blackjack small

pick-up

Mitglied
hi männers
ich habe mir bei marco das neue blackjack small mit der pocketscheide gekauft. das messer ist am wochenende angekommen und ich bin echt von der guten verarbeitung. das messer liegt gut in der hand ist ausgewogen und mit dem holzgriff ein echter handschmeichter.meine frau die sonst nur kopfschüttelnd aus dem raum läuft wenn ich meine leiblige befummel sagte das sieht aber toll aus ist auch was für meine handtasche.vom griff zur klinge ist kein spalt sichtbar.
die lederscheide ist ebenfalls sehr gut verarbeitet und kann durch ihre breite form sich nicht am gürtel verdrehen. zur schneide kann ich nur sagen sie ist kurz und kräftig und durch ihre droppointform universell einsetzbar. ob die klinge schneidhaltig ist weiß ich noch nicht. ich kann mir bei einem blackjack allerdings nicht vorstellen. das sie es nicht ist.

kurz und gut: für mich ist es ein echt geiles teil das ich öfters tragen werde. es wird meine folder mal ab und zu ablösen. :super: :super:


ich kann es nur empfehlen:D :super: :D :super:
 
Hi Dirk,

erstmal Danke fuer das positive Feedback.

Es freut mich das Du mit dem Small zufrieden bist. Mir ging es ähnlich wie Dir, erst habe ich das "Messerchen" belächelt und als ich es in Haenden hielt, war ich begeistert.
Ist zwar kompakt, aber liegt gut in der Hand (eben ein Handschmeichler) ein echtes Alltagsteil. Auch bei mir hat es den Folder gröstenteils verträngt.

Ich hoffe das die Blackjacks bald wieder eine größere Fangemeinde haben werden. Bisher jedenfalls habe ich mit dem Small und den Trailguides nur zufriedene Käufer.

Übrigens die Frauen aus meinem Bekanntenkreis haben auch alle eine Schwäche für das Small. Scheint ein ideales Frauenmesser zu sein.

Gruß,

Marco
 

Don Markus

Mitglied
Hallo,

Also nachdem mein BJ Small heute angekommen ist (Danke Marco!), muss ich das positive Feedback hier mal meinerseits unterstreichen. Das Teil sieht einfach super aus (der Holzgriff ist in natura viel schöner als auf den Fotos), es liegt sehr gut in der Hand (und das bei meinen Pranken:D ) und ist super-scharf (ein Buck 110 frisch aus der Box ist nichts dagegen). Verarbeitung auch bei mir top, sämtliche möglichen Spalte sind schön abgedichtet und das ganze Messer wirkt extrem stabil.
Dazu gibts eine schöne Lederscheide (ich habe das normale Modell, nicht die Pocketscheide). Auch hier ist die Verarbeitung gut, es gibt sogar ein "Nässe-Abfluss-Loch":D
Scheint mir bei der Grösse das perfekt EDC zu sein, mal gucken, wie's sich schlägt;)
 
@Don Markus: Freut mich das Du zufrieden bist. Warte mal ab bis Du es einige Male gebraucht hast, dann wirst Du das "Kleine" nicht mehr missen wollen.
Pflege es ab und zu mal mit 'nem Troepfchen Oel auf die Klinge und Du wirst jahrelangen Spass an dem Messer haben.
Ich finde den Griff auch super, leider kommt Holz bei der momentanen "tactical Welle" nicht so gut an. Kann ich persoenlich nicht nachvollziehen, da stabiliziertes Holz quasi unkaputtbar ist und durch die Maserung jedes Teil ein Unikat darstellt. Na ja vielleicht aendert sich das Verhalten bald und die Leute suchen dann wieder Alternativen zu "Plaste und Elaste".
Bis dahin, viel Spass mit dem neuen Spielzeug.

Gruss,

Marco
 

Hannibal 8

Mitglied
Eigentlich stehe ich mehr auf große Messer, aber auch ich habe seit kurzem das Black Jack Small. Kann den anderen nur zustimmen:D
Trage es ständig mit mir rum und es stört auch nicht beim tragen. Das Trailguide II nehme ich jetzt auch nur noch für den Outdoor einsatz :D

Und bei der Qualität ist auch der Preis in Ordnung :super:
 

Paco

Mitglied
Bin jetzt auch neugierig geworden auf das kleine Messerchen. Wäre ja praktisch anstelle eines Folders, wenns evtl. auch ganz in der Tasche verschwinden würde. Wann ist eigentlich die "rostfreie" bzw. rostträge AUS8-Version zu haben??? - Gibts dafür schon einen Preis?

