Chicago Screws / Schraubnieten: Material / Gewindetypen Woher?

sidro

Mitglied
Hallo Allerseits,

beginne gerade mich mit dem Scheidenbau zu beschäftigen.
Habe mir von Kanji Kydex und Schraubnieten besorgt (Dane Kanji!!).

Möchte die Schraubnieten auch an allem möglichen Befestigen.
Das Gewinde hat sich nach etwas rummessen und nachschlagen als UNC 8-32 herausgestellt.
Leider besitze ich hierfür keine Werkzeuge.

Hat einer von Euch eine Idee wo ich Schraubnieten mit metrischem Gewinde oder UNC 6-32(dafür hab ich Werkzeug) herbekomme?
Das Zollgewinde hat vor allem in Alu wegen dem gröberen Gang Vorteile.

Bevorzugt aus Edelstahl oder Aluminium, Farbe zweitrangig.

Wäre auch an Schraubnieten-Muttern aus Aluminium mit durchgehender Bohrung interessiert um -sozusagen- gestaffelt zu Fertigen.

Bin für alle Informationen Dankbar!

Gruss

Sidro
 

Flaming-Moe

Mitglied
Bei Buchbinder Shops oder ähnlichem gibt es Buchschrauben verschiedener Länge. Die sind glaube ich aus Messing oder Alu. Farbe ist Silber. Gibts auch in Kunstoff in schwarz.
Längen ab 5 mm aufwärts, wobei 5mm sicher ideal ist für Kydexscheiden.
 

luftauge

Mitglied
Wie wäre es mit den Köpfen von Hohlniete(n) (ugs. "Poppnieten") ?
- Stifte entfernen, Gewinde reinschneiden, Schaft kürzen
- Alu in schwarz/blank oder in VA im Baumarkt verfügbar

Problem:
- Den Schaft für eine flache Montage zu kürzen
- Den Kopf einzuspannen, um das Gewinde zu schneiden (bohren)

Dürfte mit etwas Geduld und Tüftelei für Jeden machbar sein, und man hat die Optionen für mehrere Gewindgrößen.

Gruß Andreas
 

sidro

Mitglied
@Flaming-Moe
Danke für den Tip. Werde mich mal in dieser Richtung informieren.

@luftauge
Gute Idee. Werde es mal testen, wobei mir da die Materialstärke etwas schwach vorkommt. Aber da hast Du mich noch auf eine Idee gebracht: Es gibt da ja auch noch Blindeinnietmuttern... ...mal schauen.

Danke euch!

Gruss

Sidro
 

Flaming-Moe

Mitglied
Falls du irgendwo Blindnietmuttern auftreibst, sag bescheid. Ich hab mich danach im Netz schonmal dumm und dämlich gesucht.

Vor Ort (Provinz) kann man es gleich total vergessen.
 

luftauge

Mitglied
Welche "Machart" von Buchschrauben ist eigentlich die Geeignetste, mal abgesehen von der passenden Farbe zum Scheidenmaterial - gibt es Qualitätsunterschiede ?
- Messing blank ?
- Messing vernickelt ?
- Messing schwarz verzinkt ?
oder das ganze in Alu ?
Sind die schwarzen Chicago-screws auch verzinkt, oder ist das eine andere Beschichtung ?
- Schaft 5mm, M4, unterschiedliche Längen, von 3mm an aufwärts

Eine Quelle hätte ich, habe nur noch keinen Kontakt aufgenommen.

Gruß Andreas
 

sidro

Mitglied
Hallo Luftauge,

Messing schwarz verzinkt hab ich noch nie gesehen. Schwarze Verzinkung kenne ich nur von Stahl. Da läuft das dann so: Wenn neu ehr grauschwarz. Wenn feuchtigkeit im Spiel ist löst sich halt wie gewohnt das Zink auf und das ganze wird zuerst weislich und dann rostig.
Das schwarz hebt au net lang.
Würde ich Abstand von nehmen.

