CRKT Ryan Plan B [Paracordgriff?]

BlackBlade

Mitglied
Nachdem ich mir die verschienen "Customversionen" des Plan B im Forum angesehen habe, stelle ich mir folgende Frage: Ist es möglich eine Paracordgriffwicklung an dem Messer anzubringen?
Ich habe weder das Messer noch habe ich jemals ein Strider in der Hand gehabt, bzw. dessen Griffwicklung angeschaut.
Nachdem ich mir die Anleitung angeschaut habe, denke ich, das dem Griff auf jedenfalls noch zwei Löcher fehlen. Kann ich die nachträglich noch anbringen, oder geht das auf Grund des gehärteten Stahls nicht?
Zu der Wicklung: Ich hatte das glaube ich schon mal an einer anderen Stelle gefragt, aber ich bin mir immer noch nicht sicher ob die Wicklung nun aus zwei Schnüren oder nur aus einer besteht...
Eine evtl. dumme Frage: Könnte man das Messer nachträglich schwarz beschichten bzw. beschichten lassen (Bei dem relativ geringen Preis wäre hier natürlich besonders der Preis für die Beschichtung interessant...)

Schon mal Danke für eure Antworten!


BlackBlade
 

Andreas

Mitglied
die suchfunktion ist einfach klasse:
Bohren in gehärtetem Stahl

Firma für Beschichtungen?
da findest du einige adressen, bei den du nachfragen könntest, was eine beschichtung kostet. z.t. stehen schon preise mit in den beiträgen.

Strider Wicklung aus einer Cordstärke ?
ich würde sagen, wie auch K-T im obigen beitrag, dass es sich um 2 schnüre handelt. auf dem bild 2 sind die beiden enden zu sehen, die in bild 1 durch die schlaufe gezogen werden. zusätzlich zeigt ein 3. ende einer schnüre unter dem handschutz nach hinten. das 4. ende einer schnüre wird im 2. bild nach links unten gezogen. da jeder "senkel" nur 2 enden hat, müßten es also insgesamt 2 schnüre sein.
 

porcupine

Super Moderator
Hallo BB!
Also mein einziges Strider hat eine Wicklung mit nur einer Schnur, die doppelt gelegt ist, die untere Wicklung ist einfach, die obere so geschlungen, wie man das kennt. Bei dem schlanken Griff des Ryan könnte auch eine einfache, geschlungene Wicklung schon ziemlich dick auftragen, doppelt wäre evtl. zuviel. Ich füge hier mal ein Bild an von einem Messer, das ich mal selbst gemacht habe. Die Wicklung ist a la Strider, aber auch nur einfach von vorn nach hinten.
 

BlackBlade

Mitglied
@Andreas: Danke für die schnelle Hilfe! Ich kenn die Suchfunktion... aber gestern hatte ich keine Zeit mehr... Der Stress... :(

@Arno Fey: Ja das mit der zu dicken Wicklung könnte ich mir auch vorstellen. Evtl. könnte man auch für die Unterschicht lediglich eine Paracord Ummantelung nehmen... Mal sehen...

@bigbore: Super!!! Ich kannte die Version in Schwarz nicht (sonst hätte ich auch nicht gefragt ob man evtl. selber beschichten kann...) Vielen Dank für den Link, das hilf mir sehr weiter.
Dein Messer ist übrigens auch sehr schön, aber wenn, dann will ich auch eine Wicklung die dem Strider sehr nahe kommt...
Ein Problem sehe ich allerdings: Hinter der Klinge setzt sich der Griff nicht in voller Breite nach hinten fort, sondern bildet direkt hinter dem Übergang von Klinge zum Griff ein "Tal". (Ich hoffe man versteht was ich meine...) Kann ich da überhaupt noch eine Striderwicklung anbringen... Ich sehe schon... Ich muss mir das Messer wohl zuerst kaufen bevor ich sicher sein kann, das so eine Wicklung durchführbar ist.



Vielleicht noch zu der Frage bezüglich des Bohrens: Im Gegensatz zu crashlander möchte ich nicht eine bestehende Bohrung aufweiten, sondern das Material komplett durchbohren... Liege ich richtig wenn ich diese Bohrung bei einer sehr langsamen Drehzahl vornehmen muss (Bohrständer ist klar...)? bei welcher genau? Könntet ihr vielleicht noch mal etwas zu den Bohrern sagen...
 

BlackBlade

Mitglied
@zorro_43: Und das geht wirklich... Wie viel Bohrer brauch ich denn dann für 2 Löcher.... :)

@bigbore: Mir ist vorhin noch eine Idee gekommen. Könntest du das Messer nicht einfach mal auf den Scanner legen? Dürfte ja durch dei relativ flachen Griffschalen recht flach aufliegen. Wenn du das dann nicht weiter verkleinerst könnte ich daraus ein 1:1 Model des Griffes aus Holz anfertigen. Dann sehe ich ja ob welche Wicklung ich überhaupt realisieren kann... wäre billiger als das am Messer zu testen...
 

bigbore

Mitglied
Hi BlackBlade
leider hab ich keinen Scanner,
könnte aber Montag am Kopierer einen Abzug machen,
musst mir halt deine Postadresse (oder Faxnummer) mailen.
Oder ein Anderer kann da helfen?

