Blackjack The Small mit Clip

HankEr

Super Moderator
Damit ich mein The Small von Blackjack auch artgerecht führen kann, habe ich dafür mal eine Scheide mit Clip gebaut. Damit kann man es wie ein Taschenmesser mit Clip führen (in der vorderen Hosentasche an der hinteren Kante) oder auch im Innenbund. Zwar ist das ganze schon ein wenig dicker als ein flaches Taschenmesser, aber mit einem Pullover darüber kann man es so sehr unauffällig und kaum störend zugriffsbereit dabei haben. Aufgrund des dicken Leders ist auch das zurück stecken kein Problem, da der Scheidenmund nicht zusammen gedrückt wird.
 

Anhänge

  • bj-cp1.jpg
    bj-cp1.jpg
    46,3 KB · Aufrufe: 622

HankEr

Super Moderator
... und weil ich gerade dabei war habe ich auch gleich die Pockettasche aus dem Lieferumfang mit einem Keder versehen, sie vernünftig ausgeformt und gescheit vernäht.
 

Anhänge

  • bj-po1.jpg
    bj-po1.jpg
    38,6 KB · Aufrufe: 481

Flieger

Mitglied
Sauber gemacht ! Sieht echt gut aus und ist allemal praktischer, als das Serienteil... Nur das BJ stört mich - noch so neu und 'makellos' :D

Chris
 

darley

Mitglied
also die idde mit ner clipscheide für fixed geistert bei mir auch schon eine weile bei mir rum!

klasse gemacht und auch gar ned so aufwendig.

wo hast du den clip her?
ist er unter der lasche noch festgenietet oder hält er nur durch das einnähen?

warum hast du einen keder in die pockettasche genäht?
das teil ist doch auch so recht "passig" und bestimmt dick genug (8mm!!).

hast du die scheiden nachgefärbt? wenn ja: womit?

das naturbraun der blackjack-scheiden finde ich auch nicht sooo sehenswert!

bernd
 
F

filosofem

Gast
Ein feststehendes Messer in der vorderen Hosentasche? Das stelle ich mir nich gerade sehr bequem vor :argw:
 

Amphibian

Mitglied
Hi HankEr,

die Scheide gefällt mir auch sehr gut ist schön geworden:super:



Ist die Scheibe von Dir??dann mußt Du aber noch etwas ÜBEN was:D :D :steirer:
 

HankEr

Super Moderator
wo hast du den clip her?
Leder Baumann
Hackenstr. 4
80331 München
Tel.: 089/2604284
Fax.: 089/2605497
ist er unter der lasche noch festgenietet oder hält er nur durch das einnähen?
Im zweiten Bild sieht man unter dem Clip einen Knubbel, das ist die Abprägung der darunter befindlichen Chicago-Schraube mit der der Clip befestigt ist. Innen ist das Ganze etwas ausgeschärft und mittels gespaltenem Leder abgepolstert.

warum hast du einen keder in die pockettasche genäht?
Beim dritten mal zurückstecken die Naht durchtrennt :glgl:
das teil ist doch auch so recht "passig" und bestimmt dick genug (8mm!!).
Naja, meine war schon recht schlapprig. Für mich muß sich Leder wenn man mit dem Fingernagel darauf schnippt wie Holz anhören sonst ist es mir für eine Scheide zu lasch. Jetzt ist die Scheide übrigens eher dünner als vorher da ich zum einen die Seiten etwas ausgeschärft habe und zum anderen der Keder nicht unter der Naht (nur unter den innen liegenden kurzen Nähten) liegt sondern innerhalb und zur Naht hin keilförmig zurecht geschnitten ist. Außerdem ist das Leder durch das Naßformen jetzt stärker verdichtet.

hast du die scheiden nachgefärbt? wenn ja: womit?
Ja, mit FIEBING Oil Dye in braun und einem Pinsel :steirer: von der Bear Gallery.

Ist die Scheibe von Dir??dann mußt Du aber noch etwas ÜBEN was
Ja + ja :rolleyes:
 

darley

Mitglied
Naja, meine war schon recht schlapprig. Für mich muß sich Leder wenn man mit dem Fingernagel darauf schnippt wie Holz anhören sonst ist es mir für eine Scheide zu lasch.
na dann macht das natürlich sinn.

ich hatte da mehr glück: mit meiner pockettasche kann man - fast - scheiben einschmeißen :))
dafür könnte die "normale" scheide etwas mehr fleisch haben. und die innenseite franst ganz schön aus.
ich hab permanent lederfussel auf der klinge :-(

ich würde auch gern was bei bear gallery bestellen, aber auf deren hp gibt es leider keinen shop.
und nur so ins blaue bestellen mog i ned!

aber die farbe des fiebing ist echt schön!
sollte das eigentlich so ein wenig ungleichmäßig sein oder war das leder so strukturiert?

bernd
 

ozelot

Mitglied
Sehen beide echt gut aus - aber die Scheide mit dem clip gefällt mir noch einen Tick besser. Die ist auch sicher um einiges praktischer als das Orginal.

@darley
Es gibt da auch ein tutorial wie man einen ähnlichen Clip selber aus einem Sägeblatt machen kann. Schau mal hier.
 

darley

Mitglied
danke für den tipp, ozelot!sieht interessant aus.

ich hab aber leider nix zum heiß machen und auch keine erfahrung mit schneidbrennern, lötlampen oder ähnlichem.
reicht für so etwas eventuell auch so ein billiger gas-lötbrenner?

sorry, wenn ich etwas OT geworden bin, hanker!

bernd
 

ozelot

Mitglied
Ich denk schon daß das mit dem Gaslötbrenner funktioniert.

Ich stell´ mir aber schwieriger vor die Löcher in das Sägeblatt zu bekommen wenn man es noch halbwegs federhart lassen will. Aber da kann sicher jemand mehr darüber sagen als ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

HankEr

Super Moderator
ich würde auch gern was bei bear gallery bestellen, aber auf deren hp gibt es leider keinen shop.
Andreas hat schon öfter dort bestellt. Angeblich haben die auch einen Katalog den man sich schicken lassen kann. Mich haben sie dabei wohl vergessen.
sollte das eigentlich so ein wenig ungleichmäßig sein oder war das leder so strukturiert?
Wenn man das Leder nicht vor dem Färben sauber entfettet, dann wird das automatisch so. Gerade bei diesem Braunton gefällt mir das als Art Antikfinish sehr gut. Beide Scheiden sind dreimal gefärbt.

Ob ich jetzt allerdings anfangen würde mir so einen Clip zu bauen :argw: Naja ist auch eine Philisophiefrage. Wieviel der Clip gekostet hat weiß ich nicht mehr, aber allzuviel war es nicht und eigeclippt hält das Teil so wie ich es eingenäht und leicht nachgebogen (ursprünglich war mir der Bogen oben zu weit) habe bombig.