Gruß Paco
 
Hi Paco,

die neuen Blackjack Modelle werden so Dezember/Januar kommen. Das Small mit stainless Klinge wird zusammen mit dem "the Grunt" den Anfang machen. Anschliessend die neuen Classic 1-7 und ein Bowie.
Small und Classic 1-7 sind bekannt, das Grunt wird ein User fuer den jagdlichen Einsatz (als Skinner) aehnlich dem Trailguide aber mit Drop-point Klinge und Kratongriff. Das Bowie wird aehnlich dem alten Blackjack Anaconda 1 (das kleinere Modell). Die 1-7er werden in USA hergestellt und die anderen in Seki, Japan, in den Fabriken die auch frueher fuer Blackjack herstellten.

Sobald was neues da ist, poste ich es als erstes eh hier im Forum.

Gruss,

Marco
 
G

gast

Gast
Jo, ich habe mir gerage ein Small von Del ray knives mitgebracht.
Er hatte aber leider núr eines mit dieser pocket pouch. Das Messer wíegt keine 100 g, die Scheide dafür ein Kilo. Zum Glück kann ich selbst einigermaßen Scheiden herstellen, daher nicht so das Problem. Dieses Pocketteil ist einfach viel zu groß für das kleine Messer. Das
Small ansich ist echt schön und schneidet super. Liegt auch gut in der Hand. Feines, kleines Teil.
Matthias
 

Rolf

Mitglied
Ich konnte auch nicht wiederstehen, hab heute mein smal bekommen.
Ich bin hin und weg, das Teil wird in nächster Zeit meinen Folder, den ich jeden Tag trage, ersetzen.
Es wird mit Sicherheit nicht mein letztes Blackjack sein.
 
G

gast

Gast
Ich habe heute erstmal mein the small in Batteriesäure gehalten.
Jetzt hat die Klinge eine richtig schöne Patina.Hat jetzt etwas
cultiges und man braucht nicht mehr auf das finish zu achten. Sieht sehr gut aus. So ein bißchen Daniel Boll Stile.
Matthias
 

Hannibal 8

Mitglied
@ Messerjocke

Wenn man die Klinge in Batteriesäure oder Essigessenz taucht und die Patina verändert : Leidet darunter nicht die schärfe oder gar die stabilität :confused:
 

HankEr

Super Moderator
Na die Schärfe leidet natürlich schon erst mal. Genauso wie der Rest der Oberfläche angegriffen wird geht´s auch der Schneide.
 

Hannibal 8

Mitglied
Habe gerade eine alte Taschenmesserklinge zum Test in Essig (25%Säure) gelegt. Wieviel Tage dauert das denn?

..................................................................................................................................................................................................................
Habe jetzt auch meinem Trailguide II und dem Small eine dunkel graue (fast schwarz) Patina verpaßt :D
Sieht wirklich gut aus :super:

Nur wie sieht es mit der Empfindlichkeit aus ?
Sind die Messer jetzt noch rostanfälliger :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gast

Gast
Ich habe mein small einmal auf dem Leder abgezogen, dann war es wieder scharf. Die rostanfälligkeit ist sicher die gleiche wie vorher.
Nur mach ich mir keine Gedanken mehr, wegen jedes einzelnen Flecks, zB. beim Obstschneiden. Jetzt macht jeder Fleck es schöner, wie ein altes Messer eben.
Matthias
 

Hannibal 8

Mitglied
Meine Messer sind auch wieder so scharf wie vorher :D
Leider ist die Patina beim Trailguide mißlungen, da einige Flecke auch nach stunden noch blank waren :confused:
 

Moppekopp

Mitglied
@ Hannibal8: Kann sein, dass die Klinge an den nicht angätzten Stellen fettig war. Es reicht schon wenn du sie angefasste hast. Essigsäure ist nicht stark genug um das Fett abzulösen.
Um das zu vermeiden, solltest du die Klinge vor dem Ätzen mit Spiritus, Waschbenzin oder wenn das nicht zu Verfügung steht mit Seifnlauge gründlich abwaschen.


Gruß Tobi
 

Hannibal 8

Mitglied
Danke für den Rat!
Jetzt habe ich nicht mehr genug Essigsäure :(
Probiere es demnächst nochmal!


PS. Gibt es denn noch stärkere Säuren die man einfach so kaufen kann :confused: