City Messerchenmit Acetat+k110

no bird

Premium Mitglied
Hallo miteinander
Ich habe was fertig, ein Kleines schickes Stadtmesserchen.

Der Stahl ist Böhler K110 60HRC
Gesamtlänge ...................192 mm
Klingenlänge ....................106 mm
Klingenbreite.....................22 mm
Klingenstärke ...................2,8 mm
Die Feilarbeit konnte ich mir nicht verkneifen .

Die Griffschalen sind aus Acetat das ich Mike64 abgeschwatzt habe , danke nochmal.

die Lederscheide ist 3 mm Rindleder ohne Gürtelschlaufe und diesmal ohne Verzierungen.
Vorgesehen ist es das Messer in der Hosen-oder Jackentasche zu tragen .

und nun viel Spaß beim schauen ... Norbert
 

Anhänge

  • Klinge 005.jpg
    Klinge 005.jpg
    58,4 KB · Aufrufe: 204
  • Klinge 013.jpg
    Klinge 013.jpg
    54,6 KB · Aufrufe: 153
  • Klinge 014.jpg
    Klinge 014.jpg
    55 KB · Aufrufe: 163
  • Klinge 015.jpg
    Klinge 015.jpg
    44,2 KB · Aufrufe: 115
  • Klinge 006.jpg
    Klinge 006.jpg
    34,9 KB · Aufrufe: 124
  • Klinge 011.jpg
    Klinge 011.jpg
    29,7 KB · Aufrufe: 117
  • Klinge 016.jpg
    Klinge 016.jpg
    58,3 KB · Aufrufe: 119
  • Klinge 004.jpg
    Klinge 004.jpg
    41,7 KB · Aufrufe: 85
  • Klinge 001.jpg
    Klinge 001.jpg
    42,3 KB · Aufrufe: 72

bluesman

Mitglied
Hallo Norbert,
sehr schönes Messerchen. Die Feilarbeit gefällt mir sehr gut. Was ist Acetat?

Gruß aus dem teilweise sonnigen Freiburg
Uwe
 

no bird

Premium Mitglied
@bluesman @taechdair danke
genau kann ich das auch nicht sagen ich denk es ist das Material aus dem Brillengestelle gemacht werden.
norbert
 

dos

Mitglied
Hallo,

ja wirklich sauber gearbeitet.

Acetat: ja daraus werden Brillen gefertigt. Das durfet ich in der Lehre und in der Meisterprüfung auch noch mit der Hand am Arm machen.
Es ist ein relativ gutmütiges Material wenn es nicht zu warm wird. Ab 70-80°C wird es platsisch verformbar.
Lässt sich aber super Schleifen und Polieren.

Heutzutage sind aber immer mehr Brillen aus billigem Spritzguß. Gefäßte Acetatfassungen werden immer mehr zu Nieschenprodukten.
Die Herstellungskosten für aus dem "Vollen" gefräßte Acetatfassungen sind einfach zu hoch - die "Geiz ist Geil" Generation hinterlässt eben irgentwann auch Spuren bei der Qualität.

Nichts desto trotz ist das Messer mit Acetatgriff sehr schön.
Gruß
dos