Black Bear Elch Hunter

Oliver Mendl

Mitglied
Moin Moin,

Ich habe mir dieses Messer vergangenen Samstag bei Globetrotter Bonn gekauft.

Kostenpunkt : 14,95 €

Klingenlänge : 9,8 cm
Stärke : 0,3cm
Stahl : 420ger

Nieten aus Messing und Holzgriffschalen

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist für den Preis wirklich Top !
Der er ist durchgehend, Griffschalen und Parierstange 2teilig und aufgenietet. Bei genauem Betrachten sieht man die Nieten auch in der Parierstange, allerdings sind sie sauber Geschliffen und man "spürt" sie nicht. Das gleiche gillt für die Griffschlaen, sauber geschliffen und vernietet. Den klarsicht lack auf den Griffschalen hätte man sauberer von nieten und metallteilen wegputzen können vor dem verpacken. das war aber mit Duraglit innerhalb von ner Minute beseitigt. Die Parierstange schleißtnicht 100% sauber mit der Klinge ab aber das tolleriere ich bei 15€ !

Wer ein äusserst günstiges Messer mit angemessen guter Verarbeitung sucht, sollte hier Zu schlagen.

Die meinung einer Kundin bei globetrotter.de , das es besser sei als das Buck Vanguard möchte ich nicht teilen.

Zum scheiden von gegrilltem, zum schnitzen und für dies und das ist es wirklich gut und geignet. Ein großer Vorteil ist auch der geringe wiederbeschaffungswert.
Es hat eine äusserst angenehme Handlage und ist gut ausbalanciert.
Der Griff ist schwerer als das messer aus 440c von Nieto. Allerdings ist auch das gesammtbild des elch Hunter wesentlich angenhmer und es macht nicht so einen Billigen eindruck wie das Nieto (17,95€).

Fazit: War ursprünglich als "gag" gedacht einafch um mal ein kleines neues Spielzeug zu besitzen aber nun würde ich sagen, darf es mit zum camping *g*.

Gruß
Olli
 

Oliver Mendl

Mitglied
bbeh1.jpg


bbeh2.jpg


bbeh3.jpg


Gruß
Olli
 

herbert

MF Ehrenmitglied
Wenn Du Spalte schliessen möchtest, dann besorg Dir den Starbond Kleber mit der kleinsten Viskosität und lass den in die Ritzen träufeln (Achtung, rundum mit Tesa abkleben oder so. Die Ritzen füllen sich lückenlos und machen alle Spalte zu. Hab ich mit meinem Helle gemacht, da war der Abschluß Rentierhorn und Klinge ebenfalls spaltig, der Kleber läuft prima rein und alles ist dicht und versiegelt, sogar in die Poren des Horns ist er rein. Läßt sich auch noch sauber polieren. und wennn man langsam arbeitet, hat man keinen Kleberüberstand.
Ansonsten würde ich bei dem Messer auch nicht meckern, mein ich mal.

Ach so, der link:

starbond Kleber
 

Saschaman

Mitglied
Ich habe das Messer meinem Sohn geschenkt.
Der ist ganz begeistert.
Wenn er den vernünftigen Umgang damit gelernt hat, bekommt er ein "besseres" Messer (besserer Stahl).
Für 14,95 Euro kann man wirklich nicht meckern.
Man muß es halt mal öfter abziehen.

Alex
 

HankEr

Super Moderator
Uih, sieht ja sogar richtig gut und praxistauglich aus :super:

Die Spalten würde ich auch zu machen, Wasser, Blut oder sonstiges zwischen Klinge und Griff/Parierelement sind kein Spaß. Geht wir Herbert schon sagt mit dem dünnflüssgstem Starbond (aber auch mit ählich dünnflüssigem Sekundenkleber) prima.