Cem Özdemir und David Th. Schiller heute auf N-TV

HankEr

Super Moderator
Heute soll ab 18:00h eine Live-Diskussion mit Cem Özdemir (MdB, federführend für's Waffenrecht bei B90/Die Grünen) und David Th. Schiller (Chefredakteur von Visier, Anti-Terrorexperte und Aktivist für ein liberales Waffenrecht) auf N-TV stattfinden.
 

luftauge

Mitglied
Das war ja nicht viel, ca. 2,5 - 3min :( , als es interessant wurde, hat der Mod Herrn Schiller dessen letzten wichtigen Satz abgeschnitten...

Gruß Andreas/L
 

kababear

Mitglied
is doch immer so... da kam gestern auf...:ahaa: ich glaub sat1 oder rtl ein liveinterview mit nem waffenexperten (?). der ist 2-3fragen gefragt worden und dann mitten im satz abgewürgt und ohne verabschiedung weggeschaltet worden, nur weil er grad die gründe fürs waffensammeln angesprochen hat. das war echt unter aller sau!!!
sch**** tv
ein immernoch wütender kaba
 

HankEr

Super Moderator
Naja, das Gespräch war relativ neutral. Weder der eine, noch der andere konnte Punkte sammeln und das ist zu diesen hysterischen Zeiten auch schon was :) zumal man bedenken muß, daß sich gegen alle Waffen in der kürze der Zeit wesentlich einfacher argumentieren kann als dafür.



Herrn Özdemir hat man wie ich finde schon angemerkt, daß er angefressen war und ihm die zahlreichen Schreiben, die Stylisierung zur Anti-Person bei den Waffenbesitzern und die z.T. hämische Berichterstattung in der Waffenpresse schon etwas zugesetzt hat. Wer wohnt in Özdemirs Wahlkreis und nimmt ihn zu seiner Entspannung mal mit zum Schießen? :rolleyes: :)
 

TimM.

Mitglied
Also ich fand, dass sich Herr Özdemir ziemlich schlecht verkauft hat: er tat so, als ob es keinerlei Altersbeschränkung im legalen Waffenbesitz gäbe - auf diesen Irrtum hat ihn der Doc auch lächelnd hingewiesen. Desweiteren war Cem der Ansicht, dass man sich zur Bekämpfung des illegalen Waffenbesitzes noch was einfallen liesse: daran sieht man doch bereits, dass die Regierung keinen blassen Schimmer hat, was man gegen die Flut der illegalen Waffen unternehmen soll.
 

Vogel75

Premium Mitglied
Unsern allseits beliebten Herrn Özdemir hab ich am Montag oder Dienstag, weiß nicht mehr genau, auf n-tv gesehen. Unter anderem hat er den überaus lustigen Spruch abgelassen, daß es "nunmehr dringend notwendig sei, einen kleinen Waffenschein für Gas- und Schreckschusswaffen einzuführen, da mit solchen Waffen immer öfter gedroht wird und Verbrechen begangen würden".

HAAAAAAALLLLOOOOOOOO, lieber Herr MdB: Vielleicht haben Sie in Ihrer Sitzung am Freitag nicht ganz mitbekommen, was da verabschiedet wurde. Vermutlich haben Sie aber gar nicht an der Sitzung teilgenommen, wenn Sie zwei Tage danach solch einen Blödsinn verzapfen, oder es interessiert Sie schlicht und einfach gar nicht, welche Gesetze erlassen bzw. geändert werden. Jedenfalls wurde nach meinem Kenntnisstand am Freitag der kleine Waffenschein beschlossen, und in Erfurt war soviel ich weiß keine Schreckschusswaffe beteiligt. Wenn ich an meinem Arbeitsplatz soviele Böcke schießen würde, dann würde mich mein Chef wahrscheinlich hochkant rausschmeißen, denn ich genieße keine Immunität ...