Clip beim Böker Haddock verschiebt sich - Tipps?

cohen

Mitglied
[Edit beagleboy: alle, die die Lösung suchen, ohne den ganzen Thread lesen zu wollen, mögen bitte HIER klicken.]



Hallo!

Ich hatte es im Beitrag von Rock'n'Roll schon geschrieben: ich bin sehr begeistert von meinem Böker Haddock und habe mir neben dem normalen Haddock auch gleich noch die Damast-Version zugelegt. Ein wirklich geniales Messer - bis auf eine Kleinigkeit.
Denn nicht ganz so glücklich bin ich mit dem Clip, bzw. dessen Befestigung. Es wurde hier schon mal geschrieben: der Clip hat trotz zweier Schrauben zur Befestigung Spiel, so dass sich der Clip verschieben lässt und schief sitzen kann. Davon geht die Welt nicht unter, aber beim Tragen nach ca. zwei Wochen habe ich ihn jetzt schon öfter zurechtgerückt, damit er symmetrisch zur Fräsung des Locks sitzt.
Vermutlich sind die Löcher zur Verschraubung größer als der Durchmesser der Schrauben. Denn fest sind die Schrauben aber offensichtlich.

Gab es hier schon mehr Fälle und was habt Ihr gemacht? Den Clip abschrauben, Superkleber zur Hilfe nehmen und wieder festschrauben? Ich müsste mir dann erst einmal einen passenden so kleinen Bit besorgen. Wie gesagt, es ist nicht der Weltuntergang. Bei Messern in der Preiskategorie mag ich einen schiefen Clip aber nicht und es ist irgendwie nicht besonders qualitativ.

Viele Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anvil1971

Mitglied
AW: Clip beim Böser Haddock verschiebt sich - Tipps?

Hallo Cohen,

ich hatte bei meinem Haddock das Gleiche.

Habe ganz pragmatisch die Schrauben gelöst, den Clip richtig ausgerichtet, und wieder fest angezogen. Seitdem ist der Clip bombenfest und gerade. Sollte das bei Dir nicht dauerhaft funktionieren nimm halt ein Tröpfchen Loctide dazu. Ist doch keine Wissenschaft.
 

excalibur

Super Moderator
AW: Clip beim Böser Haddock verschiebt sich - Tipps?

Ahoi,
Ich hatte bei meinem Haddock exakt das gleiche Problem. Nach anfänglichen "rumprobieren" habe ich das Messer zur Reparatur zu Böker geschickt. Die haben es kostenlos gerichtet- jedoch hat sich der Kuraufenthalt ziemlich lange hingezogen

Gruß Excalibur
 

excalibur

Super Moderator
Edit me:
Ich hatte gestern Abend meine Antwort von unterwegs etwas schnörkellos ins Smartphone getippt, daher möchte ich jetzt am heimischen PC mit echter Tastatur;) etwas mehr ins Detail gehen.
Mein Haddock trage ich stets Tip-Up, vorne rechts Hosentasche. Der "Prozess der Clipverschiebung" verlief bei mir kontinuierlich, langsam aber stetig. Im Anfangsstadium genügte es die Schrauben bisweilen nachzuziehen. Steigerung war, wie von Anvil beschrieben, Locktide. Als dies nichts mehr half, habe ich die "frischen" Schrauben von der Tip-Down-Seite verwendet. Besserung trat ein, bevor ich die bereits erwähnten Schritte erneut einläuten mußte.
Am Ende habe ich es entnervt zu Böker,zusammen mit der Problembeschreibung, geschickt. Ich habe es dann nach einer ziemlich langen Zeit zurück bekommen. Die Klinge war in jedem Fall die meinige ( Serienummer ) und sie war extrem scharf abgezogen. Ob die Titanseite ebenfalls noch die meinige war entzieht sich meiner Kenntniss. Trotzdem tippe ich nach wie vor auf ausgeleierte Gewindelöcher in der Titanplatine.
Zur Zeit ist noch alles bombenfest - btw. wie immer hat der Bökerservice, lobenswerterweise, nichts gekostet.

