUS6 und nicht besonders schnitthaltig? ATS 34 wäre z.B besser....



Thorsten
 
Ich kann musahi nur zustimmen. Als "Ärmeldolch" werden deshalb normalerweise kleinere, zweischneidige Wurfmesser verwendet, wie du auch auf meiner site nachlesen kannst. Für meinen Geschmack sind diese Messer am Unterarm oder auch am Bein einfach nur nervig, weil sie das Spiel von Muskeln und Sehnen behindern und im Notfall nie schnell genug einsatzbereit sind. Sieh dir mal lieber das necknife von Camillus an. Unter einem weitgeschnittenen Pullover keine schlechte Wahl. Ansonsten bleibt nur ein unauffälliger folder, der in die Hosen- oder Jackentasche eingeclippt wird und sich von der Kleidung nicht durch einen auffälligen Clip etc. abhebt.
 

Musashi

Mitglied
Vorab: Kannst Du mir einen Grund nennen, ein Neckknife auf dem Rücken zu tragen? :steirer:

Leider kann ich dir keine großen Empfehlungen geben. Ich selbst besitze das BÖKER Bud Nealy Specialist I Tanto und ein Freund hat das CRKT Stiff K.I.S.S., das Bud Nealy ist als Neckknife recht flach zu tragen, ist aus 440-C-Stahl (sollte ja wohl für SV ausreichen) und kostet nicht die Welt.

Aber benutze mal besser die Suchfunktion. Es wurden schon einige Empfehlungen und Revisionen eingebracht, z.B. hier.

WARNUNG: Du kannst viele Stunden mit der Suchfunktion verbringen. :D Das ist mir auch so gegangen. :irre:

Gruss
Andreas
 

TimM.

Mitglied
Original geschrieben von HeroHamster
Das CRKT ist aus Karbonstahl gefertigt - das ist also AUS6 und nicht besonders schnitthaltig? ATS 34 wäre z.B besser....

"Karbonstahl" bezeichnet sogenannte nicht rostfreie Stähle. Das sind Stähle wie z.B. 52-100, die zum größten Teil (abgesehen von ihrer mangelhaften Rostresistenz) ziemlich gute Eigenschaften aufweisen. AUS-6 gehört nicht dazu.
 

HeroHamster

Mitglied
Danke für eure Antworten!
Im Globetrotter Katalog wird geschrieben, dass es sich bei dem Messer um Karbonstahl 5500 handelt solle, jedoch schreibe viele hier im Forum, es sei AUS-6 Stahl, der rostfrei sei.:confused:
Haben die sich bei Globetrotter vertan?

Das BÖKER Bud Nealy Specialist macht einen guten Eindruck, ist mir aber schon etwas zu teuer.

Thorsten