Böker Merlin erste Eindrücke

porcupine

Super Moderator
Das Merlin war von den angekündigten Neuheiten dasjenige, was mich am meisten begeisterte. So, nun ist es da.
Es ist ein Gentleman-Messer, wie man so schön sagt, d.h. Hosen- oder westentaschentauglich, flach, schlank, elegant und hübsch. So was für die feineren Arbeiten im Hause: Post öffnen, Orange schälen, Zigarre kappen, was der Gentleman halt so tut.

Techn. Daten:
Gesamtlänge: 17,5 cm
Klingenlänge: 7,2 cm
Gewicht: 82 g
Klingenstärke: 2,6 mm
Klingenmaterial: Stahl N690BO
Griffmaterial: Rosenholz

Alles an dem Messer bis auf die Schneide ist schön kanten- und eckenfrei, auch im geschlossenen Zustand. Der Klingenrücken ist ebenfalls angenehm gerundet.
Die Holzeinlagen sind völlig spaltenfrei eingepasst. (ein Blick ins Innere verrät, daß dort auch Gewinde für eine evtl. Verschraubung vorgesehen sind)
Das vergleichsweise geringe Gewicht wird dadurch erreicht, daß die massiven Stahlgriffe unter den Holzeinlagen skelettiert wurden.
Der Verschluß funktioniert im Prinzip wie ein Axis-lock ohne Axis. Das Verriegelungsstück läuft längs zwischen den Griffschalen und läßt sich dank einer feinen, griffigen Riffelung gut bedienen. Rechts oder links geht es gleich gut. Der Verschluß trägt so gut wie nicht auf und bildet keinerlei Ecken oder Vertiefungen.
Eine Öse gibt es nicht. Einen Clip auch nicht. Das Messer gehört eh in ein Lederbeutelchen, von wegen Kultur und so. (das Ledertäschchen auf den Bildern ist von mir; Böker liefert das bekannte rote Stoffbeutelchen mit.

Gibts was zu meckern? Nicht wirklich.
Die Achsenschraube war etwas locker im Auslieferungszustand - da wird ein Tröpfchen Schraubensicherungskleber helfen.

Fazit: elgant, praktisch, solide. So soll es sein!
edit: fast hätte ichs vergessen: Zweihändig!
 

Anhänge

  • Böker Merlin (1).JPG
    Böker Merlin (1).JPG
    136,1 KB · Aufrufe: 582
  • Böker Merlin (2).JPG
    Böker Merlin (2).JPG
    131,3 KB · Aufrufe: 465
  • Böker Merlin (4).JPG
    Böker Merlin (4).JPG
    149 KB · Aufrufe: 438
  • Böker Merlin (5).JPG
    Böker Merlin (5).JPG
    105,1 KB · Aufrufe: 572
Zuletzt bearbeitet:

porcupine

Super Moderator
Noch ein paar Details nachgereicht:
Die Klinge ist am Spiegel längs und am Schliff quer satiniert.
Das Verschlußstück läuft mit Längsschlitzen über 2 Querstiften; in einem der Schlitze sitzt eine Schraubenfeder, die es Richtung Klingenfuß schiebt. Simpel und gut.
 

Walter2929

Mitglied
Da hänge ich mich dran. Auch mein Merlin ist angekommen und es gibt nichts zu meckern. Ein Messer mit hoher Toleranzgrenze bei den lieben Mitbürgern und damit ideal als EDC.
@porcupine
wegen dem Ledertäschchen; sehr gute Idee, ich habe.
1. eine Känguruh Haut
2. eine Ahle und Ledernadeln (und latürnich Garn)
3. keine Ahnung: aber ich werde es versuchen mir auch ein "Täschchen" zu nähen.
Bin selbst gespannt ob es was wird (leider kann mir betriebswirtschaftliches Wissen und Excel nicht weiterhelfen :mad:)
Walter