Boker Plus Chad Hyper "Justice Is Done" Special Run

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

giovanni

Super Moderator
In der Mail von knifecenter.com deutlicher besprochen als auf der Homepage, ein neuer Böker Plus Special Run:

"Here's something that makes my Memorial Day a little sweeter – Boker's Chad los Banos Hyper with just the right inscription "Justice Is Done." The killing of Osama bin Laden made the world a safer place..."

www: http://www.knifecenter.com/kc_new/s...utm_campaign=emailblast&utm_content=imagelink

Ich sage jetzt nichts weiter dazu.
Gruß giovanni
 

Apache

Mitglied
@ b@zooka
... weil du jetzt unbedingt dieses haben willst?
Oder weil du, wegen des typisch amerikanischen Spruches, jetzt lieber auf Messer von Chad verzichtest?
 

WISCHI

Mitglied
Hi,

finde ich traurig, dass Böker seinen Namen für solchen Schwachsinn hergibt...

Kopfschüttelnde Grüße,
Wischi
 

Kahn

Mitglied
Also Geschmacklosigkeit hat gerade ein Bild bekommen. Das Böker da mit macht finde ich schon sehr fragwürdig.
 

dr.pepper86

Mitglied
Nun ja es mutet sehr selsam an. Man doch sollte jedoch nicht vergessen das Chad aus de USA kommt und da ist man eben ein bissel anders drauf. Böker ist ja außerdem auch international tätig und das Messer kommt bestimmt auch in America in den verkauf. Das ist ja auch nicht das erste Modell welches sich mit dieser Thematik beschäftigt. Von CRKT (M16) und Spyderco (Native) gab es ja auch schon "Editionen" mit Aufschriften: Operation enduring freedom (Modellnummer C41PSTN2); Operation Iraqi freedom (Modellname M16-14 Zytel Desert Camo O.I.F. / wofür die Kürzel stehen brauch ich wohl keinem erklären). Wenn man sowas nicht mag, braucht man sich das auch nicht kaufen! Zumal man einen Sammlerwert denke ich großteils ausschließen kann...
 

chamenos

Super Moderator
Och Leute:rolleyes:

Der olle AF-Dolch mit der geschmackvollen Klingenätzung "Motiv GSG 9, Operation Feuerzauber" erfreut sich doch unter Deutschen Sammlern auch einer gewissen Beliebtheit.

Herr Bin Laden wurde als Begründung für etliche Grundrechtseinschränkungen und das Verblasen von Milliarden an Steuereuronen benutzt.

Das geht nun nicht mehr.... mal schauen was als nächstes kommt.

Und ganz ehrlich!? Ich finde das Anheben der Tabaksteuer um den internationalen Kampf gegen den Terror zu finanzieren in allen Details unethischer als ein Böker-Auslaufmodell mit ner häßlichen Inschrift.

Gruß
chamenos
 

Anvil1971

Mitglied
Hey Leutz,

Chamenos spricht mir aus der Seele. Die Ami's und auch einige Leute hier lieben halt so ein Zeugs - wer's braucht.

Es steht ja jeden frei sich so ein, aus meiner Sicht fragwürdiges Teil anzuschaffen. Ich finde aber auch das man um Bin Laden nicht so einen Hype veranstalten sollte. Das so ein krankes Gehirn mit Vorsatz umgenietet wurde, ist sicher nicht mit unserem Rechtsverständnis vereinbar. Für die Amerikaner mit Ihrer Wildwest-Mentalität ist es eher normal. Ich möchte aber an dieser Stelle keine offtopic Diskussion anfangen.

Fakt ist, dass sich das Messer vor allem in Amiland wie geschnitten Brot verkaufen wird. Marketingtechnisch ein geschickter Schachzug.
 

WISCHI

Mitglied
Hi,

klar wird sich das Teil in den USA verkaufen (vielleicht sogar bei uns), klar haben die Amerikaner ein anderes Rechtsverständnis als wir, klar gibt es bestimmt noch andere Geschmacklosigkeiten...

