Böker Ti-Carbone

Hi. Dachte mir als "Neuling" kann man ja mal prima in ein leeres Forum posten.
cwm3.gif


Meine Frage bezieht sich auf das Böker Ti-Carbone. Ich war ziemlich enttäuscht als ich mir das Teil angesehen habe. Die Klinge war total verschliffen und auch sonst machte es irgendwie nicht so recht den Eindruck die >300DM wert zu sein.
cwm24.gif

Glaubt irgendwer das Herstellungsverfahren das von Böker ja geheimnisvoll mit "Hier gelten andere physikalische Gesetze..." umschrieben wird rechtfertigt diesen Preis?
cwm24.gif
 

Odin

Mitglied
Hallo Pablo,
Das Böker Carbon ist sicherlich keine 300Dm Wert. Es hat zwar einen sauberen Klingengang aber das war es auch schon. Wenn du Carbon gut findest, solltest du dich mal bei Klötzli umsehen. Die haben eine Normale Stahlklinge, dafür aber eine tolle verarbeitung. Du mußt Messer außerdem nicht zu Apothekerpreisen kaufen, es fimdet sich immer jemand der soetwas günstig abzugeben hat. Ansonsten kann ich dir ein Columbia River Knives&Tool. Kit Carson mit Carbongriff empfehlen. (199Dm bei Wolfster)
Sonst kannst du dir bei Wolf Borger ein Taschenmesser mit Carbongriff kaufen (um350,-)




[Dieser Beitrag wurde von Odin am 21.11.2000 editiert.]
 
Danke für die Tips aber ich fand diese kristalline Oberfläche der Klinge recht ansprechend. Um das Carbon ging es mir eigentlich weniger. Aber diese Klötzli Messer die Du ansprichtst sind mir auch schon mal aufgefallen.
 

fria

Mitglied
hallo pablo,
habe auch keine erfahrung mit dem böker, aber titan als klingenmaterial ist ja nicht neu. lies einfach die berichte über die mission knifes mit titanklinge.
cwm12.gif
 
Hi Andreas!
Ich war gerade mal auf der Seite von Mission und habe mir dort die Bilder der Messer mit Titanklinge angeschaut. Vielleicht liegt es an den Fotos aber die Klingen sehen mir nicht so aus als hätten sie dieses für mich recht interessant aussehende bläulich-kristalline Oberflächenfinish.
Aber Danke für den Tip.
 

Odin

Mitglied
Die Titanklingen von Böker sind keine normale Titanklingen. Bei Böker werden noch Carbide zugegeben (meines wissens). Mit den "anderen Physikalischen Gestzen" ist die Gefügestruktur von Titan gemeint, welche sehr viel schwerer zu zerstören ist als bei Stahl. Deshalb haben die Klingen auch relativ gute Schnitthaltigkeit bei geringer Härte (um 45Rc)

[Dieser Beitrag wurde von Odin am 21.11.2000 editiert.]
 
G

gast141009

Gast
Ich hatte genau dieses Teil und genau wegen dieser Optik ins Auge gefasst; glücklicherweise war´s dann eine ganze Weile lang nicht lieferbar (hähä...) und ich bin abgesprungen (jubilier-tirili!). Leider (schluchz) hatte ich mir schon das exakt für dieses Messer passende Leder-Gürteletui von Böker gekauft.

Will das jemand haben - Fragezeichen?!?

(Soll nur die Versandkosten kosten - O.K.?!?)

Mailt mir `mal.

------------------
*************************
* Günter Ostermann *
*************************
 

Andreas

Mitglied
Die Klinge vom Böker Ti-Carbone ist aus einer Titan-Aluminium-Legierung. Mission verwendet für ihre Messer Beta-Titan, ich weiß im Moment die Bestandteile nicht, kann aber gerne nachschauen.
Deswegen sehen die Klingen auf jeden Fall unterschiedlich aus.
 

mactheknife

Mitglied
Warnung: bis auf das Äußere taugt das Teil null. Hatte selber eins. Klingengang:kratz,kratz. Die Stahlkugel reibt rauh über die Ti-Klinge. Die "tolle kristalline Beschichtung" nutzt sich bei Gebrauch ganz schnell ab und sieht dann so richtig schei.. aus. Der Clip sitzt so hoch, dass fast das halbe Messer aus der Tasche ragt. Und wie schon gesagt, die Symetrie des Schliffes lässt auch zu wünschen übrig.
Mein Fazit; taugt nicht, höchstens für die Vitrine.
Gentleman Folder mit guter Optik und Carbongriff:Klötzli
Die Mission-Messer fallen eher in die Kategorie Outdoor-User, haben super zähes Beta-Titan als Klinge. Also andere Liga und Preisklasse.

------------------
DON'T CUT YOURSELF -nor anybody else
MACTHEKNIFE

[Dieser Beitrag wurde von mactheknife am 21.11.2000 editiert.]