Choil unbedingt nötig ?

Nidan

Mitglied
Also ich hab grad auf ner Site gelesen, daß der Choil (ich hoffe ich geh richtig in den Annahme, daß man die kleine Kerbe hinter der Fehlschärfe so nennt ;) ) unbedingt nötig ist, um das Messer später einwandfei schleifen zu können.

Alle Messer haben aber keine solche Kerbe, und die kann doch auch schleifen, also sagt mir bitte, ob man sowas dringend braucht, sonst schleif ich noch umsonst ne Kerbe in meine Nr. " ;)
 

Armin II

Mitglied
Vorteilhaft ist das schon, weil man dann die schneide bis zum Ende gleichmässig schärfen kann. Wenn man das Ganze aber nicht richtig, bzw. falsch macht, so schaft man dadurch evtl. eine Sollbruchstelle und schwächt die KLinge am Übergang zum Ricasso zusätzlich. Im anderen Fall sind eben die letzten 1-2 cm vor dem Ricasso nicht scharf, was bei grossen Klingen nicht sonderlich von Nachteil ist. Das Ganze hat wohl mehr optische Gründe. Ich persönlich gestalte die KLinge im Bereich der Fehlschärfe einfach um ca. 3 mm schmäler als den Rest der Klinge.
 

DeadlyEdge

Mitglied
Original geschrieben von Armin II
Ich persönlich gestalte die Klinge im Bereich der Fehlschärfe einfach um ca. 3 mm schmäler als den Rest der Klinge.
Das halte ich auch für die eleganteste Lösung. Oder noch schöner: wenn die Fehlschärfe eben schmäler als der Rest der Klinge ist, aber nicht gerade, sondern "geschwungen" ist - Beispiel: Forummesser 1 :D
Grüsse,
Deadly