Darum geht es MIR aber nicht. MIR geht es darum, dass Böker seinen Namen für diesen Schwachsinn hergibt, hier hätte man Größe zeigen können, hat man aber nicht, Profitgier ist das, was mir in den Sinn kam.

Nun kann das selbstverständlich jeder handhaben wie er will, ich werde mir in Zukunft halt 2mal überlegen, ob ich Böker-Messer wirklich brauche.

Greez
Wischi
 

chamenos

Super Moderator
MIR geht es darum, dass Böker seinen Namen für diesen Schwachsinn hergibt, hier hätte man Größe zeigen können, hat man aber nicht, Profitgier ist das, was mir in den Sinn kam.

Mhhhh

Und wenn ich jetzt in 40 Spyderco Police Hakenkreuze lasern lasse und die dann als "Spezial-Run" da verkaufe, wo es erlaubt ist.......

Streichst du dann Spyderco auch von der Liste?

Bei Böker-USA ist das Messer so in dieser Ausführung nicht zu finden.

Und selbst wenn.... Warum sollte eine Deutsche Messerfirma nicht so ein Messer auf den Amerikanischen Markt schupsen, wenn doch unsere Kanzlerin sich offen über den Tod dieses Menschen freut?:rolleyes:

So gesehen fallen mir kaum Hersteller ein, die nicht irgendwelche Unappetitlichkeiten im Programm haben.
Und auf dem Messer steht "bloß" das drauf, was sehr, sehr viele Menschen denken. Nicht nur in Amerika.

Gruß
chamenos
 

exilant

Mitglied
Hier hätte man vielleicht auch ein größeres Messer nehmen können. Oder eins, das man mit den SEALs in Verbindung bringt, oder ein Teppichmesser.

Ich kriege keine Verbindung zwischen dem Abschuss und dem Messer hin. Deshalb empfinde ich es eher als ungewollt komisch.

Das man mit Pathos Geld macht ist eine Wirklichkeit. Gäbe es solche Messer nicht, könnte man nicht sein Ego daran profilieren.

Ich kann zwar das Bedürfnis an solchen Messern nicht verstehen, sehe aber in diesem Fall auch nicht ein, wo das Problem liegt.

Genauso, wie die verklemmte Diskussion über die Merkeläußerung (wo sie dann schonmal recht hatte), finde ich es hier und bei Bin Laden nicht wert lange darüber zu schwätzen.
 

exilant

Mitglied
Und wenn ich jetzt in 40 Spyderco Police Hakenkreuze lasern lasse und die dann als "Spezial-Run" da verkaufe, wo es erlaubt ist.......
Wenn es nicht Indien ist, ja.

Überall sonst ist das Hakenkreuz als Symbol des Nationalsozialismus bekannt. Nur ein paar Esos möchten vielleicht versuchen, diese Bedeutung wieder von diesem Symbol runter zu bekommen, aber Spyderco ist mir nicht als ESO - Laden bekannt.

Ich behalte mir vor, zwischen den Einzelfällen zu unterscheiden.
 
Mann , Ihr Moral-Apostel !! Immer auf die ach so bösen Amis ! Eine Geschmacklosigkeit wird gleich wieder als als Anlaß zum "Ami-Bushing" ja gar zum "Böker-Boykott" genommen - geht es noch ?! Bleibt wenigstens in diesem Forum sachlich - und ich alter Sack mit 62 Jahren mag die Amis - habe nämlich nicht vergessen, was wir Ihnen zu verdanken haben - jetzt dürft Ihr mich erschlagen, aber Ihr habt angefangen !
 

keyplus88

Mitglied
Gibt`s nicht einen ähnlichen Special-Run anlässlich der Aberkennung von Guttenbergs Doktortitel?
Modell "Lil cheater"...;)
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
finde ich traurig, dass Böker seinen Namen für solchen Schwachsinn hergibt...

