Bowie ..... James Bowie

bigbore

Premium Mitglied
Ahhhrrr schlechtes Timing,
Heute ist wieder Geburtstag und der Threat hat sich 3 Jahre toll entwickelt,
aber ich hab kein neues Bowie zu zeigen.

Da nehmen ich ausnahmsweise mal zwei von den Ersten nochmal



20200222_154633.jpg



20180927_105309.jpg
 

Anhänge

  • 20180927_105344.jpg
    20180927_105344.jpg
    346,1 KB · Aufrufe: 58

chamenos

Super Moderator
kleines Bowie mit Coffin Griff aus Horn ...... 4 Zoll :D



Gruß
chamenos
 

Anhänge

  • coffin 3.jpg
    coffin 3.jpg
    335,8 KB · Aufrufe: 701

lvk

Premium Mitglied
Herzlichen Glückwunsch nachträglich, lieber bigbore; ich hoffe, du bekommst demnächst Bowie-Nachschub, aber die sehr Schönen vom Beginn dieses herrlichen Threads kann man durchaus auch zweimal sehen.

Als nachträgliches Geburtstagsgeschenk gibt es ein Foto eines (ich vermute) 90er Jahre Herbertz-Bowie, das mir ein Gartennachbar zum Fotografieren zur Verfügung gestellt hat, denn ich habe auch nichts Neues mehr zu bieten und ich möchte nichts vorkramen, das schon bei den Museumsstücken von Othello oder BlackJack eingestellt ist.



Schick ist die florale Gestaltung auf der ca. 21 cm langen, rostfreien Klinge. Der konturierte Griff ist aus Schichtholz, das von drei Messingnieten gehalten wird. Die Originalscheide ist weg.

DSCI2457 (2).jpg
 

chamenos

Super Moderator
Moin

4 Zoll meint wirklich 4 Zoll ... wegen der netten Nachrichten ;)



Gruß
chamenos (der verspricht, die Tage weitere Bowies zu zeigen .... also "richtige" :D )
 

Anhänge

  • coffin 4.jpg
    coffin 4.jpg
    401,1 KB · Aufrufe: 722

chamenos

Super Moderator
Moin

Widder, Solingen, .... 10" Klinge .... rostend ;)



Gruß
chamenos
 

Anhänge

  • bowie widder.jpg
    bowie widder.jpg
    402,8 KB · Aufrufe: 639

lvk

Premium Mitglied
Welch´ schicke Stücke doch noch so zu Tage kommen; und man hört Firmennamen aus der Jugend: "Widder",
"Hubertus", "Wingen", "Schneidteufel" und so weiter.
Aus gleicher Quelle wie das zuvor gezeigte Herbertz-Bowie ist auch das folgende. Hier prangt erneut stolz der Werbeslogan: Original Bowie Knife auf der Klinge. Diese ist rostfrei (leider) und ca. 21 cm lang. Schön sind das kleine, elegant geschwungene Parierstück aus Messing und die massiven Holzschalen, die Rillen für die Finger aufweisen. Selbstverständlich hat das Messer einen durchgehenden Flacherl und diesmal auch eine passende Original-Lederscheide mit Gürtelschlaufe.





Frohe Ostern!

DSCI2433 (2).jpg DSCI2437 (2).jpg
 

BerndPeter

Mitglied
Hi Messerjunkies,

ich bin schon länger passiver Teilnehmer und konnte es nicht mehr ertragen, dass das hier fehlt:
SVORD von Tempsky Bowie aus Neuseeland​




Es handelt sich hier um die alte Version der Scheide. Die Aktuelle ist genäht und nicht mehr genietet.


( "Das ist ein Messer!" kommt als Nächstes.)
 
Zuletzt bearbeitet:

lvk

Premium Mitglied
Ein positiver Aspekt der Krise ist anscheinend, dass die Menschen (gezwungenermaßen) mehr Zeit haben, sich daran zu erinnern, welch schöne Messer zu Hause liegen und dass diese hier gezeigt werden sollten.
Da ich gerade von Tempskys Reisebericht "Mitla" lese, freut es mich besonders, endlich sein Bowie -und dann noch das mit der älteren Scheide- zu sehen, moderne High-Tech-Bowies sind auch immer klasse und benutzte, schon ältere Stücke sind ganz herrlich, weil sie zeigen, dass sie lange Zeit gebraucht werden können, ohne Schaden zu nehmen, sondern dadurch eine attraktive Patina entwickeln.
Vielen Dank fürs Präsentieren der tollen Messer!
 

yaammoo

Mitglied
Hallo,

ich finde diesen Thread ja von Anfang an schon absolut genial. Leider kann ich mich nicht wirklich beteiligen, da ich nie Bowies gesammelt habe. Da in der letzten Zeit aber auch Klappmesser hier gezeigt wurden, frage ich mich, ob nicht auch dieses Messer als Klapp-Bowie durchgehen kann. Dann könnte ich auchmal was zeigen.



Klingenlänge beträgt immerhin auch 13,5 cm, Guard ist vorhanden und die tolle Flammenfräsung hätte Jim doch bestimmt gefallen. :)

Gruß

yaammoo
 
Zuletzt bearbeitet:

chamenos

Super Moderator
und weiter im Text ;)



kleineres (15cm Klingenlänge) Bowie von Magnum (Böker)
 

Anhänge

  • bowie magnum klein.jpg
    bowie magnum klein.jpg
    413,8 KB · Aufrufe: 1.490

BerndPeter

Mitglied
"... Messer?! Das ist ein Messer!"
(Dieses Replikat entspricht dem Filmmesser noch am ehesten.)

Down Under Knives "The Outback"


 

chamenos

Super Moderator
Nachschub :steirer:




Hersteller ist SOLAR .... und die Verarbeitung ist räudig ;)

Gruß
chamenos
 

Anhänge

  • bowie solar.jpg
    bowie solar.jpg
    391,1 KB · Aufrufe: 1.452

lvk

Premium Mitglied
Die Bowies von der anderen Halbkugel sind wahrlich sehenswert; es wäre schade, wenn man "das Messer" nicht in dieser Sammlung edler Exponate dabei hätte. Gab es von dem von Tempsky nicht auch noch eine ganz frühe Ausführung mit Mund- und Ortblechen an der Scheide?
Falls jemand Lust und Zeit hat, sich eine neuseeländische TV-Doku über Gustav Ferdinand von Tempsky anzuschauen, der kann hier einmal reinschauen.

Wo kommt denn ein SOLAR-Messer her? Ist das ein Solinger Produkt?

...und da ja hier die Galerie ist und nicht nur die Fragerunde, gibt es auch noch ein kleines Bowie mit einer Klingenlänge deutlich unter zwölf Zentimeter zu sehen:




BlackJack HALO Boot



DSCI2529 (2).jpg
 
Zuletzt bearbeitet: