CRKT M16-13FX

ONE

Mitglied
Hi Fans, ich möchte dieses CRKT käuflich erwerben, habe aber mit nem Messer im etwa gleichen Preissegment (Böker Steel Mariner) schlechte Erfahrungen gemacht. Kydex & Gürtelclip passen nicht richtig zueinander, messer wird durch Einführen ins Kydex stumpf aber sonst gut. Ist das CRKT die gleiche Liga? Danke & Grüße, 1
 

swifty58

Premium Mitglied
@ONE scheint mir eher ein taktisches Messer als ein Outdoor-Messer zu sein. Das Messer scheint dir zu gefallen, aber kann es auch deine Outdoorbedürfnisse befriedigen.
Das kannst nur du selbst für dich herausfinden. Für alle andern hier der Link zum Messer: klick
 
Zuletzt bearbeitet:

swifty58

Premium Mitglied
Als EDC wäre mir dieses Messer zu gross. Klingenlänge fast 12 cm. Also ich weiss nicht. Aber wenn es dir gefällt, dann kauf es. Kostet ja kein Vermögen.
Aber um es klar zu sagen: für Outdoor und als EDC gibt es m.E. ganz sicher besser geeignete Messer.
 

swifty58

Premium Mitglied
@ONE Ich wollte, ich könnte. Aber ich habe kein Messer gefunden, das ALLE deine Ansprüche erfüllt. Trotzdem kann ich dir weiterhelfen. Entweder lässt du dir von einem Messermacher dein Messer herstellen, genau so wie du es haben willst. Da werden allerdings Euro 150.- nicht ganz reichen. Oder Du kaufst dir ein Mora-Knive, die gibt es auch in Karbon, und lässt einen Wellenschliff von einem Profi reinschleifen.


Es gibt schon Outdoormesser mit "serrated" Schliff, also Wellenschliff, aber diese Messer sind alle in rostfrei. Preislich kämest du bestens hin: klick
Und es gibt noch viele Andere. Aber eben, nicht in Carbon sondern rostfrei.

Ich wünsche dir einen schönen Abend.
 

Jürgen

Mitglied
Etwas über dem Budget, dafür ein bewährter Klassiker aus 1095 (mit partiellem Wellenschliff): Esee-3 Serrated

Edit: Sehe gerade, dass Wolfster es inklusive Molle Back in der Variante Model 3MIL Part Serrated für 140.00 € anbietet.




Nur am Rande:

[...] habe aber mit nem Messer im etwa gleichen Preissegment (Böker Steel Mariner) schlechte Erfahrungen gemacht. Kydex & Gürtelclip passen nicht richtig zueinander, messer wird durch Einführen ins Kydex stumpf aber sonst gut.
Die Befestigung mit zwei Schrauben ist sowohl beim beim Blade-Tech Tek-Lok als auch vielen seiner Derivate normal (vgl. hierzu die Gebrauchsanleitungen von Böker und Esee Knives).

Beim Ziehen oder Versorgen stumpf werden sollte das Messer freilich nicht.



Ja, sieht toll aus aber das dachte ich beim Steel Mar. auch. Outdooreher ungeeignet! Eher als EDC.
Ich gehe mal davon aus, dass Du Dein neues EDC ausschließlich außerhalb Deutschlands zu tragen beabsichtigst?

Falls nicht, dann solltest Du Dir die rechtlichen Bestimmungen vielleicht besser doch nochmal etwas genauer anschauen (gibt hier im Forum massig Info zu dem Thema), denn sowohl das Böker Plus Steel Mariner als auch das CRKT M16-13FX sind ziemlich klar Waffen im Sinne des §1 Abs.2 WaffG.


Grüße
Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

polaris1977

Mitglied
Kydex & Gürtelclip passen nicht richtig zueinande
Einer der größten Vorteile an Kydex ist ja, daß man fast überall leicht zusätzliche Löcher bohren kann wo man sie braucht. Und ggf. kann man sie auch ganz leicht mit Hohlnieten verstärken.

denn sowohl das Böker Plus Steel Mariner als auch das CRKT M16-13FX sind ziemlich klar Waffen im Sinne des §1 Abs.2 WaffG.
Auf welche einschlägige Fundstellen stütz Du diese sehr dezidierte Behauptung?!
 