Soweit, so gut.....
Excalibur

Falls Beagleboy dies mitliest:
Bei der hohen Kundenorientierung und dem lobenswerten Servicestandart von Böker würde es dem Kundendienst imho trotzdem gut zu Gesichte stehen, dem Kunden mitzuteilen, welche Maßnahmen zur Instandsetzung getroffen wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:

cohen

Mitglied
Vielen Dank für die Hinweise und die näheren Erläuterungen, Excalibur. Ich war schon geneigt, die Loctite-Variante zu wählen, aber nach Deinen näheren Ausführungen ist das ggf. ja gar nicht zielführend. Zumindest auf längere Sicht. Es ist natürlich auch nicht schön, recht lange auf das Messer zu verzichten zu müssen, aber was hilft es. Mal sehen, vielleicht schicke ich es zeitnah mal ein. Ist eventuell auch einfach ein Konstruktionsmangel. Wäre die Aufnahme für den Clip ausgefräst wie beispielsweise bei meiner Turbine, könnte sich da wohl nichts bewegen. Danke auf jeden Fall - ich werde das Problem mal angehen!

Viele Grüße!
 

Anvil1971

Mitglied
Hallo Cohen,

dann berichte uns doch bitte was dabei herausgekommen ist, würde mich interessieren.

Ich schätze auch das in einigen Fällen die Platine ausgenudelt ist, was bei mir wohl nicht der Fall ist. Da haben sich die Schräubchen nur gelockert, sodass der Clip Spiel bekam. Mit Anziehen war es bei mir getan (ohne Loctide) und das Messer ist seit über einem Jahr mangelfrei. Ich hoffe Du bekommst das Problemchen schnell in den Griff, das Haddock ist nämlich ein tolles Messer.

Have a nice day!
 

cohen

Mitglied
Entschuldigung, dass ich mich erst jetzt melde! Ich hatte in den letzten Tagen etwas wenig Zeit.
Ich werde berichten, kann mich derzeit aber irgendwie noch nicht so ganz damit anfreunden, das Messer für längere Zeit wegzuschicken.
Ist eigentlich ein tolles Teil. Aber der Clip bewegt sich nun schon recht leichtgängig, also muss ich da wohl ran. :Apologetik:

Vielleicht kann Marc (beagleboy) ja ein paar Hinweise geben, ob das eher ein Platinen- oder Schraubenproblem ist. Sonst würde ich mir erst einmal ein geeignetes Werkzeug besorgen und Loctite testen. Ich habe jetzt auf jeden Fall erst einmal Böker angeschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

beagleboy

Premium Mitglied
Das kann nur am Clip liegen. Wären die gewinde in der Platine ausgenudelt, würden die Schrauben nicht mehr halten.

Eigentlich kann es nur an der Größe der Bohrungen im Clip liegen. Ein bißchen Spiel haben die, das ist normal. Wie es bei Deinem aussieht, müßte man halt mal prüfen.
 

cohen

Mitglied
Danke, Marc!

Also wenn ich den Clip bewege, bewegt sich an den Schrauben nix. Daher gehe ich auch davon aus, dass die Bohrungen des Clips etwas gross geraten sind und nicht die Platine das Problem darstellt. Allerdings gegen die nicht weit in die Platine rein. Sieht man an der gegenüberliegenden Seite. Da schließen die ohne Clip fast bündig ab. Also muss man gut die Höhe des Clips von der Platinendicke abziehen. Aber wie gesagt: die rühren sich nicht.
Von dem Bewegungsspielraum sieht es so aus, dass ich den Clip so bewegen kann, dass das Ende knapp über dem messerrücken nach oben hinausschaut und nach unten gut bis auf Höhe des Framelocks. Also rund 1mm hinter dem Schlitz an der Platine.

Also könnte die Loctite-Variante ggf. klappen. Ich würde die Bohrungen des Clips prüfen, mir fehlt aber (noch) das passende Werkzeug. Da werde ich mich mal kümmern.

Viele Grüße
 

excalibur

Super Moderator
Also könnte die Loctite-Variante ggf. klappen. Ich würde die Bohrungen des Clips prüfen, mir fehlt aber (noch) das passende Werkzeug. Da werde ich mich mal kümmern.

