Chris Reeve Aviator & Fällkniven F1

Hocker

Mitglied
Hi Noodle,
bei beiden Messern gibt's in Bezug auf Qualität absolut nix zu meckern.
Es kommt drauf an für was Du's genau brauchst.Die Säge am Reeve ist nach eigenen Angaben so konzipiert das sie alles sägt, aber nichts richtig, ein Kompromiss, eine Survivalsäge eben.
Die Griffe der beiden sind, denke ich , in puncto Rutschsicherheit gleichwertig.
Beim Reeve birgt der runde Griff jedoch die Gefahr des Messerverdrehens in der Hand, der F1 Griff ( flach) ist da sicherer.
Zieht es Dich in kältere Gegenden ist der F1 Griff auch besser als das Metall des Reeve Griff's ( wenn's richtig kalt ist, Gefahr des Anfrierens !!)

Natürlich ist das Reeve viel schöner...!!
( und teurer...)
Überlegungssache eben.

Gruß Hocker

------------------
Ritze, ratze, voller Tücke schneid' der Hocker eine Lücke....
 

Noodle

Mitglied
Was haltet ihr so von den beiden Messern? Hat jemand praktische Erfahrung mit dem Aviator?
confused.gif
Wie stehts mit dem Preis-Leistungsverhältnis? Qualität? Fragen über Fragen...
Vielen Dank schon im voraus für eure Antworten
wink.gif
 
Also ich hab das Aviator seit gut 8 Jahre und es hat mir bis jetzt sehr gute dienste geleistet. Ich find den stahl ( A2) hervorragend zum nachschleifen und das mach ich mit dem Spyderco try-angle sharpmaker
Wenn du denn griff kälteunempfindlich machen willst dann kleb ihn mit Leukoplast ab so wird er auch griffiger.Die klingenlänge find ich auch sehr gut (10 cm) fällt nicht so ins Auge.Übers fällkniven kann ich leider nichts sagen. Ach ja zum Preis: vor 3 monaten hab ich es einem freund für 500.- DM beim Hebsacker in Schwäbisch Hall besorgt (ist der generalimporteuer in Deutschland) Listenpreis zZ ca 700.- DM tja fast zu teuer
man zahlt hier viel für den namen und der Dollar kurs spielt auch eine rolle.
Aber dafür hast Du ein Chris Reeve ist ja auch ein bißchen Kult oder?
raven
cwm13.gif
 

Hocker

Mitglied
Aber dafür hast Du ein Chris Reeve ist ja auch ein bißchen Kult oder?
raven
cwm13.gif
[/B][/QUOTE]

Ja Mann, ich liebe mein MK IV !!!!

Hocker

------------------
Ritze, ratze, voller Tücke schneid' der Hocker eine Lücke....

[Dieser Beitrag wurde von Hocker am 24.01.2001 editiert.]
 

smaragd

Mitglied
Ich finde der Unterschied im Stahl sollte erwähnt werden. F1 kommt in VG-10....rostfrei,Aviator in A2....nicht gerade rostfrei, ist aber beschichtet.

alles grüne
smaragd
 

Mike

Mitglied
Laut dem Katalog von Fällkniven (2001) ist VG-10 ein teurer schwer zu bearbeitender Spezialstahl, der nicht ganz rostfrei ist, träge rostend ist die richtige Bezeichnung.

Hatte schon beide Messer in den Fingern und würde das Fällkniven vorziehen.(Bin natürlich parteiisch weil ich ein A1 zu Hause liegen habe).
Beim Aviator stört mich der Metallgriff.Wär mir bei Frost zu kalt.

Gut sind allerdings beide Messer, daher ist es wohl nur eine Frage des persönlichen Geschmacks welches man sich kauft.

Mfg Mike
 

Aviator

Mitglied
Das Aviator ist ein Klasse Teil, Hat eine Klasse Grösse! Ebenso das F1, das eine Super Handlage hat.
Ich bin stolzer Besitzer der jeweils größeren Varianten (Shadow IV und S1), und deren Qualität ist absolut überzeugend!!! :D
 
Hi,

ich habe ein F1 und ein Mountaineer I (das dem Aviator recht aehnlich ist?!) in Besitz,
habe das Reeves aber mehr in Benutzung.

Auffaellig:
Das Reeves wiegt deutlich schwerer in der Hand.
Der Griff ist kuerzer (mehr als 2cm) als beim F1 und eigentlich IMHO nur fuer Benutzer mit kleineren Haenden geeignet.
Durch den Hohlschliff eignet sich das Reeves besser als Campingmesser, da auch "normale" Materialien sauber zu schneiden sind (z.B. Fleisch oder Kaese).
Die verschlissbare Lederscheide des F1 empfinde ich als Vorteil, da der Halt, der ansonsten sehr schoen gearbeiteten Lederscheide des Reeves schon nach 2 Monaten intensiver Nutzung viel zu viel Spiel hat.
Die Beschichtung reibt sich sehr schnell ab. Die Schneide jedoch nicht ;-).
Nach 4 Wochen Camping in Afrika war es ohne Nachschleifen immer noch scharf.

Fuer haerteren Einsatz wuerde ich das F1 vorziehen.

Gruss

Thomas Becker

[ 03-02-2001: Nachricht editiert von: Thomas ]

[ 03-02-2001: Nachricht editiert von: Thomas ]