Jürgen

Mitglied
Auf welche einschlägige Fundstellen stütz Du diese sehr dezidierte Behauptung?!
Sie basiert primär auf meinem ganz persönlichen Pessimismus im Angesicht des aktuellen WaffG sowie vermutlich einem gewissen Maß an Weihnachts-Depression :cool::...

Gänzlich unbegründet scheint mir diese Sicht jedoch trotzdem nicht.

Im Fall des Böker Plus Steel Mariner finde ich es nämlich schwer vorstellbar, dass ausgerechnet ein Messer mit symmetrischer Dolchform, welches im Gegensatz z.B. zum früher ja parallel angebotenen "Diver´s Knife" eine Spitze hat und anders als die Outdoor-Version "Steel Ranger" zudem beidseitig scharf geschliffen ist, nicht als Waffe nach §1 Abs.2 Nr.2a WaffG einzustufen ist (vgl. hierzu die Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Waffengesetz (WaffVwV), in der zweiseitig geschliffene Messer und Dolche ausdrücklich als Bsp. für Hieb und Stoßwaffen genannt werden).

Für das CRKT M16-13FX müsste man analog ebenfalls begründen, wieso ein Messer mit schlanker Klinge, Tanto-Spitze und Double Guards (trotz einseitigem Schliff), welches vom Hersteller ganz explizit als "fixed blade tactical M16" beworben wird, keine Waffe nach §1 Abs.2 Nr.2a WaffG darstellt.

Der zweite Fall mag sicherlich aussichtsreicher sein, jedoch habe ich halt nur wenig Hoffnung, dass es gelingt skeptische Ordnungshüter oder gar ein Gericht davon zu überzeugen, beide Modelle seien lediglich Werkzeuge im Sinne des WaffG.
Spätestens seit dem FB zum Tchibo Klopfmassagestab ist ja offenkundig, dass zumindest für das BKA, neben der herrschenden Verkehrsauffassung, bereits die bloße Bauform hinreichend sein kann für die Ermittlung der "objektiven" Bestimmung eines Gegenstands...

Würde mich freilich aufrichtig freuen mit meiner Einschätzung falsch zu liegen.


Grüße
Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

polaris1977

Mitglied
Wenn diese Einstufungen so wenig belegt sind, gehören solche Erörterungen meiner Ansicht nach in das dafür gedachte Unterforum Innen&Recht und nicht hierher, um wiederholte Redundanzen zu vermeiden. Dort wurde ja auch der Klopfmassagestab seinerzeit schon erörtert.
 

ONE

Mitglied
Ich bin kein Rechtsexperte aber will auf keinen fall Ärger mit dem Gesetz, deswegen danke Jürgen. Ich spiele seid Jahren Paintball & da gibts auch Verbote, da schüttelts den Hund samt der Hütte.
Das die Messerbezeichnung bei der Einstufung, Waffe oder nicht, eine Rolle spielt, davon habe ich gehört. Nur nicht geglaubt.
Ist denn das Recht auf Selbstverteidigung kein berechtigtes Interesse? Mir fällt auf die Schnelle nichts ein, was ich zur Selbstverteidigung (außer Jetprotector) bei mir führen darf.
Zum Steel mariner: da lag keine Anleitung bei aber egal wie ich angeschraubt hatte, es hat immer gewackelt da Gürtelclip gerade Oberfläche aber Kydex U-förmige Oberfläche. Danke für den CRKT Tip, auch wenn ich jetzt traurig bin. ESEE ist OK aber echt mini. Neue Suche,neues Glück... Grüße, 1
EDIT: Thema erledigt!
 

Jürgen

Mitglied
Wenn diese Einstufungen so wenig belegt sind, gehören solche Erörterungen meiner Ansicht nach in das dafür gedachte Unterforum Innen&Recht und nicht hierher, um wiederholte Redundanzen zu vermeiden. Dort wurde ja auch der Klopfmassagestab seinerzeit schon erörtert.
Keine Frage.
Eine sachliche Erörterung dieses Themas lag (und liegt) auch keineswegs in meiner Absicht.

Grüße
Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

ONE

Mitglied
Ich hab mein altes China Messer rausgekramt, hatte ich mir für nen 10er dort vor ner Ewigkeit gekauft. Wird angeschliffen, fertig. Reicht vollkommen aus. Klinge 8cm, 3mm breit, Fulltang, Holzgriff, Outdoormesserstyle. Geld für neue Boxen gespart.