Böcker Ti CPMV

Rolf

Mitglied
Hallo
Ich gehöre normal zu denjenigen die aus Erfahrung kein gutes Haar an dieser Firma lassen, muß aber zugestehen das mir der Titan Folder mit CPMV Klinge auf der letzten Seite im neuen Böcker Katalog sehr gut gefällt.Meiner Meinung nach endlich ein Lichtblick unter lauter minderwertiger Massenware.
Ich überleg mir das Teil zuzulegen, und wollte euch um eure Meinung zu diesem Messer Fragen.
Hat es schon einer gekauft oder gesehen?
Gruß Rolf
 
So schaut es aus

Titan IV Einhandmesser Böker
Stahlklinge :CPM - T-440 -V
Gesamtlänge 19 cm
Klinge 8cm
(bökerpreis 185,00)
(so muss es hier stehen...........)
portofrei bei Vorüberweisung
boeker-cpm.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Nidan

Mitglied
Hallo Susann,

kannst du uns auch noch was zur Qualität des Messer sagen,
z.B. wie der Klingengang ist,ob die Klinge einwandfrei steht....

Die Klingenform gefällt mir recht gut, erinnert mich ein bißchen an den Mamba Folder von Blackjack
 
hallo Nidan

hab das Messer Samstag bestellt (es wurde mir erst letzte Woche als Neuheit angeboten)
deshalb noch keine näheren Infos.
Mir gefällt das Messer auch gut und diese Form ist unser Titanspitzenreiter - egal ob 440-c Klinge oder Keramik.
Optisch gefiel mir das Keramikmodell in der Geschenkschatulle am besten - allerdings ist Keramik nichts für mich,weil eben alles nach unten fällt-bei mir sehr oft .
und leider kein Perserteppich zu meinen Füssen....:ack:
 

Rolf

Mitglied
Hallo Susann
Der Preis ist gut.Böcker nannte die 30. Kalenderwoche als Auslieferungstermin.
Wenn du es da hast, sag bescheid und bitte ein paar Worte zur Verarbeitung:
(Klingenspiel , leicht oder schwergängig und vor allem die Frage: Ist die Klinge gerade und sitzt sie im geöffneten wie auch im geschloßenen Zustand symetrisch zwischen den Backen)? Das ist bei Böcker lang noch nicht selbstverständlich.
Wie gesagt ich nehme es , wenn die Qualität stimmt.
Das muß man meiner Erfahrung nach bei Böckermesser dreimal hinterfragen.
Gruß Rolf
 
Also Titangriff mit 440V und dieser ueberaus netten Klingenform fuer 155 Mark? Waer ja ein Knueller... Interessant waer natuerlich die Waermebehandlung der Boekerianer. Machen sie es wie Spyderco und gehen lieber auf RC 55-56 oder wagen sie es, hoeher zu gehen? Tenor auf Bladeforums ist wohl nicht ganz zu unrecht, dass Spyderco das Potential von CPM 440V nicht ausreizt. Gibt's schon infos bezueglich der angestrebten Haerte?
Ja, ich weiss. Ich bin ein steel snob :irre:
 

eckesax

Mitglied
Original geschrieben von Rolf
Hallo Susann
Der Preis ist gut.Böcker nannte die 30. Kalenderwoche als Auslieferungstermin.
Wenn du es da hast, sag bescheid und bitte ein paar Worte zur Verarbeitung:
(Klingenspiel , leicht oder schwergängig und vor allem die Frage: Ist die Klinge gerade und sitzt sie im geöffneten wie auch im geschloßenen Zustand symetrisch zwischen den Backen)? Das ist bei Böcker lang noch nicht selbstverständlich.
Wie gesagt ich nehme es , wenn die Qualität stimmt.
Das muß man meiner Erfahrung nach bei Böckermesser dreimal hinterfragen.



Dem schliesse ich mich an.
 

Schütze BUM

Mitglied
Dreimal ansehen, fünfmal überprüfen, zehnmal auf-und zumachen, einmal bleibenlassen.
Ich kann diesem Messer im Speziellen und Böker im Besonderen nichts abgewinnen.
Wie steht es im Katalog?
"Das Messer mit der eleganten Linien Führung....... "
GÄÄÄÄHHHHHNNNNNN !!!! Der oder die Designer bei Böker würden nichtmal meine Oma beeindrucken. Und das gilt nicht nur für dieses eine Messer.
Bevor ich den Katalog durch blättere muß ich jedenfalls erstmal einen starken Kaffee trinken, um nicht einzupennen.
Soviel zur Ästhetik.

Zur Funktion:
Wie sind die Bauteile verbunden? Vernietet!! Ich sehe nirgens Verschraubungen.
Falls im Laufe der Zeit etwas wackelig wird, wenn es das nicht schon von vornherein ist, läßt sich nichts nachstellen, ober zu Reinigungs- und Reperaturzwecken zerlegen.
Wenn also ernsthaft was dran ist kann man es wohl in die Tonne kloppen.

Ich würde mir diese "Käsemesser" jedenfalls nicht kaufen und schon gar nicht von dieser sogenannten "Weltfirma" die an Unflexibilität, Einfallslosigkeit, Arroganz und außerirdischen Preisvorstellungen für ihre Produkte kaum zu überbieten ist.

Der CPM Stahl mag gut sein, vorausgesetzt Böker kann mit sowas umgehen, was ich nicht glaube. Böker verarbeitet doch sonst Superstähle wie 420, 440A oder 4034.
Alles rostfrei!!!!
JaJa man läßt sich nicht lumpen.
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
@michael S. Jagut, aber es ist halt ein 155 Mark Messer mit CPM Klinge. Natürlich kann der CPM schlecht behandelt sein und ist dann schlechter als ein 440. Aber es ist halt ein 155 Mark Messer mit CPM Klinge :)

Design: Geschmacksache, aber die Klinge find ich sehr hübsch und den Griff fuer einen "eleganten" Folder gar nicht verkehrt. Fuer das Geld sicher eine Überlegung wert. Ray, du hast doch so nen ähnlichen Krempel, wie ist der?

Gruesse
Pitter
 

Schütze BUM

Mitglied
Hm ja Pitter gut, stimmt schon, für ein Low-Budget gelten nicht die gleichen Maßstäbe wie für High-Ends.
Die Geschmäcker sind verschieden und meinen trifft Böker nun mal nicht :angst:
Design ist nicht umsonst eine Studienausbildung, das wissen nur viele nicht, daher kommt es ja, daß sich auch Hinz und Kunz berufen fühlen, nur weil sie (meinen) einen guten Geschmack zu haben.
Um gut zu essen reicht es Geschmack zu haben, um gut zu Kochen muß man mehr drauf haben.

Ich kann Böker jedenfalls nicht ausstehen und das nicht nur wegen des schlechten Design und der lieblosen Verarbeitung.
Böker ist ein anchronistischer Schnarchnasen Verein, der den Schuß nicht gehört hat und nur auf Grund seiner Fettarschigkeit bis jetzt überlebt hat.
 

TacHead

Mitglied
Hi Michael S,
Du ziehst ja noch mehr vom Leder als ich in meinem "Tolle Firma"-Beitrag :staun:

Aber recht hast Du - die Beschreibung drastischer Zustände erfordert eine drastische Sprache :D