CRKT Lightfoot-Folder M1-03K

Nidan

Mitglied
Wie ich ja schon in dem CRKT-Thread geschrieben hab, hab ich heut meinen Lightfoot-Folder bekommen.

Also mein erster Eindruck nach dem ungeduldigem Auffetzen des Toolshop-Päckchens : "UIH, ist der nett !!! " :D Ich kann mir schon vorstellen, daß sich an dem Design wieder mal die Geister scheiden werden, aber wer wie ich ein Herz für kräftige, knuffige , ein bisserl "untersetzte" Messer hat, der wird`s lieben !!

Hier mal die nackten Fakten :

Klingenlänge : ca 8,5 cm

Klingenbreite : ca 2,6 cm

Klingenstärke : gute 3 mm

Klingenstahl : AUS 8

Beschichtung : TiNi soviel ich weiß.

Gesamtlänge offen : 19,5 cm

Länge geschloßen : 11 cm (wer hätte das gedacht ;) )

Griffdicke : insgesamt 1,5 cm

Mechanismus : Linerlock, Liner hat ca 1,6 mm, beidseitige Daumenstifte, Flipper, LAWKS

Der Griff hat strukturierte Zytelschalen über Stahllinern. Die Strukturierung erinnert mich an einen Golfball und ist sehr griffig.

Eine kleine Besonderheit ist der Clip, der ist an vier verschiedenen Positionen anzubringen, Tip down (so wirds geliefert), Tip up, und das dann auch noch rechts oder links. Es liegen sogar noch ein extra Clip, Schrauben und ein passender Torxschlüssel bei.

Ich persönlich finde den Clip vom Design her nicht sooo toll. Aber er hält das Messer da wo es hingehört und er sitzt ziemlich hoch, so daß das Messer schön tief in der Tasche sitzt. Er könnte vielleicht noch ein wenig härter sein, aber ich hab halt nun mal ein Faible für strenge Clips die manchen schon wieder zu hart sind.

Der Griff könnte für einige ein Knackpunkt sein. dadurch daß er doch recht ausgeprägte Fingermulden hat, dürfte er nicht für jede Hand gleich gut passen. Bei mir, ich hab mittelgroße Pfoten (Handschuhgröße 8 1/2) paßt er allerdings ausgezeichnet, und zwar in "sabre", bzw "philippino" und "hammer" genauso gut wie auch in "reverse", sogar mit "Schneide nach oben" kann man sehr ordentlich damit arbeiten.

Toll find ich auch den Flipper mit dem man durchaus auch andre Sachen machen kann als die Klinge zu öffnen ;) und natürlich bildet er bei aufgeklappter Klinge einen sehr schönen Handschutz. Das Flippen geht sehr gut, wenn man ein bisserl aus dem Handgelenk mithilft.

Der Klingengang ist CRKT-typisch gut, die Klinge wird allerdings eingeklappt relativ stark festgehalten. Nicht so, daß es sehr störend wirkt, aber man merkt schon einen Widerstand auf den ersten Millimetern.

Die Klingenform selber find ich prima ! Ich mag halt gern so ein bisserl bullige Designs, und ich denk auch daß die Form sehr praktisch für ein EDC ist. Irgendwie erinnert sie mich an ein etwas zusammengestauchtes Tanto (kein american ! ) mit einer ganz leichten Recurve. Die False Edge ist stumpf und hat wohl mehr optische Gründe. Ein großer Piekser ist das Messer bestimmt nicht. Ich hab es mal an ein paar Kartons getestet und es pentetriert gar nicht mal schlecht, aber man sieht deutlich daß es sich den Weg eher schneidet als daß es sticht. Die Klinge war und ist übrigens sauscharf geschliffen und sie hat einen leichten Hohlschliff. Und es hat eine griffelte Daumenauflage am Rücken.

Die Beschichtung (das Messer ist komplett schwarz bis auf die Stelle wo der Liner aufliegt) ist sehr glatt und auch etwas reflektierend und sie bekommt leider sofort Fingertapser, aber was solls. Was die Beschichtung aushält kann ich natürlich noch nicht sagen.

Das Messer macht wirklich einen sehr soliden Eindruck, man hat schon fast das Feeling eines fixed. Das kommt sicher auch daher, daß eine ganze Menge Stahl auch bei geöffnetem Messer im Griff bleibt. Ich hab mal ein Foto gemacht wo man es ein bisserl sehen kann. Klingenspiel ist natürlich keines da und auch der Spinwhack-Test ne reine Formsache für das Teilchen. Liner steht prima ! Ich denk mir den LAWK hätten sie sich sparen können. Mit dem LAWK hab ich eh immer ein bisserl Probleme, weil sich der sehr leicht unabsichtlich veriegelt wenn man aus Versehen dran kommt, das ist aber beim Kasperl nicht anders.

Aber damit kann ich leben ;)

So das wärs fürs erste, jetzt gibts noch ein paar Bilder :
 

Anhänge

  • light vorne.jpg
    light vorne.jpg
    66,3 KB · Aufrufe: 1.775

El Dirko

Mitglied
:super: Danke für den Test.

Schaut gut aus das Messer. Besonders das Griffmaterial finde ich sehr ansprechend. Bisher habe ich sowas in der Art nur an den Messern von Simonich sowie einigen Pistolengriffen gesehen (Im USN bin ich auch mal auf die HP des Machers gestoßen, habe ich aber leider nicht gebookmarkt.) http://www.simonichknives.com
Gruß
El
 
Zuletzt bearbeitet:

Flieger

Mitglied
ein echtes sahneteilchen und ein prima review ! nomma danke nidan ! kann's kaum abwarten, bis die postfrau morgen bei mir klingelt :)

chris
 

papabaer

Mitglied
Auch von mir ein herzliches Dankeschön.
Sieht so aus als müsste das Teil auf meine Habenwollenliste.

