Condor & Lakota "Lil´ Hawk"

lvk

Premium Mitglied
Condor Sport Knives

Die Firma „Condor“ wurde von einem begeisterten Messer-Enthusiasten namens Phillip W. Hoffman gegründet, der in den 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in der Umgebung von Los Angeles / Californien aufwuchs.
Schon früh war er mit der Natur, dem Fischen und Jagen verbunden und erkannnte so den hohen Nutzwert und die Notwendigkeit eines guten und zweckmässigen Messers, welches auf der Elchjagd die üblicherweise mitgeführten Werkzeuge ersetzen sollte.
Der Gedanke dabei war, dass ein scharfes und solide gebautes Messer durchaus die Aufgaben der schwereren Utensilien Axt und Säge übernehmen könnte. Nach dem skizzenhaften Entwurf des Messers (# Lakota 270 Hawk) baute er ein Modell aus Holz und wandte sich damit wiederum an einen bekannten Messermacher seiner Zeit, an einen der Pioniere der us-amerikanischen Custom-Messermacher-Szene, an John Nelson Cooper, einen - wie Hoffman ihn später respektvoll bezeichnete - „wiry, ornery little old man“.
Cooper sah sich das vorgelegte Modell an und erkannte, dass hier ein ganz neues Design entwickelt worden war und gänzlich neue Wege in der Messergestaltung beschritten werden sollten, die sich an den Praxisanforderungen orientierten und nicht an den Vorgaben effektiver Herstellungsprozesse.

Aus dem ersten so hergestellten Messer entstand im Laufe der Jahre eine Messerlinie mit Namen „Cheyenne“, die dann durch Vermittlung Coopers in Seki/Japan durch Seigo Kanematsu produziert wurde.
Aus dem Firmennamen „Cheyenne“ wurde durch Lizensstreitigkeiten dann der Firmenname „Lakota“, die Messer waren aber ein Erfolg und das Design erwies sich als richtungsweisend, denn es gewann nicht nur einen Preis des National Firearms Magazin, sondern wurde auch mit fünf Modellen in den Bestand der Permanent Design Collection of the Museum of Modern Art in New York aufgenommen.

Bedingt durch die Wirtschaftskrise in den USA der 70er und frühen 80er Jahren litt auch die amerikanische Schneidwarenindustrie, so dass ebenfalls „Lakota“ in die roten Zahlen geriet und letztlich im Jahre 1981 mitsamt der anhängigen Patente verkauft werden musste.
1983 startete Hoffman neu durch und gründete die Marke „Condor Sport Knives“; die neuen Messer hatten die gleichen Qualitätsmerkmale wie die früheren, ein praxisnahes Design, große Robustheit und herausragende Materialien, die Verwendung fanden.
Neueste, modernste Stoffe wurden eingesetzt, so z. B. Cordura, Zytel, Kraton und Micarta, um beste Produkteigenschaften zu gewährleisten.
Hergestellt wurden die Condor-Messer durch eine namhafte japanische Manufaktur in Seki, die Kenward Corporation, heute Kencrest Corporation.
Verantwortlich für die Kontrolle zeichneten z. B. Seizo Imai (Secnos / Mr. Seizo Imai verstarb leider im Februar diesen Jahres im Alter von nur 68 Jahren nach fünfzig Schaffensjahren), Seigo Kanamatseu, M. Kawakami und K. Yoshida.
Letztlich war den Condor-Messern bedingt durch eine erneute Wirtschaftskrise und die hohen Materialkosten doch kein durchschlagender Erfolg beschieden, so dass Mr. Hoffman letztlich sogar ohne ein eigenes Gehalt zu erzielen, arbeiten musste.
In der Konsequenz wurde die Firma erneut verkauft und ging im Jahre 1991 an BlackJack über, die die interessanten Messer weiterhin vertrieb.
Condor-Messer stehen für eigenständiges, unverwechselbares Design, hohe Qualität in Bezug auf Material und Verarbeitung und sind mitlerweile durchaus sammlungswürdig, da sie nicht nur selten, sondern auch schon recht betagt sind. Mit etwas Glück kann man aber durchaus noch nagelneue „Lakota“ oder „Condor“ Stücke finden, die nie verkauft werden konnten, da sie recht hochpreisig und meist abseits des Mainstream-Geschmacks positioniert waren.
Dem interessierten Leser sei an dieser Stelle die Internetseite der us-amerikanischen BlackJack-Sammler zur Lektüre empfohlen, die sich intensiv mit der Produktlinie der Hoffman-Messer beschäftigt, „The Condor & Lakota Page“ ( blackjack.0catch.com/pages/condor.htm ).
 
Zuletzt bearbeitet:

lvk

Premium Mitglied
81 - Z

Condor Sport Knives

Modell: 81 - Z

Stahl: AUS 8 a
Klingenlänge: 8,2 cm
Klingenstärke: 0,34 cm
Gesamtlänge: 19,9 cm
Griff: Messingplatinen, schwarze Zytelschalen

Gürteltasche: schwarzes 1200 Denier Cordura Nylon

Besonderheit: Secnos Signet (Seizo Imai)



 

Anhänge

  • DSCI1256(1)(1).jpg
    DSCI1256(1)(1).jpg
    35 KB · Aufrufe: 1.363
  • DSCI1248(1)(1).jpg
    DSCI1248(1)(1).jpg
    66,2 KB · Aufrufe: 1.249
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

excalibur

Super Moderator
Lakota Lil´Hawk

Modell: Lakota Lil´Hawk

Klingenlänge: 90mm
Grifflänge: 120mm
Gewicht: 190 Gramm
Griffschalen: Cocobolo
Hersteller: Moki
Besonderheiten: wurde ausgestellt im Museum Of Modern Arts, New York





DSC03417.jpg DSC03418.jpg DSC03414.jpg DSC03415.jpg DSC03419.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

lvk

Premium Mitglied
81 SSG

Condor Sport Knives

Modell: 81 SSG
Stahl: AUS 8 a
Klingenlänge: 7,5 cm
Klingenstärke: 0,4 cm
Gesamtlänge: 19,9 cm
Griff: Messingplatinen, grau-graue Micartaschalen, Edelstahlbeschläge an Handschutz und Knauf
Gürteltasche: graues Sattelleder
Besonderheit: Pat. Pending-Beschriftung am Ricasso (Herstellung vor 1986), Secnos Signet (Seizo Imai)







DSCI1259(1)(1).jpg DSCI1264(1)(1).jpg DSCI1269(1)(1).jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

excalibur

Super Moderator
82-SSG

Modell: 82-SSG
Griffschalen: Micarta gehalten, geriffelte Daumenauflage
Besonderheiten: goldenes Condormotiv
Gesamtlänge: 19cm









DSC03429.jpg DSC03428.jpg DSC03430.jpg DSC03427.jpg

Gruß
Excalibur
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

lvk

Premium Mitglied
80 - Z

Condor Sport Knives

Modell: 80 - Z

Stahl: AUS 8 A
Klingenlänge: 9,7 cm
Klingenstärke: 0,5 cm
Gesamtlänge: 21,7 cm
Griff: Zytel

Gürteltasche: schwarzes 1200 Denier Cordura Nylon

Besonderheit: Pat. 4578864, Secnos Signet (Seizo Imai). Laut Aussage des Herrn Hoffman war die Herstellung der Scheide mit ihrer innenliegenden spürbar rastenden Sicherung schwieriger als die des Messers selbst (siehe: Blackjack Info Pages / http://blackjack.0catch.com/pages/condor.htm ).







DSCI2105(1)(1).jpg DSCI2114(1)(1).jpg DSCI2122(1)(1).jpg
 

lvk

Premium Mitglied
Condor Sport Knives

Modell: 77 - Z

Stahl: AUS 8 A
Klingenlänge: 18 cm
Klingenstärke: 0,5 cm
Gesamtlänge: 31 cm
Griff: Zytel

Gürteltasche: schwarzes Cordura mit Durchstichschutz aus Kunststoff

Besonderheit: Das Modell 77 - Z mit Zytelgriff weist eine besondere Innovation auf, die darin besteht, dass Stahlgewichte in das noch flüssige Griffmaterial eingebracht wurden, um die Balance des Messers zu verbessern. Ohne die Zusatzgewichte wäre das Messer sehr klingenlastig und zu leicht am Griff; nun liegt der Schwerpunkt des großen Messers direkt vor dem Griff auf Höhe der ausgeprägten Zeigefingermulde im Ricassobereich. Pat. 4578864, Secnos Signet (Seizo Imai), SEKI JAPAN.