Messing vernickelt ist klasse. Bleigt schön Blank. Und wenns Nickel mal durchgewetzt ist, und das dauert..., dann hat man immer noch wenig empfindliches Messing drunter.
Der Nachteil: Messin dehnt sich nicht gerne. Das heist ne Schraube schön handwarm anziehen ist da nicht so toll, das tut bei Alu besser.
Wenn man die Buchschrauben natürlich so einsetzt das die schraube nicht in ihrem Gegenstück fest sitzt sondern über das geklemmte Material mich etwas elastischer kompressionsfähigkeit klemmt würde ich Messing bevorzugen, da fressen auch die Gewinde nach Jahren nicht.

Wenns schwarz sein soll wäre wohl die stabielste Oberfläche eine schwarze hartanodisierung wie z.B. an den MT UDT Griffen. Somit wäre da wohl Alu die Wahl.

Sind die Aluteile anodisiert verfügbar?
Macht der Lieferant einen guten Eindruck?

Würde mich freuen da mehr Infos von Dir zu bekommen, M4 wäre ein gutes Gewinde für unsere Zwecke.

@Flaming-Moe
Bin noch dran an den Muttern.
Wenn ich eine taugliche Quelle finde poste ich es hier.


Gruss

Sidro

EDIT:Noch n bisserl die Rechtschreibfehlermenge verkleinert....
 
Zuletzt bearbeitet:

kanji

Super Moderator
Hi

zum Thema schwarze Schrauben:

schwarze Kunststoffbuchschrauben bekomm ich bald rein
wg. schwarzen Messingbuchschrauben hab ich Kontakt aufgenommen
 

Defender01

Mitglied
Einnietmuttern

Hi,
bin durch Zufall auf Eure Diskussion gestoßen.
Wer suchte da nach Einnietmuttern?
Wenn ja, welche Dimensionen und welcher Werkstoff.
Schätze mal das ich so um die 6-8.000 Stück auf Lager habe.
Weiterhin habe ich noch, da weiß ich nicht so genau ob ihr "Schrauber" das gebrauchen könnt: An-bzw. Einschweißgewinde und Gewindehülsen. Sollte mal sehr sehr feines Schweißen von sämtl. legierten Stählen, Titan oder Alu erforderlich sein, - einfach mal mailen.

Gruß Defender
 

sidro

Mitglied
Hallo Luftauge,

gute Neuigkeiten!

Sach mal: Könnte sich Buchschrauben, s/verzinkt nicht auf Stahl verzinkt beziehen? Da steht nix von schwarz.

Auf welche Farben legst Du denn Wert?


Wegen der Dehnung: Des war jetzt net auf die für unsere Anwendung nötigen Anpressdruck bezogen. I mein halt blos das ne Schraube dann gut hält wenn sie soweit angezogen ist das sie so leicht in der Eigendehnung hängt.
Und überhaupt:sollen unsere Schätze nicht mindestens so gut wie ein Zylinderkopf halten:):D:)

Wenns mit dem Bestellen ein Problem gibt, schreib mir einfach ne mail.
Bin Firma, und wenns denen nicht passt weil sie ihre Buchschräuble nur an Druckereien und co verkaufen wollen bekommen wir das auch hin. Guter Freund von mir hat eine..:)


Bis denn

Sidro
 

sidro

Mitglied
Kanji's Screws

Habe die Tage von Dominik Schrauben bekommen, die die er zur Zeit hat haben metrisches Gewinde M4, die Metallvariante hat eine durchgehende Bohrung mit durchgehendem Gewinde. Eignet sich somit auch für gestapelten Aufbau. Die Kunststoff- und die Metallvariante passen in beide Ruchtungen da beides M4-Gewinde in ähnlicher Länge hat.

Dürfte für einige Anwendungen den Bedarf nach Blindeinnietmuttern ersetzen.

Grüsse

Sidro
 
Zuletzt bearbeitet: