Brotzeit Klappmesser

Stetson

Mitglied
Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Hinweis: Keine Diskussionen über das Waffengesetz in der Kaufberatung!
Ja

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Klappmesser

Wofür soll das Messer verwendet werden?
Brotzeit, Grillen, Gebäckstücke zerteilen

Von welcher Preisspanne reden wir?
bis 45€ abel lieber weniger da ich gleich 3 anschaffen möchte

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
Klinge ca, 8cm

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Holz Rustikal

Welcher Stahl darf es sein?
Rostträge, sonst egal

Klinge und Schliff
Schaffuß, oder siehe unten meinen Favoriten

Linkshänder?
nein

Bei Klappmessern: Welche Verschlusssysteme kommen in Frage?
Linerlock

Verschiedenes
Ich hatte mich bereits auf das Magnum Outdoor Cuisine III eingeschossen, jedoch
stört mich da die Öffnungshilfe, ansonsten wäre es genau das was ich suche.
Zur Zeit nutze ich dafür mein Haddock, jedoch ist es mir dafür zu Schade und
es passt auch nicht so richtig für den Zweck.
 
Zuletzt bearbeitet:

porcupine

Super Moderator
Zitat:
"Ich hatte mich bereits auf das Magnum Outdoor Cuisine III eingeschossen, jedoch stört mich da die Öffnungshilfe, ansonsten wäre es genau das was ich suche"

Ich finde die Messer nicht schlecht für den Zweck und kenne auch wenig Alternatives. Schlage oder bohre doch den Öffnungsknopf raus und fertig.
Ansonsten ein Ankermesser (was die Franzosen "Le London" nennen), oder das Montpellier mit der eckigen Schafsfußklinge.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat:
"Ich hatte mich bereits auf das Magnum Outdoor Cuisine III eingeschossen, jedoch stört mich da die Öffnungshilfe, ansonsten wäre es genau das was ich suche"

Ich finde die Messer nicht schlecht für den Zweck und kenne auch wenig Alternatives. Schlage oder bohre doch den Öffnungsknopf raus und fertig.
Ansonsten ein Ankermesser (was die Franzosen "Le London" nennen), oder das Montpellier mit der eckigen Schafsfußklinge.

+1
Das Lütters Ankermesser lautet die Antwort! Zwar kein Linerlock, dafür eine extrem starke Feder.
100% traditional!

Gruss surfer
 

Humppa

Mitglied
Servus!

Mir würde, ebenso wie meinen beiden Vorschreiber das Ankermesser vorschweben. Ich habe zwar die Version von Otter und nicht die von Lütters, aber Otter macht imo auch sehr sehr schöne Messer.

Beste Grüße
 

jollo74

Mitglied
Hallo,
Die Ankermesser sind schon prima und die Rückenfeder ist dabei so stark, dass man sich um ein ungewolltes Einklappen kaum Sorgen machen muss :steirer:.

Wenn erlaubt, ein wenig Off-Topic: Ich persönlich mag zum "Brotzeiten", insbesondere zum Streichen von Butter bzw. Weichkäse, eine rückenspitze Klinge mit Bauch. Ich kann hier das Sicherheitsschließmesser von Otter empfehlen:
http://www.otter-messer.de/product_info.php/info/p175_Taschenmesser-05--Klinge-Kohlenstoffstahl.html
Die Schalen sind zwar rustikal aber die Klinge ist super: schließt bei meinem Exemplar absolut spielfrei, ist schön dünn ausgeschliffen und absolut schneidfreudig :super:.

LG
Jörg
 

Stetson

Mitglied
Danke für die Antworten.

Habe jetzt mal von Otter das Taschenmesser 05 und das Taschenmesser 173 R zur Ansicht bestellt, wobei mir das
173R zur Zeit eher zusagt, das 05 sieht wieder wie ein normales
Messer aus und ist Preislich am oberen Limit.

Schade das es das Magnum Outdoor Cuisine III nicht ohnr diese Öffnungshilfe gibt.