DSCI2859(1)(1).jpg DSCI2863(1)(1).jpg DSCI2850(1)(1).jpg
 

lvk

Premium Mitglied
Condor Sport Knives

Modell: 82 - Z

Stahl: AUS 8 a
Klingenlänge: 7,4 cm
Klingenstärke: 0,3 cm
Gesamtlänge: 19 cm
Griff: Messingplatinen, schwarze Zytelschalen

Gürteltasche: schwarzes 1200 Denier Cordura Nylon

Besonderheit: Das Taschenmesser ist neu in grauer Box mit Produktinformation (Product Endorsement)





DSCI3842(1)(1).jpg Path(1).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

lvk

Premium Mitglied
Condor Sport Knives

Modell: 84 - Z

Stahl: AUS 8 A
Klingenlänge: 7 cm
Klingenstärke: 0,3 cm
Gesamtlänge: 19,2 cm
Griff: Zytel

Gürteltasche: schwarzes 1200 Denier Cordura Nylon

Beschreibung: Sehr führiges und praktisches kleines Fixed, das nahezu unverwüstlich erscheint. Pat. 4578864, Secnos Signet (Seizo Imai).



DSCI3837(1)(1).jpg
 

lvk

Premium Mitglied
Condor Sport Knives

Modell: 52 - Z

Stahl: AUS 8 a
Klingenlänge: 7,7 cm
Klingenstärke: 0,3 cm
Gesamtlänge: 18,9 cm
Griff: Messingplatinen, schwarze Zytelschalen

Gürteltasche: schwarzes 1200 Denier Cordura Nylon

Beschreibung: Das Einhandmesser hat auf der rechten Klingenseite das Secnos / SEKI JAPAN-Signet, neu in schwarzer Box





DSCI3896(1)(1).jpg DSCI3909(1)(1).jpg
 

lvk

Premium Mitglied
Condor Sport Knives

Modell: 62 - Z

Stahl: AUS 8 a
Klingenlänge: 8,5 cm
Klingenstärke: 0,3 cm
Gesamtlänge: 18,9 cm
Griff: Messingplatinen, schwarze Zytelschalen

Gürteltasche: schwarzes 1200 Denier Cordura Nylon

Beschreibung: Das Einhandmesser für den Rechtshänder hat auf der rechten Klingenseite das Secnos / SEKI JAPAN-Signet, neu in schwarzer Box




DSCI3882(1)(1).jpg DSCI3890(1)(1).jpg
 

lvk

Premium Mitglied
Condor Sport Knives

Modell: 81 - S
Stahl: AUS 8 a
Klingenlänge: 8 cm
Klingenstärke: 0,4 cm
Gesamtlänge: 19,9 cm
Griff: Edelstahlbeschläge, Messingplatinen, Hirschgeweih

Gürteltasche: fehlt (normalerweise graues Leder)

Beschreibung: Secnos Signet (Seizo Imai) auf der rechten Klingenseite. Sehr schöne und wertige Ausführung mit Schalen aus Hirschgeweih, die dem Messer eine sehr angenehme Handlage verleihen. In der Qualität ist der Folder durchaus vergleichbar mit den alten SERE-Modellen von Al Mar.


DSCI8295 (2).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

lvk

Premium Mitglied
Condor Sport Knives

Modell: 83 SSG
Stahl: AUS 8 A
Klingenlänge: ca. 6 cm
Klingenstärke: 0,26 cm
Gesamtlänge: ca. 14,4 cm
Griff: Messingplatinen, grüne Micartaschalen, Edelstahlbeschläge an Handschutz und Knauf, linksseitig ist die Backe mit dem Condor-Motiv versehen

Besonderheit: Pat. Pending-Beschriftung am Ricasso links (Herstellung vor 1986), rechts auf der Klinge steht: Seizo Imai in Schreibschrift mit dem Herkunftszusatz: Seki Japan und A1- 05388. Kleines, leichtes Taschenmesser für die Hosentasche, eine separate Tragevorrichtung ist nicht erforderlich. Das Messer liegt sehr gut in der Hand und wirkt nicht zu klein.





DSCI8616 (2).jpg DSCI8619 (2).jpg