Zum Bohren:
Meine Mosaikpins waren einige Zehntel zu dick für die Originallöcher und da ich von Metallbearbeitung soviel Ahnung hab wie die Kuh vom fliegen, musste ich einen Bekannten (Fachmann) bitten zu helfen.
Mit einer Rundfeile hat der dann den Durchmesser minimal erhöht,
hat aber schwer geschimpft und die Feile war hinterher Schrott.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Statt bohren - hör doch mal rum ob ""jemand jemanden kennt der wo irgendwo arbeitet wo einer vielleicht mal was erodieren kann""
:glgl: :glgl:
 

BlackBlade

Mitglied
hör doch mal rum ob ""jemand jemanden kennt der wo irgendwo arbeitet wo einer vielleicht mal was erodieren kann"
Über ein paar Ecken und mit sehr viel Aufwand würde das irgednwie gehen.
Es wäre jedoch VIEL einfacher wenn cih das irgendwie selber machen könnte. Deshlab vielleicht nochmal die Frage an die Messermacher: "Kann ich durch AUS 6M (55-57 HRC) bohren? Welche Bohrer muss ich verwenden und welche Geschwindigkeit muss ich wählen?"

Schon mal DANKE
BlackBlade
 

[pyro]

Mitglied
nix erodieren!

hi,
mach das doch einfach so wie zorro das sagt, besorg dir nen vollhartmetallbohrer und schneidoel.

dann aber unbedingt festspannen und darauf achten das du nicht ins leere bohrst, also noch ein stahlblech unterlegen, holz hat bei mir nicht gereicht, da hab ich einen 5er borer abgerissen.
langsame geschwindigkeit beim bohren, schmieren, alles festspannen und dann sollte es keine probleme geben!


--
regards,
pyro
 

BlackBlade

Mitglied
SUPER!!!

@bigbore: Die Kopien sind heute angekommen. Ich möchte mich hiermit ganz herzlich bei dir dafür bedanken!!! Die Hilfsbereitschaft in diesem Forum und ganz besonders in diesem Fall finde ich einfach :super: :super: :super: !!!
Ich wollte das nur noch mal sagen!!!

BlackBlade

P.S.: Sobald ich ein Holzmodel gebaut habe, stell ich die Bilder mal der Allgemeinheit zur Verfügung :)
 

BlackBlade

Mitglied
Das Holzmodel ist ausgesägt und wurde auch schon verschiedenartig umwickelt... Ein zufriedenstellendes Ergebnis konnte ich bisher nicht erzielen. Sobald ich etwas halbwegs vorzeigbares habe, werde ich es hier posten..
 

bigbore

Mitglied
Re: nix erodieren!

Hi [pyro]:
wieso nix erodieren?
spricht irgendwas Materialtechnisches dagegen oder hältst Du es einfach für nicht nötig?
Hoffentlich hab ich da bisher keine Fehler gemacht,
die grossen Löcher hier z.B. ist auch erodiert:
http://www.bigboresmesserseite.de/kasper.htm


Hi Blackblade:
freut mich wenn es hilft, war kein Problem :)
 

BlackBlade

Mitglied
Hier mal ein Bild von dem Holzmodel:

planb2.jpg


Die Griffwicklung basiert übrigens auf den vorhandenen Löchern. Man muss also keine zusätzlichen bohren.
 

darley

Mitglied
hast du schon mal überlegt, die seele aus dem paracord zu ziehen und nur mit dem äußeren "schlauch" zu arbeiten??

das wird dann breiter und flacher und die wicklung sollte etwas "deckender" werden!

ist aber nur so 'ne idee!

bernd
 

BlackBlade

Mitglied
CRKT Ryan Plan B [Paracordgriff]

Nachdem ich hier bereits mein kleines Projekt vorgestellt hatte, wollte ich nun mal erste Bilder vom Ergebnis zeigen.
Wie darley mit in dem alten Thread geraten hatte, habe ich Seelen aus der Schnur genommen, allerdings nicht alle sondern nur zwei.
Auf zwei Bildern sieht man auch noch eine Kopie von bigbores Plan B, ohne die ich niemals das Model (welches man auch auf den Bildern sieht) hätte anfertigen können. Hier noch einmal ein herzliches Dankeschön an bigbore!
Die Bilder wurden mit einer 1,3 Megapixelkamera mit Fixfokusobjektiv gemacht, woraus auch die schlechte Qualität resultiert. Hierfür möchte ich mich entschuldigen!

Hier sieht man das Plan B mit den Original Griffschalen

plan1.jpg



Auf dem Modell liegen die origianl Griffschalen des Plan B.

plan2.jpg




IMAGE0032.jpg




IMAGE0034.jpg


An dieser Stelle noch mal Danke an Thomas Wahl für die schnelle Lieferung des Plan B.
 
Zuletzt bearbeitet:

bigbore

Mitglied
Gratuliere,
tolle Wickelung, sieht beim Messer VIEL! besser aus als beim Modell!
Ich kann nicht richtig erkennen wie der Abschlußknoten gemacht ist,
sieht aber nach seitlichem Knoten aus, das hätte ich dann eher so gemacht wie hier beim StiffKiss
(trägt als Neck weniger auf):

Neckknives.JPG


Nur meine Meinung :cool:
 

BlackBlade

Mitglied
Hi bigbore!

Danke für den Tipp... ich hätte den Abschluss auch gerne so wie beim StiffKiss (übrigens an dieser Stelle Kompliment an deien Lederwicklung!!!) gemacht, nur leider ist dafür die Bohrung am Griffende zu klein! Es geht einfahc nicht :(
Aber danke für das Kompliment (und für die Kopien... wie ich schon mehrfach betont habe :)!)