Busse bald ohne Scheide?

zorro_43

Mitglied
Hi,

Arno Fey hat gerade geschrieben, das die Busse Messer demnächst ohne Scheide ausgeliefert werden sollen.

Das kann doch wohl nicht wahr sein!

Das ist ja wie Autos ohne Reifen zu verkaufen!

Wie seht ihr das?

Zorro:staun:hier
 
Zuletzt bearbeitet:

porcupine

Super Moderator
Sorry, zorro, ich hab das gerade noch mal nachgelesen. Es soll so funktionieren: Die Preise der Messer sind "ohne Scheide", es wird aber Scheiden aus verschiedenen Materialien geben, die man sich passend dazubestellt. Die bisherigen Schieden waren ja durchaus umstritten, viele haben sich Kydex- oder Lederscheide extra machen lassen. Ist also gar nicht so dumm, weil der eine lieber Leder hat, der andere halt Kydex. Mal sehen, wie sich das dann hier bei Dirk anhört. Gruß,
Arno
 

Tiddy

Mitglied
Moin,
leider kommt dann zu dem Busse-Preis noch der Scheiden-Preis drauf.Ich fand es eigendlich ganz gut, wenn bei einem Messer der Preiskategorie auch eine Scheide dabei ist.So kann ich es wenigstens mit raus nehmen ohne mich zuverletzten und in der Zwischenzeit auf eine Kxdexscheide sparen.
Tschö Micha
 
F

filosofem

Gast
Auch wenn die Busse-Scheiden wirklich sehr bescheiden waren ist diese Verkaufstaktik doch etwas seltsam. Muss man demnächst auch noch die Beschichtung extra bezahlen? :irre:
 

zorro_43

Mitglied
Ja nu!
Was solls!
Wenns wirklich so kommt ist es eben eine Preiserhöhung.
Und über Busse-Preise brauchen wir doch nicht mehr zu diskutieren.
Am besten erst mal abwarten wie es nacher wirklich aussieht.


Zorro
 

Blackhawk

Mitglied
Mal ehrlich,
ich denke, dass Busse erst den Preis der Standart Scheide abzieht,
und das dann der Preis der jeweils ausgesuchten Scheide wieder dazu kommt. Währe doch Logisch, oder?

Wen das so gelöst wird könnte mann auch nichts dagegen sagen!

Aber eigentlich auch ne gute idee, wenn sich so viele sowiso andere
Scheiden zulegen!

Richard
 
das ohne Scheide ist m.E. schon lange fällig.

In dem Preisbereich hat doch jeder seine eigene Vorstellung vom
"Versorgen" seines 'Lieblings', warum sollte man da Schrapel mitbezahlen.
Die Default-Scheiden sind doch bislang mit in den Preis einkalkuliert.
 

MarkusS

Mitglied
Unternehmen wie Randall schaffen es doch auch eine hochwertige, alltagstüchtige Scheide mitzuliefern - und das soll Busse nicht auf die Reihe kriegen?

Sorry, das ist doch irgendwie lächerlich.
 

aqua

Mitglied
Ich habe zwar kein Busse und bevor ich mir so was kaufe nehm ich lieber ein oder zwei Customs. Dennoch finde ich es bescheuert keine scheide zu einem Messer dieser Preisklasse mitzuliefern, das ausdrücklich zum harten Gebrauch in der Wildniss bestimmt ist. Und dort hin nehme ich es bestimmt nicht ins Handtuch eingewickelt mit. Zudem hat Busse den Preis der ursprünglichen Scheide sicher nicht vom Gesamtpreis abgezogen, sondern draufschlagen, weil es ein extra Service ist keine Scheide mitzuliefern...
 

Tiddy

Mitglied
Mein Reden, ich denke auch, das Busse die Preise für die neuen Messer erhöht und die Scheiden abzieht.Bei aller Robustheit kommt für mich aber auch dann der Service zum tragen.Wenn ich ein Messer für den hohen Preis erwerbe und es auspacke und keine Scheide ist dabei,dann ist mein Kauferlebnis doch schon geschwächt.Ist die Firma Busse eigendlich in USA versichert, wenn sich jemand beim Auspacken des Messers verletzt.....?
Tschö Micha
 

shindendojo

Mitglied
Hallo Leute!

Bevor sich hier alle unnütz aufregen, schlage ich vor, abzuwarten, wie Busse USA und dann wir hier in Deutschland die Sache regeln.

Frühestens dann wäre vielleicht Kritik angebracht, jetzt (mit Halbwissen) ist es doch noch etas zu früh, oder?

Grüße + Schönes Wochenende

Dirk
 
Zuletzt bearbeitet: