brauche rat: zweiteiler gesucht

hi ihr!

ich hoffe ihr koennt mir helfen und sagen was taugt.
ich suche schon ´ne ganze weile ein alltags-outdoor-picnic-messer. es soll nur eine butterbrot- und zwiebelschneidtaugliche, solide, nicht zu duenne klinge (9-12 cm) und einen anstaendigen korkenzieher haben.
alles was ich bisher gesehen habe, da sieht der korkenzieher aus wie ´ne verkümmerte spiralnudel. in der regel voll das not-rad!
mir scheint das ist echt ´ne entweder-oder frage.
kennt ihr ausnahmen? meine schmerzgrenze liegt bei max 125 euro. dann muss es aber schon ´ne echt gute verarbeitung sein.

freu mich ueber feedback...
jenso
 
laguioles mit k(n)orkenzieher

hei, und danke fuer die antwort.

ja und nein. ich meine, ich finde dinger ja auch ganz geil.
hab mich auch gestern im shop durch ca. 30 laguioles der firmen
en aubraque, la forge und fontenille-pataud gewuehlt.
mann, ich war echt enttaeuscht. erstaunlicherweise machten die en aubraques noch den solidesten eindruck, die fontenilles den handwerklichsten und die la forges den lieblos-fabrikmaessigsten . aber die korkenzieher waren bei allen dreien ´n fludderteil.
- verstehe langsam die puristen.....

gruss
jenso

anbei

vom stil her finde ich fuer den zweck auch ein tire-droit ganz nett (wenn´s nur insgesamt wertiger wäre als der dreiteiler hier)

gyby_1668_21834831
 

Tim-Tool

Mitglied
Zweiteiler

Hi Jenso,

hier vielleicht noch was interessantes:
Messer aus / von Nontron. Ähnlicher Stil wie Opinel, aber besser. Ob es nun gerade ein 2er gibt, weiß ich nicht, soll aber auch ne gute Auswahl geben. Einzige Kontaktadresse die ich kenne (ich hoffe, sie ist noch aktuell):

Messer Distler
Hornschuchallee 26
91301 Forchheim
Tel: 09191/5739

Wollte noch ein Foto mitsenden, klappt aber nicht (oder hab ich das nicht gerafft ? Läuft doch über IMG, oder?)

Sehe gerade, es ist mir not erlaubt (wieso eigentlich nicht?)
 
Zuletzt bearbeitet:
HM

Wobei man gleich dazu sagen muss das die Nontrons und forge de Laguiole den gleichen Besitzer haben.Und Nontron ist auf jeden Fall das empfindlichere Messer.Wie auch immer.
Wenn da ein Korkenzieher abbricht gibt es doch selbstverständlich Garantien - und da passiert sogar im gewerblichen Bereich wo täglich Jahre lang viele Flaschen geöffnet werden sehr selten-also keine Angst.
Wenn die Franzosen nicht nach deinem Geschmack sind Jenso
kannst du es ja mal mit alter deutscher Handarbeit versuchen.
Hartkopf -bestimmt auch ein Messer für viele Jahre.Hat aber noch eine kleine Klinge und einen Kapselheber mit Schraubenzieher.Erhältlich in Cocos,Ebenholz,Rotholz und Schlangenholz .Um die 42,00 Euro.
Sehr Ordentlich verarbeitet für den Preis !Aber ein sehr konservatives Messer.Wir sollten die letzten wenigen alten Solinger Firmen nicht vergessen - es gibt ja kaum mehr welche.
(wie mein geliebtes Othello)
hartkopf.jpg

http://www.roedter-messer.de/Hartkopf.htm
 
Zuletzt bearbeitet: