CRKT M16 Tanto ?

Nidan

Mitglied
Hallo,

da ja im Moment die CRKTs wirklich günstig sind, überleg ich mir ob ich mir ein M16 mit Tanto-Klinge zulegen soll (das große in plain).

Hat jemand Erfahrungen damit, speziell auch wie es mit der Praxis-Tauglichkeit der Klinge ausschaut ?

Viele Grüße

Thomas
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Eine american tanto Klinge ist durch die massive Spitze und die vordere Schneide super beim Zerstechen von Schutzkleidung, beim ..aehh..ja..sonst zu nix :).
Fuer den normalen Gebrauch nur Nachteile, die zweite Spitze stoert, Schnittlänge ist kürzer. Natürlich schneidets auch und wenn Dein Herz dranhängt kann man auch mit so einem Messer Papier schneiden und ein Butterbrot schmieren - aber besser gehts mit ner Droppoint.

Gruesse
Pitter
 
F

function

Gast
Hallo Nidan,

ich hab das große M16, allerdings mit teilweise gewellter Klinge. Die plain ist eine gute Wahl bez. Praxistauglichkeit, ich pers. mag die Welle nicht.
Tanto Klinge und Alltagstauglichkeit ist so eine Sache ...
Der Chinsel Grind (?) ist zum geraden schneiden von Lebensmitteln auch nicht gerade ideal, M 16 ist also kein 'Veschpermesser'.

Das Messer kam allerdings für meine Verhältnisse sehr scharf.
Ach ja, Carson Flipper ist ne tolle Sache.

Noch was negatives: der Liner Lock klemmt ein wenig, wenn das Messer zu schwungvoll aufgemacht wird, verriegelt aber zumindest bei meinem Messer zuverlässig.

Insgesamt würde ich sagen eingutes Messer für das Geld.

P.S., wenn du mehr was zum anschauen suchst, dann denk mal über die LE (law enforcement) und Militärversion nach.

Gruß, function
 

Odin

Mitglied
Das M16 hat kein chiselgrind.
Tja wie schon vorher gesagt, tanto hat so seine nachteile, allerdings kann man mit der spitze eines tantos sehr schön filigrane arbeiten erledigen.
Ich habe ein socom als tanto und bis jetzt kann ich über fehlende praxistauglichkeit nicht klagen, sicherlich ist eine droppoint form besser aber so schlimm ist tanto auch nicht.
Vorallem wird nach einiger schleiforgien jedes tanto zu einer "normalen"form:D
 

Nidan

Mitglied
Hi Pitter,

da muß ich dir jetzt aber ausnahmsweise widerprechen, gard die Sekundärspitze find ich super zum Papierschneiden oder so.

Mit meiner Nr. 2 geht das echt gut.

:super:

Hi Function : Also wenn das M 16 nen Chisel Grind hat, dann hat sich die Sache eh für mich erledigt, die kann ich auf den Tod net leiden.

Viele Grüße

Thomas
 
F

function

Gast
langsam...

anscheinend weiss ich nicht so genau, was ein chinsel grind ist.
Ich hab in den FAQ's nachgeschaut, da ist die Klingenform meines M16-14 mit Meißelschliff beschrieben.

Kann mir jemand sagen was jetzt ein chinsel grind ist ?:staun:
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Ein Schnitzel Grind ist ein einseitiger Flachschliff. Also eine Seite geschliffen, die andere einfach gerade belassen. Sinnvoll ist das z.B., um in der Küche sehr feine Scheiben zu schneiden - wenn er auf der richtigen Seite ist, Herr Emerson :) - die Seite zum Schnittgut muss die flache sein.
Ansonsten hat er den Nachteil, das gerade Schneiden oft schwierig ist, andererseits lässt er sich relativ einfach nachschleifen. Und der Hersteller spart Zeit, gelle ;)

Gruesse
Pitter
 

Nidan

Mitglied
Jo pitter, genauso ist es, ich glaub auch die wollen sich einfach nicht die Arbeit machen die Klingen beidseitig zu schleifen.

Aber hat denn jetzt das M16-14 den blöden Chisel Grind oder nicht ???

Viele Grüße

Thomas
 

Andreas

Mitglied
nein ist nicht schissel-grind :)
ich kenne jedenfalls nur die m16-14 (oder m16-04) bei denen beide seiten der schneide geschiffen sind.
 

eisensack

Mitglied
Wenn du das M16 nimmst dann ohne Welle,die ist für diese Klinge irgendwie zu klein ausgeführt.Die Emerson Messer haben den Schliff auf der richtige seite.Zuerst dachte ich auch die haben den schliff nur auf dieser seite gemacht um der wichtigsten werberegel bei Messer zu entsprechen.In allen Werbefotos liegt das Messer so daß es ein rechsthändler sie greifen kann.Man kann also immer die Quartseite sehen;also ist dort auch der schliff.Aber die Messer von Emerson sind reine SV-Messer,zum schneiden vom Körper weg sind sie nicht geeignet.In den meisten SV-situationen schneidet man aber von außen nach innen(als rechsthänder).
 

Flieger

Mitglied
Aaalso...

Ich hab ein M16 Tanto plain und das ist garantiert ohne schissel-grind (LOL Andreas :D ). Ist ein prima hard-user, weil nicht zu teuer, ordentlich verarbeitet und schön groß :cool: Der Liner sitzt bei mir im ersten drittel, Verriegelung ist einwandfrei (jaja, spinewack ohne probs) und das messer kam ziemlich scharf... ich würde sagen, bei dem preis kannst du nix falsch machen. als edc ist's mir allerdings zu groß, aber jeder nach seinem gusto, gell... :p :)

chris