Cpm-t-440 V

harleymike

Mitglied
HI, suche einen Messermacher, der mir ein Klappmesser mit einer CPM-T-440 V Klinge herstellt. Der Griff sollten aus dem Wüsteneisenholz sein. Wo kriege Ich Infos, wer so ein messer herstellt??
danke im voraus!!!!!
Micha
 

kababear

Mitglied
hmmm.. griff aus wüsteneisenholz? :D
ich denke du meinst die griffschalen sollen daraus sein :)
also den griff daraus zu fertigen, sollte kein prob sein, allerdings bleibt immernoch die frage, aus was für eine klingenarretierung du haben willt.. back- , liner- oder framelock... (fast kein macher macht alle.) ausserdem solltest du noch klingenlänge und -dicke angeben..
cu
kaba

p.s.: wilkommen im forum
 

freagle

Mitglied
Hallo Micha

willkommen im Forum

In Linerlockbauweise könnt ich ein Messer für dich machen. Schönes Wüsteneisenholz hätt ich da und Cpm420V (etwas besser als der 440)

Ein Messer von mir kannst du z.B. hier sehen Folder Torsion Mammut


Grüße freagle
 

HankEr

Super Moderator
... und freagles Messer sind 1a :)

Hatte schon mehrere in der Hand und alle waren Spitze. Super Verarbeitung, super Optik, butterweicher Klingengang, optimaler Linerlock, ...
 

Nidan

Mitglied
Also ich kann freagle auch nur empfehlen : Der macht wirklich Klasse Messer und das zu einem sehr fairem Preis. Und der Service ist auch prima.

Und ich hab glaub ich in München auch das Wüsteneisenholz gesehen, das ist wirklich Spitze :super:
 

harleymike

Mitglied
Re CPM-T-440-V

Zuerst ein Dank an alle für die Begrüssung!
Fühl mich richtig wohl hier. ;-)
Habe eben versucht, einige links abzuklappern, habe nicht soviel geschafft, wie Ich wollte.
Also freagle, deine Messer sehen echt geil aus! Mit dem 420 er Stahl hast du auch Recht, (habe neugierig nachgelesen). Würde gerne ein Messer haben wollen. Klingenlänge etwa 10 cm. Dicke etwa 4mm. gesamtlänge etwa 21cm? Bin für Verbesserungsvorschläge offen.
Mit der Klingenarretierung bräuchte Ich noch Hilfe, oder müsste mal nachlesen, was da für Unterschiede sind.
Bitte bedenken: BIN ANFÄNGER!!
So, muss weiterstöbern wegen Arretierungen.
Micha
 

kababear

Mitglied
liner- & framelock sind im grunde fast das selbe (bitte nicht hauen :D) beim einen ist der liner aus einer eingesetzten platine ausgeschnitten beim framelock wird eine der griffhälften eingeschnitten und dient als liner (freagle macht nur solche). die meissten firmen machen linerlocks, da sie dann kleinen solchen aufwand treiben müssen...:rolleyes: naja welche der beiden version die stabilere ist kannst du dir ja denken :D

backlock hast du unter garantie schon 1000mal gesehen.. hat jedes 5-oiro-messer hat soeinen(was nicht heisst, dass der lock schlecht ist!)

ich würde an deiner stelle nen linerlock mit 2mm + dickem liner oder gleich nen framelock anschaffen..

hoffe ich konnte helfen
kaba
 

fria

Mitglied
ok - eigentlich wollte ich freagle nicht nennen damit er jede menge zeit hat ein messer für mich zu machen - aber jetzt ist die katze aus dem sack und du hast eine gute wahl getroffen micha - die messer von freagle sind super:super:
 

Allmendinger

Mitglied
Fria und die anderen haben vollkommen Recht.:) Die Messer, die freagle baut sind allererste Sahne. Das muss man erst mal nachmachen:cool:

Gruss
Allmi
 

harleymike

Mitglied
Lock

Danke, ja das hilft mir. Hast du die Messer gesehen, die ich dir geschickt habe? Was hällst du von den Klingen?
 

harleymike

Mitglied
mein messer

Danke, hätte auch gerne eine recurveklinge. Tja, mein Arbeitsmesser hat eine. Finde sie am praktischten. Muss halt viele Dichtungen damit schneiden. werde mich mal demnächst mit dem schärfen von Messern beschäftigen. Werde aber zuerst die Haushaltsmesser meiner Frau ruinieren! *lach*
Hoffe, sie reicht nicht die scheidung ein.