CRKT Point Guard small plain

Camig

Mitglied
Habe o.g. Messer gestern erhalten (danke pitter) und will nun hier was darüber sagen.

Schön leicht und klein- aber immer noch ca. 1cm längere Klinge und Griff als mein "jeden-Tag-immer-dabei-hab-Messer" neudeutsch EDC genannt.

Mein erstes Messer mit der LAWKS-Schiebesicherung: einfach genial/genial einfach.

Die Klinge ist wie bei meinen anderen CRKT Mesern auf beiden Seiten unsymmetrich geschliffen- ebenso die Schneide, dem Gebrauchswert tut das keinen Abbruch. Die Riffelungen der schwarzen Plastikgriffschalen stimmen nicht ganz exakt mit denen der Metallplatinen überein, stört aber nicht.
Statt Daumenknopf gibt es eine quer zur Klinge angebrachte Daumenscheibe; von der Idee ganz gut,nur liegt die Scheibe in geschlossenem Zustand nicht in der Mitte der entsprechenden Aussparung sondern schon fast am Ende- da hilft auch eine einseitige Abschrägung nicht viel. Der Liner verriegelt gut, aber auch hier wieder nicht optimal gelöst ist die nicht genug überstehende Linerkante; man braucht schon verdammt lange Fingernägel um den Liner zu fassen damit er dearretiert.

Clip auf der Rückseite ist für Tip-down ausgelegt und nicht umsetzbar.

Alles in allem ein hübsches kleines Messer, das sich wohl demnächst öfter mit dem klienen Navajo um meine Hosentasche streiten wird.
 

Camig

Mitglied
Jo HankEr,

das hast Du natürlich viel hübscher gemacht als ich, besonders schön die vielen Bilder.

Bei mir ist der Clip nicht zu labberig- eher zu stramm, mit unschönen Kanten.

Zu den Griffschalen (Zytel/Alu) ist in Deinem Beitrag ja schon was erwähnt worden.

Bei meinem ist die Klingespitze in geschlossenen Zustand >1mm unter der Schale verborgen.

Habe noch vergessen zu erwähnen, daß mich die großen und aufdringlichen Schriftzüge bzw. Logo mitten auf der Klinge nicht gerade erfreut- um es milde auszudrücken.