CRKT Ryan model seven - Crawford/Kasper folder

neo

Mitglied
CRKT Steve Ryan Nr. 7

Hallo Leute!
Hab gerade eine interessante Entdeckung an meinem CRKT Steve Ryan Nr. 7 gemacht:
Ich hab das CRKT Nr.7 mit dem Original Nr. 7 von Steve Ryan verglichen und da fiel mir auf, daß das Original Nr. 7 das SPYDERCO LOCH in der Klinge hat!! Da ich das besser finde, wollte ich dem CRKT auch so ein Loch verpassen. Also hab ich zunächst den Daumenpin von der Klinge abgeschraubt ... und siehe da, dahinter verbirgt sich schon ein solches Loch!!! Hab ich mir das Bohren erspart!!
Ich denke mal, daß CRKT damit das SPYDERCO LOCH PATENT umgangen hat!!
Gruß und viel Spaß
Neo:super:
 

HankEr

Super Moderator
Was hat dieses denn für einen Durchmesser?

Bild wäre auch nicht schlecht. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

neo

Mitglied
wie gesagt, ich finds auch besser ohne Knopp und mit Loch; das Messer ist dann glatter und bleibt nicht in der Tasche hängen - und es sieht besser aus. Außerdem kann das Loch auch sehr nützlich sein!
Gruß Neo
 

achlais

Mitglied
Interessiere mich für das
CRKT Steve Ryan model seven
bzw.
CRKT Crawford/Kasper Fighting Folder large.

Sind die beiden Messer von der Konstruktion her gleich? Gibt es Unterschiede (vom Design mal abgesehen)
Hat vielleicht jemand beide und kann sie direkt vergleichen?

Wäre dankbar für Hilfe.

Gruß Sgian achlais
 

Thomas Wahl

Mitglied
Hi,

ich habe beide Messer. Das Kasper führe ich als EDC. Beide Messer sind von der Mechanik her eigentlich gleich. Beide haben den LAWKS Sicherungsriegel, der ein versehentliches Schließen des Messers verhindert. Das Ryan ist etwas handlicher, wenn man es in der Hosentasche oder in einer Gürteltasche mit sich führen will. Das Kasper ist recht groß, liegt aber auch super in der Hand.
Was mir beim Ryan nicht so gefällt, sind die Daumenscheiben, mit denen man die Klinge öffnet. Ich empfinde sie als etwas fummelig. Da wären die Knöpfe wie beim Kasper besser gewesen.
Beide Messer sind sauber verarbeitet. Im Styling finde ich das Ryan schöner als das Kasper.
Fazit:
Beides gute Messer!

(Aber mein Kaschperl bleibt halt mein Kaschperl...:glgl: )
 

Cato

Mitglied
angeblich kann man die daumendinger runterschrauben und hat dann ein spyderco ähnliches loch. :ahaa:
 

Paco

Mitglied
Nimm das Kasperl!!

Hatte beide Messer. Habe das Ryan verschenkt!

Der Kasper liegt bei mir besser in der Hand.
Läßt sich besser (schneller öffnen).
Hat die etwas längere Klinge.
Besitzt mehr Material im Bereich des Linerlocks - Ergo stabiler.
LAWKS-Verschluss lässt sich für mich leichter bedienen.

Ansonsten: beides zwei gute Messer. Würde aber immer den Kasper nehmen. In der Professionalversion hat er sogar noch superstabile Aluschalen und eine Klinge aus dem hochwertigeren AUS8. Aber auch die Normalversion ist günstig und gut!!!

Gruß
Paco
 

darley

Mitglied
kasper pro-version

ich fand zum einen sieht den kasper als professionell version irgendwie blechig aus und zum anderen ist dieses überzogene aluminium recht glitschig.
das normale liegt besser, bzw. fester in der hand!

bernd
 

achlais

Mitglied
Danke für die schnelle Hilfe!

Bin aber immer noch unentschlossen. Ich würde gerne mal beide in der Hand haben.

Kennt Ihr einen Shop, bei dem man online beide bestellen kann, aber nur eins behalten, OHNE daß der Shop-Macher sauer ist, weil er eins zurück kriegt.
 
G

gast221108

Gast
Hallo sgian!

Ich kann das was zum Kasper gesagt wurde nur bestätigen. Hat mit Abstand die beste Handlage. Da merkt man noch dass "Griff" von "griffig" kommt - oder umgekehrt. ;-)
Ich hasse zu kurze Griffe! Leider ein weitverbreitetes Übel.

Gruss

dino
 

Wildcat

Mitglied
Würde Dir auch zum Kasper raten, hatte es gestern in der Hand, war echt ne wonne! Liegt 1A, super griff und macht einen Sehr stabilen Eindruck!

Gruss
 

Nidan

Mitglied
Hi sgian achlais,

also ich hatte auch schon beide und das Ryan ging auch prima auf, aber.... Ich find den Griff vom Ryan ziemlich schlecht, ich mag die Struktur nicht und der Schliff gefällt mir auch nicht. Ich hab das Teil nie so richtig eklig ratzenscharf bekommen.Und der Liner ist auch öfter ganz nach rechts durchgeschlagen wnn man es mit Schwung aufgeschnippt hat. Deshalb hab ich es sehr günstig verkauft.

Das Kasperl gefällt mir viel besser. Der Klingenschliff ist zwar auch nicht ganz das Gelbe vom Ei, der könnt noch höher gehen, aber es ist auf jeden Fall besser sehr scharf zu kriegen als das Ryan. Das einzige was ich am Kasper-Folder nicht mag sind die recht schrafen Rifflungen an der Daumenauflage und am Liner.
 

neo

Mitglied
Hier nun endlich ein Bild dazu!!

nach Kevin W. neuesten erkenntnissen haben die herren von CRKT damit ja geschickt das Trademark von Spyderco umgangen!! Find ich gut!
Ohne Knopp und mit Loch gefällt es mir viel besser!!
 

Anhänge

  • ryan1.jpg
    ryan1.jpg
    31,1 KB · Aufrufe: 285