Borax gesucht

judge

Mitglied
Sollte in jeder Apotheke erhältlich sein, oder im Chemikalien(groß)handel (Merck, Sigma-Aldrich, Fluka etc). Preis hängt von der Reinheit ab, und diese wohl vom Verwendungszweck.
Na2B4O7 * 10 H20 (Natriumtetraborat-Decahydrat).
Im aktuellen Fluka-Katalog ist das billigste eine Qualität "rein" um DM 40 für 2,5 kg. www.merck.de www.sigma-aldrich.com
Die Webseiten sind unübersichtlich, weil sie nicht für Kleinverbraucher gedacht sind, aber zumindest die Adresse von der nächsten Zweigstelle sollte sich finden lassen.

[ 22-02-2001: Beitrag editiert von: judge ]
 

Anhänge

  • Opinel_4.jpg
    Opinel_4.jpg
    114,6 KB · Aufrufe: 195
  • Opinel_3.jpg
    Opinel_3.jpg
    107,6 KB · Aufrufe: 195
  • Opinel_2.jpg
    Opinel_2.jpg
    148,6 KB · Aufrufe: 198
  • Opinel_1.jpg
    Opinel_1.jpg
    134,9 KB · Aufrufe: 200

Hedder

Mitglied
Sollte man Borax als Pulver oder als Granulat als Schweißzusatz verwenden?
 

Anhänge

  • IMG_0401.jpg
    IMG_0401.jpg
    291,8 KB · Aufrufe: 70

roman

MF Ehrenmitglied
also ich bezieh das zeug von einem lokalen chemikalien händler und da kostet der 25KG sack ca 120.-DM dann noch 1/10 teil salmiak granulat dazu auskochen fertig. Das ist am Billigsten und 25Kg halten ewig
roman
 

Gagstätter

Mitglied
Hallo aus der schönen Schweiz
ich beziehe die meisten meiner chemikalien bei meinem lokalen Chemiehändler, wie Säuren, oder Laugen zum bläuen etc. Aber für so einfache Sachen wie Borax geht man besser
zu einem Handwerker der das tagtäglich braucht, zb. zum Töpfer.Der gibt einem dann die Adresse von seiner Bezugsquelle z.b. bei mir der Töpfereibedarf Lehmhuus AG. Hier kaufe ich Quarz, verschiedene Aschen und natürlich auch Borax 10Kg Sfr.38.--, und für
ganz grosse Spezialisten die haben auch alles
für den Ofenbau!!!!
Gruss Peter

[ 01-03-2001: Beitrag editiert von: Gagstätter ]