Ja könnte,
hab ich auch probiert und nach dem Scheitern wirklich ernsthaft über Sekundenkleber nachgedacht:rolleyes:
Sorry, ich möchte nicht unken, aber *ich* würde es zum Kuraufenthalt nach Solingen schicken, statt an einem 200 Eus- Messer rumzufrickeln- es sei denn es bereitet Dir Freude und Zerstreuung;)

Greetz
Excalibur
 

cohen

Mitglied
Da hast Du wohl recht. Es bringt mir zwar auch Freude und Zerstreuung, herumzubasteln und ich löse so etwas tatsächlich auch gern selbst bevor ich Dinge wieder durch die Gegend schicke.
Aber wenn es nichts bringt, muss man natürlich auch nich daran herum machen, da hast Du recht.
Man spielt dann vielleicht noch eher etwas kaputt.
Wenn es allerdings nicht die Platine ist, fällt mir zu der Böker-Werkslösung allerdings auch nicht viel mehr als ein neuer Clip mit kleineren Bohrungen im Optimalfall oder Schrauben noch fester mit u.U. Haftmitteln ein. Da wären wir dann wieder bei meiner Variante ... :lach:

Werde noch mal die Rückantwort von Böker abwarten und es dann wohl mal auf die Reise schicken (müssen).
 

beagleboy

Premium Mitglied
So, nun nochmal Butter bei die Fische:

Meine Vermutung hat sich gerade bewahrheitet. Die Clipbohrungen haben eine gewisse Toleranz, so daß manche Clips sich weiter verschieben lassen als als andere.

Wir sind gerade daran, die Neuauflage des Clips mit verringertem Bohrungsdurchmesser an den Start zu bringen.

Daher würde ich darum bitten, sich in dieser Angelegenheit nochmal etwas zu gedulden. Sobald die neuen Clips verfügbar sind, werden wir gerne kostenlos einen solchen neuen Clip zusenden.

Wer den Clip nicht selbst umschrauben möchte, kann das Messer natürlich auch einsenden, und wir tauschen ihn dan aus, aber der Wechsel ist ja auch in Eigenregie leicht zu vollziehen.

Ich bin zwar demnächst in Urlaub, lasse mich aber von der Fertigung bei uns auf dem neuesten Stand halten und werde dann hier an dieser Stelle informieren.

Ein bißchen wird´s noch dauern (ich rechne mit ein paar Wochen), aber wir arbeiten daran.
 

excalibur

Super Moderator
Danke Marc:super:
Auch wenn mein damaliges Haddock-Problem schon behoben ist, finde ich diese Problemlösung bemerkenswert.
Solche Ansätze sind u.a. einer der Gründe, warum ich gerne Böker-Messer kaufe.
Bei auftretenden Problemen wird man nicht "alleingelassen".

Schönen Urlaub,
wenn´s dann so weit ist:)
Excalibur
 

cohen

Mitglied
Hallo Marc!!!

Super, danke! Finde ich richtig toll, dass Du Dich dahinter geklemmt hast und dass Böker das Problem behebt. Der Clip funktioniert ja, sieht aber schief halt nicht schön aus.
Daher warte ich gern und werde das auch liebend gern in Eigenregie beheben. Und ich bin froh, dass ich das Messer nicht versenden muss, da ich das Messer täglich bei mir habe.
So gern habe ich das.

Schönen Urlaub falls wir uns vorher nicht mehr hören!!!

Liebe Grüße

Thore
 

Anvil1971

Mitglied
Hallo Marc,

die Reaktion von Böker finde ich bemerkenswert gut. :super:
Ich kaufe gerne Messer von Euch und jetzt bin ich in meiner Entscheidung noch bestärkt.
Vielen Dank für diesen tollen Kundenservice, auch wenn es mein eigenes Haddock nicht nötig hat.

Schönen Urlaub schon mal im Voraus.!
 

beagleboy

Premium Mitglied
Naja, freut mich, daß das so gut ankommt, aber das ist ja wohl das mindeste, was wir leisten sollten, wenn wir so einen Fehler schon machen.

Aber danke für die Blumen. :D

Und auf den Urlaub freue ich mich sehr. Sonntag nacht geht´s los, und das brauche ch auch dringend, nachdem wir letztes Wochenende auch noch umgezogen sind und jetzt in einer Kistenwüste auf einigen wenigen Wohninseln leben...:rolleyes:

Egal, Schottland winkt, der Kilt liegt bereit, und auf der Ladefläche ist genug Platz für ein paar feine Flaschen Whisky für den Rückweg... :steirer:
 

cohen

Mitglied
Hallo!

Gibt es schon Neuigkeiten vom Clip? Meiner verschiebt sich mittlerweile recht leichtgängig.
Ansonsten war das Messer drei Wochen in Schweden täglich im Einsatz und ich bin nach wie vor sehr begeistert von dem Messer!

Viele Grüße!