Cold Steel Trailmaster

Lemmy

Mitglied
Hallo Messerfreaks!

Bin gerade am überlegen, ob ich mir ein Trailmaster zulegen sollte. Wäre nett, wenn mir mal jemand was dazu erzählen könnte. z.B. welchen Stahl sollte man bevorzugen, wo kriegt man´s günstig etc. halt alles was man so dazu wissen sollte. Und ist das Messer den Preis überhaupt wert?
 

Lemmy

Mitglied
Rostbeständig wäre schon ganz nett!
Mir kommts vorallem darauf an, ob die Verarbeitung und die Qualität stimmen.Für was ich´s dann schließlich benutze wird sich schon zeigen (wahrscheinlich wird´s die meiste Zeit im Schrank liegen, wie meine 30 anderen Messer)Vorallem konnte ich´s mir bis jetzt noch nicht in Natura anschauen und bin deshalb auf ein oder zwei Insiderinfo´s angewiesen.
 

Dussel

Mitglied
Whow, schönes Stück!
eek.gif


------------------
 

Andreas

Mitglied
Hallo Lemmy,

wegen Preisen für das Trailmaster frag doch mal bei Wolfster's Knife Shop nach. wolfster@wolfster.de bzw. http://www.wolfster.de
Was hast Du denn mit so einem Riesending vor?? Dinosaurier jagen???
smile.gif

Wenn mich nicht alles täuscht war in dem ersten Messermagazin ein Test mit dem Trailmaster drin (finde das Heft nur leider gerade nicht, wir bauen gerade um
smile.gif
)


[Dieser Beitrag wurde von Andreas am 15. Juli 2000 editiert.]
 

Lemmy

Mitglied
Dinosaurier gibst bei uns in der Gegend glaube ich nicht. Aber ich sammel halt mal solche großen (und auch ein oder zwei kleine) Dinger. Hat man halt ordentlich was in der Hand im Gegensatz zu so kleinen Futzel Foldern. Zum mitnehmen is so ein Ding halt nicht gerade praktisch aber irgendwas is doch immer!!! Und danke für den Hinweis, werd gleich mal sehen wo ich das Heft auftreiben kann
smile.gif
 

KurtisKurt

Mitglied
Die Carbon V Version ist nicht umsonst eines der meistverkauften Messer in den USA. Ein bisschen Ballistol drauflassen nach dem reinigen und das Ding rostet nicht. Lässt sich gut schärfen und bleibt auch ziemlich lange scharf, was man von den anderen Modellen nicht behaupten kann. Wenn Du das Ding allerdings im Regen liegenlassen willst oder im/mit Salzwasser arbeitest, sind die anderen Modelle schon eine Überlegung wert. Die Carbon V gibts bei http://www.wholesalehunter.com/product/coldstee/coldhome.htm schon für 137.00
Und mit ein bisschen gutem
biggrin.gif
Willen findet man auch tragbare Messerscheiden(Frag per e-mail wenns Dich ineressiert)

------------------
DUEL3.gif


Money talks...but all mine ever says is good-bye

www.selbstverteidigung.org

[Dieser Beitrag wurde von KurtisKurt am 05.09.2000 editiert.]
 
Das Ding ist echt klasse!
Trotz seiner riesen länge gutes handling.
Wenn, dann nur Carbon V.
Ist scharf bleibt scharf ist gut zum nachschärfen.
Natürlich ist der Einsatz in unseren Breitengraden fragwürdig.
Wenn Du nach Australien oder Arizona gehst dann nimm es mit oder ein Projekt I von Chris Reeve.

Viel Spaß dabei

raven
 

Lemmy

Mitglied
Es ist soweit:

Nach langen Überlegungen und Preisvergleichen
hab ich jetzt endlich eins gekauft.
Stahl: Carbon V
Preis: günstig (war nämlich gebraucht HAHAHA)

Also mal ne´n recht herzlichen Dank an alle, die mir bei meiner Kaufentscheidung unter die Arme gegriffen haben.Kann man übrigens nur jedem empfehlen dieses Messer.
Denn wie sagte schon Paul Hogan in "Crocodile Dundee": Das ist doch keine Messer, daß hier ist ein Messer!!!!!!!!!!!
So und jetzt erst mal Urlaub machen.
Und zwar nach Bali (vielleicht kann ich´s ja da auch gebrauchen und net bloß in Australien oder Arizona)

Also mal bis demnächst

Lemmy
 

KurtisKurt

Mitglied
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Raimund Lhotak:
projekt I
rolleyes.gif

warum ein reeve nehmen wenn du für weniger ein echtes messer bekommst hehe
biggrin.gif

[/quote]

Warum sich entscheiden wenn man beide haben kann
biggrin.gif
biggrin.gif
biggrin.gif


------------------
DUEL3.gif


Money talks...but all mine ever says is good-bye

www.selbstverteidigung.org
 

smaragd

Mitglied
ein bisschen international sind wir ja doch, oder?

"never carry a knife shorter than your schnurz"
Dieses Zitat kann ich irgenwie nicht übersetzen.

smaragd