Papabaer
 

Musashi

Mitglied
Danke für den Bericht und die Fotos. :super: Das Ding steht ab sofort auf meiner Liste. :p

Nebenbei bemerkt macht mich aber auch die Modell-Bezeichnung M1-03K neugierig. Mal abwarten, ob CRKT bei guten Absatzzahlen daraus auch eine ganze Reihe macht (wie z.B. bei der M16-Reihe von Carson). Ich halte es nicht für unwahrscheinlich, denn Sammler lieben Modell-Vielfalt. Und das weiss man bestimmt auch bei CRKT. :D

Gruss
Andreas
 

Nidan

Mitglied
Freut mich, wenn die kleine Review und die Bilder für euch interessant waren. Ich mag das Messerl wirklich, es hat sich gleich nen Platz in meiner Hosentasche gesichert :D

@ Musashi : Jo das wär prima, wenn die noch mehr Varianten rausbringen würden ! Oder vielleicht gibt es noch mehr Lightfoot/CRKT Sachen, das wär noch besser :D

@ Flieger : Da kannst du dich echt drauf freuen, wirklich ein sehr nettes Teilchen !!
 
Servus,

mir gefällt es nicht :staun: :staun: :staun:

Die Klinge ist imho zu hoch für den Griff, das Muster des Griffs gefällt mir nicht und der Clip ist einfach :irre:

Aber was weiss ich schon :steirer:

Viel Spass mit dem Messer
Alex

Ich hab die Fehlschärfe vergessen :steirer: die gefällt mir auch nicht, ist viel zu gross
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gast

Gast
Schick, schick, aber was kostet das gute Stück denn?

Mit fragenden Grüßen

Nim
 

Nidan

Mitglied
Hi tombi, null problemo ;) Es wär ja blöd wenn es jedem gefallen tät. Solche Designs gegen die keiner was hat sind ja IMHO entweder absolut genial (sehr selten) oder stinklangweilig (viel öfter :D )

@ Nimrod : bei toolshop kostet es 69 Euro incl. Versand.
 

neo

Mitglied
Ich finde es auch interessant- aber ich denke, man muß es mal in der Hand gehabt haben, um zu entscheiden, ob es einem wirklich gefällt!
dafür ist das Design zu individuell!!

Gruß neo
 

maxkos

Mitglied
Hallo Nidan,
danke für den Testbericht.Ich war schon drauf und dran mir das CRKT Prowler zu besorgen - jetzt überdenke ich die Sache wohl noch mal. Hast Du zufällig das Prowler? Mich würde mal interessieren welches stabiler ist (M1 oder Prowler).
 

Nidan

Mitglied
Hi maxkos, nö Prowler hab ich leider keinen.
Das mit der Stabilität vom M1 ist so ne Sache. Es ist sicher ein sehr stabiles Teil von der Konstruktion her, wo es halt ein bisserl ausbeißt ist der Hohlschliff. bestimmt kein Problem beim normalen Gebrauch aber so stabil wie ein Flachschliff kann der halt nie sein wenn es wirklich ernst wird. Aber nachdem man ja mit Foldern nicht eh nicht hebeln soll, seh ich da auch eigentlich kein Problem.

Also vom Design her hat für mich das M1 ganz klar die Stubsnase vorne :D
 

Flieger

Mitglied
seit heute mittag darf ich auch mit dem neuen crkt spielen :) kann mich nidan nur anschließen ! das design ist super, das messer kam rattenscharf aus der box und fit + finish sind crkt-üblich... was hohlschliff gegen flachschliff angeht - klar ist der flachschliff prinzipbedingt stärker, aber der radius beim m1 ist doch so großzügig bemessen, daß ich mir um die stabilität erstmal keine gedanken mache.

bin gespannt, wie die beschichtung sich auf dauer schlägt. aber alles in allem IMHO ein prima messerchen. vorallem der flipper ! das teil läßt sich dadurch sehr schnell öffnen, verriegelt sicher und gibt einen prima handschutz... wenn crkt daraus eine serie macht, bleibt das sicher nicht mein einziges m1 :D

chris
 
T

Thomas Spohr

Gast
Hallo Nidan,

die Oberflächenstruktur der Griffschalen ist interessant und vielversprechend; ich hoffe auf eine baldige Möglichkeit zum „Selbst-Befingern“.

Dank für deine ersten Eindrücke und die gut gemachten Fotos.
 

Almi

Mitglied
... und führe mich nicht in Versuchung,... na, egal, habs nach dem Test und den schönen Bildern gleich bei Thomas geordert und fange schon mal an, mich zu freuen. Danke, Nidan!
 

Paco

Mitglied
Danke für den Test! Mir gefällt das Messer sehr, sehr gut. Super Fotos und sehr anschauliche Beschreibung!!

Gruß Paco.

P.S.: Wie schwer ist denn das gute Teil? Und wie trägt sichs im Verhältnis zum Kasperl??

TiNi wäre ja super, konnte jemand in Erfahrung bringen, obs das wirklich ist, oder ob es sich doch um Teflon, oder eine andere Beschichtung handelt. (Soweit ich informiert bin, verwendet CRKT unterschiedliche Beschichtungen).
 
Zuletzt bearbeitet: