CR123 Sanyo - Empfehlung und Geheimtipp!

Rutzki73

Mitglied
Sanyo hat vor ein paar Monaten ihre Lithium-Aktivitäten an FDK verkauft und diese Primärbatterie aus der UL-Liste gelöscht.
Das bedeutet, dass diese Batterie nicht mehr industriell verwendet darf.
Auf dem Markt befinden sich noch ziemlich viele CR123 Batterien vom Sanyo und die kann man noch zu guten Preisen bekommen.
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
@Rutzki73:

FDK??? UL-Liste?

Eine Link gehört zum guten Ton, auch wenn man sich das googeln kann.

UL, als amerikanisches Prüfinstitut, ist immerhin einigen Wenigen geläufig...,
aber FDK...

Ansonsten ist der Hinweis veraltet, da ich ihn schon vor Wochen gegeben habe.

Sanyo-Battery wurde von Panasonic übernommen, die Marke Eneloop lebt aber weiter.


Sanyo CR123 gibt es seit vielen Wochen online sehr günstig.
Aber nur wenn die Zellen aus japanischer Produktion stammen,
sind sie empfehlenswert.
Die Sanyo CR123, Made in China, sind nur unterdurchschnittlich.

Quellen und Messkurven findet Rutzki73 hier im Forum.



Heinz
 

Rutzki73

Mitglied
FDK ist ein Hersteller von Batterien und Akkus aus Japan. Noch eine Abspaltung von Panasonic, oder Sanyo.

Danke Heinz für die Ergänzungen. Dachte, dass es relevant ist. Wusste aber nicht, dass alle das schon wissen:haemisch: