Böker - Magnum-Online

TheLem

Mitglied
Hallo Allerseits !
ich habe mir vor ca. 2 Monaten bei meinem ortsansässigen Magnum – Händler ein Heckler und Koch P 2000 Messer gekauft und benutze es täglich.
Neulich habe ich im Griff eine Rissbildung feststellen können. Die Risse bildeten sich an der Stelle, an der die Feder in den Kunststoff eingelassen ist.
Ich denke das diese Risse durch die Belastung der Feder beim Öffnen und Schließen des Messers hervorgerufen wurden.
Zwar waren die Risse noch sehr klein und das Messer ist auch noch uneingeschränkt funktionsfähig, dennoch befürchtete ich mittel – bis langfristig aufgrund von Materialermüdung ein Ausbrechen der Feder aus dem Griff.
Also trug ich Böker per e- mail meine Befürchtungen vor.
Dennoch wollte ich zunächst einmal wissen ob dies aus Böker´s Sicht einen Mangel darstellt und ob ich überhaupt das Messer direkt zu ihnen schicken kann oder ob ich da erst zu meinem Händler muss.
Wenige Stunden später erhielt ich schon eine Antwort von Frau Felix- Dalichow persönlich, dass ich das Messer selbstverständlich einschicken könne.
Zwei Tage nachdem ich das Messer eingeschickt hatte erhielt ich einen sehr freundlichen Anruf von der Chefin, darin wurde mir mitgeteilt, dass sie selbst mit der Lupe keine Risse erkennen könne, man mir aber selbstverständlich gerne ein neues Messer zuschicken werde.
Ich bin mir zwar ziemlich sicher, dass weder ich noch meine Freundin einen Knick in der Optik haben :glgl: , aber dennoch finde ich die schnelle und freundliche Reaktion :super: .

Ähnlich gute Erfahrungen habe ich mit dem Magnum – Online Versand gemacht.
Dort habe ich mir das Frost Standard Schärfsystem bestellt.
Leider war in dem System kein grober Stein, sondern lediglich zwei feine und ein mittlerer Stein enthalten.
Ein Anruf genügte und wenige Tage später hatte ich den groben Stein im Briefkasten, den doppelten feinen Stein durfte ich behalten.

Daher :super: :super: für Böker, und Magnum – Online.

Gruß The Lem
 
Zuletzt bearbeitet: