Boron Beschichtung abschleifen?

Servus,

ich bekomme die Tage ein UDT in schwarz (danke Stinkmarder).

Die Klinge möchte ich polieren. Meiner Meinung nach nicht das Problem, Stinkes war sich nicht sicher, ob das bei Boronbeschichtung so gut geht.

Meine Frage: hat das schon mal jemand gemacht und muss ich auf irgendwas besonders achten?

Danke für die Antworten und Grüsse
Alex
 

kababear

Mitglied
naja du wirst halt erstmal die oronschicht runterschleifen müssen bevor du mit dem polieren anfangen kannst. sprich du musst erstmal mit feinem schleifpapier (imo 600-800+) die schicht runterschliefen, was ne halbe ewigkeit dauern wird.. danach musst du dann in nicht zu grossen schritten die klinge satinieren bzw feinschleifen bevor du dann mit ner polierpaste anfangen kannst...
zeig dann mal n paar bilder vom ergebniss :)
cu
be

p.s.: du solltest auf keinen fall mit zu grobem schleifpapier angangen, da du damit u.U. kratzer reinbekommst, die du ewig rausschleifen musst
 
ROFL ...

... ja, das die Schicht erst runter muss, war mir schon klar.

Schleifen wollte ich erst mit 400, dann mit 800. Mal schauen, wie dann die Oberfläche ist und ggf noch mal mit 1000er.

Polieren werde ich mit der Maschine, nicht von Hand, das wäre ein Faustschlag ins Gesicht des technischen Fortschrittes :cool:

96 HRC ist einiges, das gibts scheints wirklich was zu tun, aber für BB hätte ich zu lange warten müssen :)

Hat denn das Zeugs echt noch keiner runtergemacht? Kann ich kaum glauben ...

Ungeduldige Grüsse
Alex
 

luftauge

Mitglied
Vollausstattung ?

Man könnte sich auch einen Porsche serienmässig mit 235er Walzen kaufen, und geht in den Reifenladen und lässt sich stattdessen Tundrawheels wie bei Polos/Corsas anbauen...

Warum kaufst Du Dir ein Messer mit Verschleiss-Beschichtung, um sie dann wieder abzuschleifen ?
Ist das jetzt Messerbau verkehrt rum ?

Gruß Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist kein Frosch, ist ein UDT.

Auf StoneWash hätte ich zwei Wochen warten müssen, war mir zu lang :haemisch:

Moppedfelgen hab ich schon recht oft poliert und Moppedteile so im Allgemeinen, das ging recht einfach und sah perfekt aus. Die Felgen waren eloxiert ... allerdings wohl nicht mit einer Härte von 96.
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Original geschrieben von tombi99
Moppedfelgen hab ich schon recht oft poliert und Moppedteile so im Allgemeinen, das ging recht einfach und sah perfekt aus. Die Felgen waren eloxiert ... allerdings wohl nicht mit einer Härte von 96.

Aeh ja. Eloxalschichten auf Alu oder Titan bekommste schon mit nem Spuelschwamm wech. Die Boronbeschichtung wird da etwas hartnäckiger sein, sinnvollerweise, sonst wuerde sie auch keinen Sinn machen.

Probiers halt einfach mal, aber wunder Dich nicht, wenns lange dauert ;) Informier uns mal weiterhin. Wenns leicht weggeht, taugts nix, wenn nicht, grinsen wir alle :)

Gruesse
Pitter
 

smaragd

Mitglied
Da werd ich meinen Senf dazugeben.

Hast du schon versucht zu tauschen?

14 Tage auf stonewashed finish zu warten ist nicht lange. YMMV
Welchen Zeitaufwand schätzt Du für Deine Aktion?

Gutes Gelingen.

alles grüne
smaragd

PS: ich bin auch schon auf Deinen Bericht bezüglich der Abriebfstigkeit der Beschichtung gespannt.
 
Wenns nicht klappt ...

.. wird das Teil ziemlich bescheiden aussehen :angst:

Ich bleibe dran und erzähle Euch wies war.

Aber dass das noch keiner gemacht hat ... ich glaubs nicht

VG
Alex
 

Nidan

Mitglied
Hi tombi, daß es noch keiner gemacht hat find ich ziemlich logisch. Boron ist nun mal die beste und auch schönste Beschichtung die es je von MT gegeben hat, also wieso sollte man die runtermachen :D

Aber trotzdem viel Spaß ;)
 

freagle

Mitglied
Ich würds gleich mal mit polieren versuchen, die Beschichtungen sind doch i.d.R, nur wenige tausenstel mm dick und darunter sollte es doch schon glatt sein. Ich würde ne harte Polierscheibe nehmen, wenn normale Polierpaste nicht geht würd ichs mit Diamantpaste versuchen, vorrausgesetzt man hat welche.

Sicher gibt es doch auch Schleifpapier mit Diamantbeschichtung, Bänder gibts auf jedenfall, damit sollte man die Schicht bestimmt abschleifen können.

freagle
 
Ich warte jetzt erst mal, bis es kommt, dann schau ich mir die Beschichtung mal an, dann mal sehen ...

... nein das ist kein Rückzieher :hehe: :hehe:

Mit gleich polieren wirds nicht gehen, denke ich, aber probieren werde ich´s auf jeden Fall, wenn ich mir dadurch die Schleiferei ersparen kann ...

A.
 

Ralle

Mitglied
Hallo tombi99,

selbst mit einer Diamant-Lapidierscheibe ist für Üngeübte mit größeren Problemen zu rechnen. Der notwendige Druck um die Schicht anzuschleifen ist so hoch, das fast immer bei einer so kleinen Klinge, die auch noch schwierig zu spannen ist, sofort verkantet wird.

MfG
Ralle