CRKT Pointguard

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Auf der Suche nach einem preiswerten Folder hab ich mich fuer das CRKT entschieden.
http://www.crkt.com/ptguard.html

Mal ein paar Hinweise dazu.

Materialien: Klinge aus AUS-6, Hohlschliff. Griff Stahlliner/Zytel Schalen. Spacer und Stop Pin aus Aluminium . Verarbeitung im Prinzip ok. Naeheres siehe Praxistest. Torx Schrauben sauber versenkt, mich nervt an manchen Messern, dass man an den Schrauben haengenbliebt.

Der AUS-6 ist natuerlich nicht der Hit, aber laesst sich schnell und einfach schaerfen. Ich kann damit leben.

Die Zytel Schalen sind an den Durchbruechen nicht abegerundet, fuehlt sich ein wenig rauh an. Aber halt wieder ein Arbeitsschritt mehr ;-) Der Spacer deckt so ca 60% des Grifefs ab und macht so den Griff ziemlich stabil.

Praxistest: Spinewhack ok, mit und ohne LAWKS. Die Safety ueber das LAWSK System ist so simpel wie wirkungsvoll. Ueber den Schieber oben am Griff wird hinter den liner lock ein Winkel geschoben, der verhindert, dass sich der Lock oeffnen kann.

Funktioniert hervorragend. Der Schieber ist so angebracht, dass man die Safety nach dem Oeffnen automatisch betaetigt. Danach dient er als Daumenauflage.

Laesst sich a bisserls schwer beschreiben, muss man mal gemacht haben. Mir gefaellt das System.

Weiteres auch unter
http://www.bladeforums.com/ubb/Forum3/HTML/002205.html

Der Jung schreibt wirklich sehr sehr gute Berichte.

Praxistest. Das Messer liegt (mir) hervorragend in der Hand, Daumen und Zeigefinger werden gut abgestuetzt - da rutscht nichts. Das Messer schneidet hervorragend. Dass der Hohlschliff nicht so stabil ist, kann ich verschmerzen. Ich hab die serrated Version (weils mir besser gefaellt), grundsaetzlich empfehlen wuerde ich allerdings plain, weil dann die zur Verfuegung stehende Schneide laenger ist.

Aber das Ding hat auch zwei Mankos. Das kleinere Uebel ist der Clip. Erstens ist er zu lang, das gibt Gepfriemel beim Einsetcken. Zweitens ist er, zumindest an meinem Messer, nicht sauber gebohrt, sprich die Bohrungen sind zu gross. Als Folge kann er sich verschieben. Nicht wirklich ein Problem, aber eben schlampig gemacht.

Im geschlossenen Zustand ist die Klingenspitze vom Griff nur sehr knapp abgedeckt. Wenn man da ein wenig mit dem Finger drueckt, hat man ein Loch im Finger. Mir passiert, also ich das Messer aus der Hosentasche rausgepfriemelt habe. Fragt nicht, wie das genau passiert ist, man muss da schon zeimlich rumtattern, aber ist man erst jenseits der 30 :)....
Jedenfalls ist das entweder ein Konstruktionsfehler (entweder man zieht das Griffende noch ein wenig rum oder versenkt die Klinge tiefer) oder Toleranz bei der Herstellung. Schaut mal drauf, wenn ihr eins kaufen moechtet.

Fazit: Das Ding sieht IMO sehr gut aus, liegt gut in der Hand, ist gut verarbeitet und mit ca DM 100.- sehr preiswert. LAWKS ist als genial einfache Safety ein echtes Plus und was nettes zum rumspielen. Dass der Clip nicht 100% passt, kann ich bei dem Preis verschmerzen. Die Verletzungsgefahr bei geschlosseneren Klinge find ich nervig. Also entweder Griffdesign aendern oder Toleranzen minimieren.

Hat jemand ein Handmade von Crawford und kann was dazu sagen?

Wenn jemand einen Folder fuer <100DM sucht, kann ich das CRKT jedenfalls empfehlen.

Gruesse
Pitter
 

Hersir

Mitglied
hi pitter

hab ein handmade Mini point guard mit integral lock, kannst auf meiner homepage ansehen! ist super verarbeitet und irre stabil, kann ich jedem empfehlen!

------------------
Markus

HersirsHomepage
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Hi Hersir,

sehr schoenes Teil. Und jetzt das Ding, so wie es ist, von CRKT fuer < 300DM und schon isses gekauft :)

Gruesse
Pitter