Cooles Fatbike bei Indiegogo - Elektro-Klapprad Mate X

Rock'n'Roll

MF Ehrenmitglied
Moin,

die Süddeutsche hat mich drauf gebracht. Die Crowdfunding-Plattform Indiegogo bietet ein fettes - in Dänemark designtes - Elektro-Klapprad für rund 1.000,- € an. Dazu kommen noch etwa 400,- € Steuern, Zoll und Versand aus der Fabrik in Thailand.

Wird irgendwann eine neue 48-Volt-Batterie fällig, gibt es die nur bei Mate. Sie schlägt mit 536,- € zu Buche. Die ganze Geschichte mit allen Varianten und möglichem Zubehör sowie Bildern gibt es hier bei Indiegogo.

Eine der fünf möglichen Farben ist Burnt Orange. Dazu gibt es dann von Spyderco das passende Messerchen. Zum Beispiel das lütte Meerkat HAP40 mit Phantom Lock ;)

R’n‘R
 
Zuletzt bearbeitet:

Jenseitsflug

Mitglied
Da ist wohl jemand auf eine als Test getarnte Werbung hereingefallen.

So ein albernes Teil braucht kein Mensch.

Werde erwachsen, fahre Auto und Motorrad.
 

Sepp T.

Mitglied
Das Fahrrad schaut aus wie das das unter dem Markennnamen "LLOBE" u.a. bei der Supermarktkette REAL für unter 1000,00 EUR vertrieben wird.
 

Rock'n'Roll

MF Ehrenmitglied
Man muß schon genauer hinsehen beim Fun-Bike Mate X. Was auf den ersten Blick gleich aussieht, weicht beim näheren Hinsehen ab. Breitreifen, deutlich leistungsfähigerer Akku (48 Volt 14 Ah vs. 36 Volt 7,8 Ah), Reichweite 80 anstelle 60 km, andere Schaltung usw. und so fort.

Das Mate X verfügt zudem über eine Vielfalt an Ausstattungsvarianten. Die verfügbaren Informationen sind mehr als ausführlich und informativ in Wort und Bild. Hier haben sich Fahrrad-Enthusiasten ins Zeug gelegt. Für mich ein insgesamt überzeugender und vertrauenerweckender Auftritt.

Beim LLobe gibt es kaum Detail-Informationen. Auf der Homepage von LLobe sieht das nicht besser aus. LLobe ist nach eigener Darstellung ein Handelshaus mit weitreichenden Verbindungen. Der Hersteller des Fahrrads ist für mich nicht erkennbar.

Was die Sicherheit des Kaufs bei Real oder Lidl (die es auch vertreiben) angeht, mag jeder für sich entscheiden, ob er das braucht. Ist wie bei Messern und allen anderen Dingen - no risk, no fun :p

Abschließend sei angemerkt, daß ich selbst nicht beabsichtige, ein solches Bike zu erwerben, weil ich ein sehr cooles mit peduellem Antrieb in der Garage stehen habe. Und ansonsten aus reiner Bequemlichkeit und Spaß an der Freude zumeist mit dem Landy oder dem Mopped unterwegs bin.

Würde ich allerdings eins wollen, wäre das Mate X meins …

R’n‘R
 

Sepp T.

Mitglied
Ehrlich gesagt, ich habe mir die Spezifikationen der Fahrräder nicht näher angeschaut, mir sind nur die Ähnlichkeiten aufgefallen und ich wollte Dich, Peter, vor einem schlechten Deal bewahren. :rolleyes:
Ich muß aber sagen, das hintere Dämpferelement an den Sitzstreben schaut aus wie aus den Anfangstagen der Fullsuspensions vor ~20 Jahre, das zuständige Lager an der Kettenstrebe ist wahrscheinlich das erste Teil das bei dem Rad zu Bruch geht, vor allem beim Mate, suggerieren doch die breiten Schlappen sowas wie Nehmerqualitäten im Gelände. :D