Dass sie das tun, steht wo?

Ich hab ja kein Problem mit Aufregern, sind ja generell auch sehr nützlich. Solange man sich über die Moral und Geschmacklosigkeiten anderer aufregt, muss man nicht über die eigenen diskutieren.

Nur hätte ichs schon gerne, dass wir hier bei den Fakten bleiben. Und Fakt ist, knifecenter bietet ein Messer mit einer ziemlich dummen Aufschrift an. Nicht weniger und nicht mehr. Und ob das ankommt, ist die zweite Frage, siehe auch das Review dazu. Wenn da drauf stünde "endlich ist er weg, das Arschloch" kann man ja noch auf ein paar Klatscher hoffen. Aber einen zu erschießen, der zigtausend Menschen auf dem Gewissen hat, ist ja nicht mal ne mittelmäßige Rache, geschweige denn Gerechtigkeit. So blöd sind die Leute ja nun auch nicht, dass sie das nicht erkennen. Deswegen sag ich ja, einfach dumm.

Pitter
 

Storky

Mitglied
Gibt`s nicht einen ähnlichen Special-Run anlässlich der Aberkennung von Guttenbergs Doktortitel?
Modell "Lil cheater"...;)

WAS? WO?
Her damit :hehe::haemisch::teuflisch

Zum eigentlichen Thema, wie schon erwähnt, sind solche pathetischen Sprüche der Amis
auf Messern nix Neues. Und wenn ich da an so manchen Modellnamen denke :rolleyes::glgl:
Wem's nicht gefällt muss es nicht kaufen.
Wenn ich ich mir auf mein Vic Farmer "Cellidor is for gays" lasern lasse (würde ich nie tun),
kann da Victorinox auch nichts dafür, oder?
Also schön locker durch die Hose weiter atmen, und gut is'.

Grüße

Markus
 

Tommes

Mitglied
Moijen da draussen,
normal halt ich mich mit Kommentaren zu so ner Thematik ja eher zurück, aber sich hier über so ne Sache zu ärgern, aufzuregen oder gar wieder in Hasstiraden gegenüger Böker zu verfallen, halte ich für etwas übertrieben.
Ich mein, klar is das mal wieder nich so geschickt....aber in den USA is das halt mit dem Patriotismus alles etwas anders als hier zu Lande.
Dort laufen viele Sachen mit sehr viel mehr publicity ab, als ihnen gut tut. Jubelpartys vor dem Weißen Haus oder am Ground Zero sind auch nicht gerade ein Zeichen von Weisheit. Aber naja....

Ob das Böker nu für gut heißt oder nich, weiß doch wieder keiner, solange die nix dazu sagen. Und wenn doch, dann verkaufen die da drüben vielleicht ein paar Messerchen mehr. Ob das so viel ausmacht.....glaub ich nich.
Über die ganzen TOPS-Messer im Bökerkatalog wurde sich glaube ich nicht so ereifert, und da gabs auch ein paar heftige Klopper die wider des guten Geschmacks sein könnten(sollten). Ich sag da nur mal "Taliban Take Down" oder "Bagdhad Bullet". Die fand man ja allgemein anscheinend toll. Obwohl sie recht hässlich und unnütz sind (find ich).:argw:

Chamenos hat da schon recht. Wenn sich jetzt da so ein Shop was lasern lässt und das dann schön vermarkten kann weils gerade passt, da mag ich zunächst mal nich schon gleich wieder an Böker ran treten und verurteilen. Deswegen jetzt meine Bökermesser zu verkaufen, oder gar in Zukunft keine neuen mehr von denen zu kaufen is doch etwas drüber, oder?:confused:
 

A.L.

Mitglied
Justice is made in china!
What a cheap and timid way to celebrate something.. They could have atleast chosen Solingen made model or tried to add something new to the model. Jeez. :rolleyes:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.